Materialentwicklung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Materialentwicklung".

Zu einem ganzheitlichen, nutzerorientierten Energiemanagement im Innenraum eines Elektrofahrzeugs trägt zum Beispiel Phase Changing Material (PCM) im Armaturenbrett bei, das die Wärme aus der Sonneneinstrahlung ableitet. (Bildquelle: FIAT)

Neuartige Materialien steigern Komfort und Reichweite von Elektrofahrzeugen

Hitzefrei im Elektromobil

Cool ankommen: Wie sich mit geschicktem Thermomanagement nicht nur die Temperatur im Fahrzeug, sondern auch die Reichweite von Elektromobilen positiv beeinflussen lässt, haben Wissenschaftler im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Optemus gezeigt. Im Zentrum steht ein Kompositmaterial, das bei konstanter Sonneneinstrahlung die Oberflächentemperatur am Armaturenbrett eines Elektrofahrzeugs deutlich senkt. Die Forscher erzielten dabei eine Temperaturreduzierung um 46 Prozent. Darüber hinaus spart die neuartige Struktur die Energie ein, die für den Betrieb der Klimaanlage nötig ist. Das kommt der Reichweite des Fahrzeugs zugute. mehr...

2. April 2019 - Fachartikel

Der Werkzeugeinbauraum ist mit einer sehr präzisen Temperatursteuerung ausgestattet.

Viele Freiheitsgrade bei hoher Leistungsfähigkeit

Flexible Presse für die Entwicklung neuer Faser-Materialien

Mit dem Ziel, neue Werkstoffe zu entwickeln, hat ein japanischer Faserhersteller bei einem Anlagenbauer aus Landau eine in mehrfacher Hinsicht innovative und zugleich hoch präzise Presse bauen lassen. Maximale Freiheitsgrade der Einstellungs- und Programmier-Möglichkeiten zeichnen diese Presse zu Forschungszwecken aus. Eine exakte Temperaturführung im Werkzeug sorgt für eine genaue Teilefertigung und eine hohe Reproduzierbarkeit. Das fein regelbare Vakuumkammersystem ermöglicht es, auch komplexe Geometrien zu fertigen. Außerdem lässt sich die Anlage an den Remote Monitoring Service des Herstellers anbinden, der nicht nur beim Troubleshooting, sondern auch bei der Prozessoptimierung unterstützt. mehr...

1. Oktober 2018 - Fachartikel

Durch die Zusammenarbeit sollen mithilfe von durchgängigen Datenmodellen und gemeinsamen Schnittstellen schon bei der Werkstoffentwicklung die gewünschten Produkteigenschaften und ressourcenschonende Herstellungsprozesse berücksichtigt werden. (Bildquelle: TU Dresden)

Forschung und Entwicklung

Forschungsprojekt zu ressourceneffizientem Leichtbau gestartet

Hauptziel des Projektes „Sächsische Allianz für Material- und Ressourceneffiziente Technologien (Amareto)“ ist es, die Forschung zu Werkstoffdesign, Bauteilgestaltung und Produktionsverfahren zu verbinden und dadurch schneller effizientere Produkte und Verfahren entstehen. Zielbranchen sind die Maschinenbau-, Automobil- und Luftfahrtindustrie. mehr...

31. Januar 2017 - News

Labor- und Pilotanlage Schaumtandex ZE 40 / KE 90

Maschinengesamtkonzept für Schäumprozesse

Labor- und Pilotanlage Schaumtandex ZE 40 / KE 90

Der Aufschmelzextruder der Schaumtandex-Anlage von Krauss Maffei Berstorff, Hannover, ist ein Zweischneckenextruder ZE 40 UTXi. Er kann durch den modularen Aufbau von Zylinder und Schnecken individuell konfiguriert werden,... mehr...

14. Oktober 2013 - Produktbericht