Maschinenverfügbarkeit

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Maschinenverfügbarkeit".

Das Wittmann Battenfeld-CMS-Konzept der Sensorik zur Zustandsdatenerfassung und anschließenden Aufbereitung als Entscheidungsgrundlage für Wartungsmaßnahmen. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Maschinenverfügbarkeit kennen

CMS – immer wissen, wie es um die Maschinen steht

Sensorsysteme zur Zustandsüberwachung (Condition Monitoring System CMS) werden seit vielen Jahren bei Großanlagen eingesetzt, um Ertragseinbußen durch Produktionsausfälle und kostenintensive Wartungsaufwände zu minimieren. Anwendungsbeispiele sind Drehrohröfen in Zementwerken, Förderanlagen in der Rohstoffgewinnung, Vortriebsmaschinen im Tunnelbau, Kraftwerksturbinen oder Windkraftanlagen. Durch die Fortschritte bei der Sensortechnik und der zunehmenden Verfügbarkeit von Hochgeschwindigkeits-Datennetzen werden CMS-Systeme nunmehr auch für geringer wertige Investitionsgüter, wie Spritzgießmaschinen interessant. Ein Spritzgießmaschinenhersteller solche Systeme entwickelt und bietet die CMS-Fähigkeit als Optionsausrüstung für seine Spritzgießmaschinen an. mehr...

6. August 2019 - Fachartikel

November 2013

Condition Monitoring als Geschäftsstrategie

Managen der Wartungsbedürftigkeit

Sillstandzeiten zu minimieren, ist das Ziel verantwortungsbewusster Maschinenbetreiber. Dazu ist es nötig, permanent den Zustand der Gesamtmaschine zu überwachen und aus den mittels Condition Monitoring gewonnenen Informationen Rückschlüsse auf die Wartungsbedürftigkeit zu ziehen. Die weitreichende Durchgängigkeit eines Prozessleitsystems hilft hierbei. mehr...

27. November 2013 - Fachartikel