Medizintechnik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Medizintechnik".

Handorthese aus Biocompound. (Bildquelle: Dambeck)

All Terrain-Knieprothese

Orthesen und Prothesen aus biobasierten Kunststoffen

Tecnaro kam die Aufgabe zu, geeignete Biopolymere, Naturfasern und Additive zu selektieren und daraus neue Compounds zu entwickeln. Besonderen Wert legte der Biopolymerhersteller dabei auf eine gute Verarbeitbarkeit im Plattenextrusionsprozess, die eine spätere industrielle Herstellung ermöglicht. mehr...

3. Juli 2019 - Produktbericht

Die antimikrobielle Wandverkleung Trobloc M ist jetzt als geschäumte Platte in einer Stärke von 10 mm erhältlich. (Bildquelle: Röchling)

Trobloc M foam

Antimikrobielle Wandverkleidung für medizinische Einrichtungen

Als geschäumte Platte in einer Stärke von 10 mm im Standardformat 2.440 x 1.220 mm ist die antimikrobielle Wandverkleidung Trobloc M für medizinische Einrichtungen erhältlich. Röchling, Neuhaus, hat die neue Plattenstärke für Konstruktionen entwickelt, die eine hohe mechanische Stabilität und gleichzeitig eine antimikrobielle Wirkung benötigen. Außerdem besitzt die Oberfläche den Easy-to-Clean-Effekt für leichtes Reinigen. Der […] mehr...

31. Mai 2019 - Produktbericht

Actega_Tropfkammer_2

Eine wirtschaftliche Alternative zu PVC

Transparente TPE für Tropfkammern

Mit den Varianten transparenter TPE für Tropfkammern wird ein Grundstock für die individuelle Entwicklung von TPE-Rezepturen für solche Applikationen gelegt: Es gibt eine Fülle unterschiedlicher Varianten und Wandstärken, für die eine anwendungsorientierte Rezepturmodifikation entwickelt werden muss und kann. Die TPE für Tropfkammern zeichnen sich durch ein ausgewogenes Druckkraft-Profil, eine optimierte Haftung sowie gute Lösemittel-Verklebbarkeit aus. mehr...

27. Mai 2019 - Fachartikel

Gelungene Premierenveranstaltung der Medtech Live in Nürnberg. (Bildquelle: Nürnberg Messe)

Fachmesse für Medizintechnik

Gelungene Premiere von Medtec Live und Medtech Summit

Die Bilanz der ersten Medtech Live in Nürnberg kann sich sehen lassen: 4.573 Besucher aus 50 Ländern, über 400 Aussteller davon die Hälfte aus über 30 ausländischen Nationen. Die parallel stattfindenden Kongresse Medtech Summit und Röntgenkonferenz Carat zählten 500 Teilnehmer. Der Veranstalter, die Nürnberg Messe, ist zufrieden mit der neuen Plattform der Medizintechnik. Die nächste Medtec Live findet vom 31. März bis 2. April 2020 statt. mehr...

27. Mai 2019 - News

Rüstet Thermoplaste mit Mikroben-Schutz aus

Wenige Verunreinigungen durch Massepolymerisation

ABS-Werkstoffe für medizintechnische Geräte

Designfreiheit, hygienische Oberflächen, Sterilisationsstabilität und Biokompatibität sind einige Aspekte, die für Kunststoff als Gehäusewerkstoff medizintechnischer Geräte sprechen. Ein ABS, das im Massepolymerisationsverfahren hergestellt wird, erfüllt die Anforderungen dafür in vielerlei Hinsicht. Seine hohe Reinheit sowie die einfache Verarbeitbarkeit sind weitere Vorteile des Werkstoffs. mehr...

24. Mai 2019 - Fachartikel

Eine vorausschauende Planung erleichtert die Erweiterung einer Reinraumproduktion erheblich. Hier ein Reinraum bei Renggli. (Bildquelle: IE Plast)

Goldene Reinraum-Regeln einhalten

Grundsätze beim Ausbau einer Reinraum-Produktion

Wenn Unternehmen der Medizintechnik bauen, liegt die Messlatte für die Planer hoch. Bei der Erweiterung der Produktion geht es in einem konkreten Fall darum, die komplexen Fertigungsprozesse in der Medizintechnik unterbrechungsfrei in einen Erweiterungsbau zu transferieren. Wesentlich für einen reibungslosen Ablauf ist eine koordinierte Ausführung und vor allem vorausschauende Planung. Die Planung von innen nach außen voranzutreiben, gilt hier als goldene Regel. mehr...

24. Mai 2019 - Fachartikel

Eine auf FDA konformem Polyamid im FFF-Verfahren gefertigte Ersatzrippe. (Bildquelle: 3D Gence)

Ersatzrippe

Additiv gefertigte Rippe implantiert

Ein Ärzteteam des Tokuda-Krankenhauses in Sofia, Bulgarien, implantierten eine Rippe, die auf einem FFF Industry F340 Drucker von 3D Gence, Przyszowice, Polen, gefertigt worden war. Bei dem Patienten hatte sich ein Tumor an einer Rippe gebildet. Studien belegen, dass die beste Lösung um zu vermeiden, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet, darin besteht, den Knochen […] mehr...

24. Mai 2019 - Produktbericht

Die Rohstoffe für die Masterbatch- und Compoundlösungen für medizintechnische Kunststoffe werden umfassend nach den Kriterien der USP , Ph. Eur. 3.1. und ICH Q3D getestet. (Bildquelle: Clariant)

Neue Vorschriften und Leitlinien für Masterbatches und Compounds

Wissen, woher der Wind weht – und wohin

Neue Vorschriften und Leitlinien werden die Zulassung medizintechnischer Geräte und Arzneimittelverpackungen in den kommenden Jahren signifikant verändern. Die immer striktere Risikobewertung auf Basis möglicher Interaktionen zwischen Mensch (Patient) und Material hat unmittelbaren Einfluss auf die Eignung und Auswahl verfügbarer Kunststoffmaterialien. Am Beispiel konformer Masterbatch- und Compoundlösungen werden die Herausforderungen umrissen und die Anforderungen an eine vorausschauende Herangehensweise verdeutlicht. mehr...

20. Mai 2019 - Fachartikel

Die Openair-Plasma-Technologie ermöglicht hochwirksame Vorbehandlungen an vordefinierter Stelle. Aufgrund der hohen Aktivierungskraft des Plasmas können medizintechnische Kunststoffoberflächen umgehend nach der Behandlung langzeitstabil bedruckt werden. (Bildquelle: Plasmatreat)

Unpolare Werkstoffe vorbehandeln

Atmosphärendruck-Plasma für die Medizintechnik

Plasmaverfahren lassen sich überall dort effektiv und erfolgreich anwenden, wo es um das Feinreinigen, Modifizieren und Funktionalisieren von Oberflächen geht. In der Medizintechnik ist das gezielte Beeinflussen der Oberflächeneigenschaften von Kunststoffbauteilen besonders bedeutend. Die atmosphärische Plasmadüsentechnik ermöglicht Vorbehandlungen an genau definierter Stelle. mehr...

20. Mai 2019 - Fachartikel

Rund eine Million Tubes werden monatlich in Drei-Schichten an  fünf Tagen der Woche gefertigt. (Bildquelle: Polar-Form)

Spezielle 2K-Werkzeugtechnik

Blutproben sicher auftauen

Blutproben von Blutspenden müssen rückverfolgbar gekennzeichnet sein. Dafür werden diese mit einem Datamatrix-Code versehen. Doch auch die Verpackung, das Blutröhrchen, unterliegt Anforderungen. So darf beim Auftauen der Probe an der Bindenaht von Mantel und Boden kein Riss entstehen. Deshalb setzt ein ungarischer Hersteller eine speziell entwickelte 2K-Spritzgieß-Technik ein. mehr...

16. Mai 2019 - Fachartikel

Dr. Bernd Metzner ist Finanzvorstand bei Gerresheimer. (Bildquelle: Gerresheimer)

Medizintechnik

Gerresheimer hat neuen Finanzvorstand

Dr. Bernd Metzner ist neuer Finanzvorstand bei Gerresheimer, Düsseldorf. Seit 2014 hatte er diese Position beim SDAX notierten Unternehmen Ströer inne. mehr...

15. Mai 2019 - News

Die gefertigten Pipettenspitzen werden u.a. für DNA Analysen eingesetzt. (Bildquelle: Hamilton)

Reinraum nach GMP

Pipettenspitzen im Reinraum verpacken

Ein Schweizer Hersteller von Medizintechnikprodukten hat einen Neubau eröffnet, dessen Kernstück ein 560 qm großer Reinraum der ISO-Klasse 8 ist. In der kontrollierten Umgebung werden jährlich 2,5 Milliarden Einzelteile auf den Versand vorbereitet. Die Fertigung der Kunststoffteile erfolgt auf Maschinen, die mit Flow-Modulen ausgestattet sind. Bei der Umsetzung dieser Systeme wurde er von einem deutschen Reinraumhersteller unterstützt. mehr...

15. Mai 2019 - Fachartikel

Fuß- und Sprunggelenkimplantat (Bildquelle: Nvision, San Antonio, USA)

Peek-Optima HA Enhanced

Implantat korrigiert Hammerzehen und erweitert das Angebot auf Produkte für die unteren Extremitäten

Nvision, San Antonio, USA hat das Vector Hammertoe-Correction-System für die Gelenkversteifung des proximalen Interphalangealgelenks entwickelt, um Funktionen wie das Potenzial eines frühen Knochenaufbaus mit Peek-Optima HA Enhanced, einem Polymer von Invibio Biomaterial Solutions, Thornton Cleveleys, Großbritannien, zu fördern. Es ermöglicht Chirurgen, die Hammerzehen mit einem 100-prozentig revidierbaren Implantat zu korrigieren. mehr...

14. Mai 2019 - Produktbericht

Linear Handling des Prototypen Clean Vision. (Bildquelle: Kumovis)

Neuartiges Reinraumkonzept

Additive Fertigung von Implantaten unter Laminarflowatmosphäre

Implantate werden direkt in den menschlichen Körper eingebracht und unterliegen vielen Normen und Richtlinien unter anderem hinsichtlich Sauberkeit und Biokompatibilität. Die additive Fertigung bietet viele Möglichkeiten, um Implantate individuell herzustellen. Allerdings reicht es nicht aus, einen 3D-Drucker in einen Reinraum zu stellen und der Herstellprozess genügt den Anforderungen. Ein Hersteller von 3D-Druckern und ein Hersteller von Reinräumen haben ein Konzept entwickelt, das diesen Ansprüchen genügt. mehr...

14. Mai 2019 - Fachartikel

Produkte der Medizintechnik live erleben und Antworten auf individuelle Fragestellungen erhalten. (Bildquelle: Messe Stuttgart)

Fachmesse für Medizintechnik

Erfolgreiche Premiere der T4M

Mit der Auftaktveranstaltung der T4M - Technology für Medical Devices war der Veranstalter, die Landesmesse Stuttgart, sehr zufrieden. Es reisten 3.163 Fachbesucher an den drei Messetagen aus 25 Ländern nach Stuttgart, insbesondere aus den wichtigen Medizintechnikregionen Schweiz, Frankreich und den Niederlanden. mehr...

13. Mai 2019 - News

Seite 1 von 1912345...Letzte »