Medical Grade

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Medical Grade".

Das Qualitätsmanagementsystem für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Kunststoffcompounds für bestimmte Produktgruppen entspricht jetzt den Anforderungen der Norm DIN EN ISO 13485:2016. (Bildquelle: Albis)

Alcom MED+

Qualitätsmanagementsystem erhält ISO13485-Zertifizierung

Albis, Hamburg, hat seine Strategie für den Markt der Medizinprodukte, pharmazeutischen Verpackungen sowie für Diagnostikanwendungen kontinuierlich weiterentwickeln. So wurden zusätzliche Ressourcen im Healthcare-Bereich aufgebaut. mehr...

29. April 2020 - Produktbericht

Eine aus PEEK gedruckte Schädelplatte. Im unteren Bereich sind noch die Stützstrukturen zu erkennen. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Implantate aus Medical Grade Filamenten

Vom Datensatz zum Implantat

Der 3D-Druck bietet der Industrie und der Medizintechnik erhebliche Vorteile. Gerade in der Medizintechnik kommt der Vorteil, Werkstücke ab Stückzahl eins zu fertigen, voll zum Tragen, da jeder Patient am besten ein individuelles Implantat erhalten soll. Ein Münchner Start-up hat die notwendige Druckertechnik entwickelt und ist dabei, Medical Grade Kunststoffe für die Applikationen zu qualifizieren. mehr...

26. November 2019 - Fachartikel

Die TPE erfüllen die neue VDI-Richtlinie 2017, die erstmals das grundlegende Eigenschaftsprofil von Medical Grade Plastics für Medizinalprodukte regelt. (Bildquelle: Kraiburg)

Thermolast M

Thermoplastische Elastomere im Einklang mit neuer VDI-Richtlinie 2017

Die VDI 2017 ist ein wichtiger erster Schritt zur Harmonisierung des Leistungsspektrums, das ein Medical Grade Plastic erfüllen muss. Die Richtlinie erzeugt bei der Kommunikation zwischen den Herstellern von MGPs und den OEMs sowie den Herstellern von Medizin-, Pharma- und Invitro-Produkten verbindliche Orientierungshilfen. Als eine der wesentlichen Auswirkungen gilt, dass sie die Auswahl der zulässigen Roh- und Hilfsstoffe für MGP einschränkt, sodass einige Hersteller ihre Materialformulierungen anpassen müssen. mehr...

8. Oktober 2019 - Produktbericht

Die neuen gleitoptimierten Komponenten wie diese Katheterschläuche bieten für die Medizintechnik großes Potenzial. (Bildquelle: Raumedic)

Gleitadditiv

Gleiteigenschaften von Thermoplastprodukten verbessert

Mit einem neuen biokompatiblen Additiv will Raumedic, Helmbrechts, die Gleiteigenschaften seiner medizinischen Kunststoffkomponenten weiter verbessern. Die mechanischen und chemischen Charakteristika des Grundmaterials sollen dabei erhalten bleiben. mehr...

17. September 2019 - Produktbericht

Verschiedene aus Melitek Compounds hergestellte Medizintechnikprodukte. (Bildquelle: Melitek)

Verbindliche Richtlinie für Kunststoffe in der Medizintechnik

VDI-Richtlinie 2017 Medical Grade Plastics ist druckreif

Die in der Medizintechnik immer wieder aufkommende Frage: „Ist das ein Medical Grade Kunststoff und wie ist dieser spezifiziert?“ gehört nun der Vergangenheit an. Denn mit der neuen Richtlinie VDI 2017 wird diese Kunststoffklasse eindeutig geregelt, sodass überall, wo Medical Grade draufsteht, auch Medical Grade drin sein muss. Das heißt, das Material unterliegt einer Rezepturkonstanz, durch die Verarbeiter und Inverkehrbringer Liefersicherheit erhalten. Änderungen jedwelcher Art werden ihnen über ein Änderungsmanagement angezeigt. Wie es zu der Richtlinie kam und wie der Markt laut einer Umfrage des Plastverarbeiters dazu steht, lesen Sie im nachfolgenden Text. mehr...

7. Mai 2019 - Fachartikel

TPE-S

Weichelastische TPE-S Compounds nach medizinischen Standards

Die Produktreihe entspricht den Ansprüchen medizinischer Standards und ist für den Einsatz in Medizintechnik, Pharmazie, Personal Care und Kosmetikindustrie geeignet. mehr...

11. August 2016 - Produktbericht

November 2011

Sterilisierbare Polycarbonate mit hohem Reinheitsgrad

Widerstandsfähige Typen

Die Mehrfachverwendung medizintechnischer Produkte ist unter Hygienegesichtspunkten ein heißes Eisen. Umso wichtiger, dass die verwendeten Rohstoffe auf die Beanspruchungen einer Sterilisation exakt ausgelegt sind, um die Keimfreiheit zu gewährleisten. Gefragt sind hier Polycarbonate mit besonderen Eigenschaften. mehr...

22. November 2011 - Fachartikel