Marine Litter

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Marine Litter".

Bildquelle: black_kira - stock.adobe.com

Standards und Qualität von Kunststoff-Rezyklaten - eine Bestandsaufnahme

Kreislaufwirtschaft braucht bessere Standards

Auf der einen Seite wächst in der Kunststoffbranche an verschiedenen Stellen das Interesse an hochwertigen Rezyklaten, auf der anderen Seite klagen die Rezyklat-Anbieter über einen Mangel an Abnehmern. Ein wesentlicher Grund dafür ist das Fehlen verlässlicher und umfassender Qualitätsstandards für Rezyklate. Wenn es keine Vorgaben zur eindeutigen Regelung der Qualität eines Rezyklats gibt, kann der Wert dafür nicht beziffert und das Rezyklat nicht gehandelt werden. Der Weg zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft führt über ein konsequentes Design for Recycling, umfassende Qualitätsstandards für die entstehenden Rezyklate und eine Produktdesign for Recyclates, um deren Wiedereinsatz zu ermöglichen. mehr...

2. Juli 2020 - Fachartikel

Project Stop - Müllsammler in Muncar, Indonesien. (Bildquelle: System IQ)

Stop Ocean Plastics

Nestlé neuer Partner im Projekt Stop

Borealis, Wien, und System IQ, London, Großbritannien, freuen sich gemeinsam mit ihren Partnern, der norwegischen Regierung, Nova Chemicals, Borouge und Veolia, Nestlé als neuen strategischen Partner von Projekt Stop („Stop Ocean Plastics“) begrüßen zu dürfen. Projekt Stop ist eine wegweisende Initiative zur Vermeidung von Meeresmüll in Südostasien. Nestlé ist das erste und weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke, das sich der Initiative anschließt. mehr...

16. Januar 2019 - News

Erste Notunterkunft aus recyceltem Kunststoff. (Bildquelle WFO)

Kunststoffabfälle aus dem Fluss

WFO: Erste Unterkunft aus recyceltem Kunststoff

Auf der Ecomondo-Messe, Rimini, präsentierte die Stiftung Waste Free Oceans, Brüssel, die erste Notunterkunft aus Platten, die aus recycelten Kunststoffabfällen gefertigt wurden. Die verwendeten Abfälle wurden aus dem Fluss Po gefischt und aufbereitet. mehr...

13. November 2018 - News

(Bildquelle: New Plastics Economy)

Umweltverschmutzung bekämpfen

Borealis unterstützt Initiative „A Line in the Sand“

Die globale Initiative der New Plastics Economy „A Line in the Sand“ zur Beseitigung von Umweltverschmutzung durch Kunststoffe an der Quelle, wurde von Borealis, Wien, unterzeichnet. Weiterhin verpflichtet sich der Rohstoffhersteller, die Produktion von Kunststoffrezyklaten bis 2025 mehr als zu vervierfachen. mehr...

31. Oktober 2018 - News

Kunststoffbehälter, Folien, Netze und Garne können in etablierten Systemen gesammelt und dem Recycling zugeführt werden. (BIldquelle: Rigk)

Verpackungsgesetz und Gewerbabafallverodnung

Mehr Qualität und Quantität beim Kunststoff-Recycling

Weltweit ist der Umgang mit Kunststoffabfällen, das Vermeiden und das Recycling in der Diskussion. Die EU gab Anfang des Jahres eine neue Roadmap heraus, in der Ziele zur Kreislaufwirtschaft definiert werden. In der Bunderepublik wurde erst küzlich das neue Verpackungsgesetz verabschiedet und zum 1. August tritt die neue Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Es tut sich etwas und die meisten Akteure der Branche sind froh, auch wenn nicht der ganz große Wurf gelungen ist. Die Verordnungen sollen die Recyclingquoten steigern und den Rezyklateinatz fördern. Damit verbunden, so die Erwartungen, sind Investitionen in Sortier- und Aufbereitungsanlagen, damit nicht nur mehr Quantität, sondern auch mehr Qualität bei den Rezyklatkunststoffen geliefert werden kann. mehr...

29. Juli 2017 - Fachartikel