Mehrkomponenten-Technik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Mehrkomponenten-Technik".

Die Ein/Aus-Schalter der Handstücke verschwinden unter einer geschlossen, wasserdichten Elastomeroberfläche. (Bildquelle: Engel)

Platz ist Geld

Holmlostechnik steigert die Effizienz

Vitality gehört zu den sogenannten Einsteigermodellen unter den elektrischen Zahnbürsten von Oral-B. Das Produkt wird vor allem in Drogerie- und Discountermärkten angeboten und unterliegt einem entsprechend hohen Preisdruck. Für das Herstellen der Drei-Komponenten-Handstücke im Spritzguss bedeutet dies, die geforderte hohe Qualität mit maximal möglicher Effizienz zu erreichen. Neben der Zykluszeit spielt hierbei die Kompaktheit der Produktionszelle eine wichtige Rolle. Nur mit holmlosen Spritzgießmaschinen gelingt der Spagat. mehr...

11. Februar 2020 - Fachartikel

(Bildquelle: Plasmatreat)

Inmould-Plasma

Aktivierung in der Kavität

Das Inmould-Plasma Verfahren ist von Plasmatreat, Steinhagen, konzipiert, um aus inkompatiblen Hart-Weich-Materialkombinationen industrierelevante kompatible Kunststoff-vVerbunde im Mehrkomponenten-Spritzgießen herzustellen. mehr...

27. Januar 2020 - Produktbericht

Das Plug-and-Play-Kit bietet eine kostengünstige Möglichkeit, auf Mehrkomponententechnik umzusteigen. (Bildquelle: Sumitomo Demag)

E-Multiplug

Plug-and-Play-Kit für kostengünstigen Mehrkomponenten-Spritzguss

Kunden mit bestehenden Maschinen von Sumitomo Demag, Schwaig, können nun mit minimalen Investitionskosten ihre Möglichkeiten von einem Einkomponenten- auf einen flexiblen Mehrkomponenten-Spritzguss erweitern. mehr...

1. Oktober 2019 - Produktbericht

Anlaufbild: Vorder- und Rückseite der von SKF Linearsysteme konstruierten und designten Schlussringe. Auf der Vorderseite befindet sich die Dichtlippe, auf der Rückseite die Umlenkung für die Kugeln. (Bildquelle: Neo-Plastic)

Perfekt umgelenkt

Schlussringe für Linearlager

Gleit- und Wälzlager sowie Linearführungen sind längst keine rein metallischen Elemente mehr. Käfige und Schlussringe sind häufig aus technischen Kunststoffen. Ein Kunststoffverarbeiter hat einen anspruchsvollen, zweikomponentigen Schlussring zur Serienreife geführt, der neben der Umlenkung der Lagerkugeln, Formstabilität, Montage- und eine Dichtfunktion in einem Bauteil integriert. mehr...

24. September 2019 - Fachartikel

Blick in beide Werkzeughälften zur Herstellung des Eiskratzers. Die Indexplatte wird durch einen Servomotor und ein Zahnrad dynamisch bewegt. (Bildquelle: Weber)

Weber DEI 640

Index-Dreheinheit und Entnahmeroboter bringen PC/ABS-Blend in Form

Auf der K 2019 zeigt Weber, Esslingen, auf dem Stand des Kooperationspartners Fanuc, Neuhausen, die Produktion eines Mehrkomponenten-Eiskratzers aus PC/ABS-Blend. Mit dieser Anwendung wird Interessenten ein Komplett-Paket mit einer Zwei-Komponenten-Maschine, einem Indexplattenwerkzeug und einer darauf abgestimmten Roboterentnahme demonstriert. mehr...

18. September 2019 - Produktbericht

K 2016: Würfeltechnik setzt sich am Markt durch

Mehrkomponententechnik

K 2016: Würfeltechnik setzt sich am Markt durch

Bewährt hat sich das Würfelsystem von Foboha, Haslach, zum einen bei der Produktion von Massenteilen, aufgrund der Zykluszeitreduzierung; ebenso bei Teilen mit zusätzlich integrierten Montageschritten. Bei dieser Technologie werden die Werkzeugsegmente nicht um die horizontale, sondern um die vertikale Achse gedreht.  mehr...

31. August 2016 - Produktbericht

Mehrkomponententechnik

Neue Dichtungslösungen verbessern Effizienz von Dosier-Inhalationssystemen

In der inhalativen Therapie der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung und des Asthmas spielt das Inhalationsgerät neben dem Medikament eine entscheidende Rolle. Neuartige Inhalationssysteme generieren Sprühnebel und lassen dem Patienten genügend Zeit diesen einzuatmen. mehr...

20. Juni 2016 - Produktbericht