magnetisches Werkzeugspannen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "magnetisches Werkzeugspannen".

Spannturm (Bildquelle: Schunk)

Schunk Kontec KSC-D

Kraftvolle Doppelspanner mit gekapseltem Antrieb

Die Familie der manuellen Basisspanner Schunk Kontec KSC von Schunk, Lauffen, verfügt über hohe Spannkräfte, eine komfortable Bedienung, kurze Rüstzeiten und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit dem Schunk Kontec KSC-D erweitert das Unternehmen für Greifsysteme und Spanntechnik seinen Baukasten nun um einen leichten und flachen Doppelspanner, der insbesondere für den anspruchsvollen Dauereinsatz in automatisierten Werkzeugmaschinen mit Werkstückspeichern ausgelegt ist. mehr...

4. Mai 2018 - Produktbericht

Die neue Norm EN 289 für Formpressen und Spritzpressen

Für eine sichere Werkzeug-Spanntechnik

Die neue Norm EN 289 für Formpressen und Spritzpressen

Im September 2014 wurde die neue Fassung der DIN EN 289 für Formpressen und Spritzpressen zum Herstellen von Formteilen aus Kunststoffen und Gummi in Deutschland veröffentlicht. Nachdem die Mitglieder des Europäischen Komitees für Normung (CEN) den Schlussentwurf im April angenommen hatten, kann die Norm nun europaweit angewendet werden. Die Neufassung konkretisiert die Anforderungen des Anhangs I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und definiert im Vergleich zur Vorgängernorm erstmals Vorschriften für den Einsatz von magnetischen Spannsystemen. Im Interview erklären Experten die Folgen für die Praxis. mehr...

23. März 2015 - Fachartikel

Juli 2012

Magnetische Werkzeugwechselsysteme im Vergleich

Magnetisches Werkzeugspannen erhöht die Produktivität

Magnetspannsysteme sind die mechanische Schnittstelle zwischen Werkzeug und Maschine. Sie können die Produktionseffizienz erhöhen, da sie einfach und schnell zu handhaben sind. So erfordern sie keine Aufspannplatten mit standardisierten Abmessungen, die mit fix positionierten Spannpunkten zusammenpassen müssen. Werkzeuge mit runden Platten können ebenso gespannt werden, wie Werkzeuge mit rechteckigen oder quadratischen Platten. Dieser Vorteil ermöglicht eine hohe Flexibilität bei der Maschinenbelegung und erleichtert die Produk-tionsplanung vor allem für Lohn-Spritzgießbetriebe. mehr...

24. August 2012 - Fachartikel