LFT

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "LFT".

Mit einer High-Speed-Aufrüstung lässt sich die Produktionsgeschwindigkeit bestehender Pultrusionsanlagen zur Fertigung hochwertiger langfaserverstärkter Thermoplast-Pellets unkompliziert erhöhen. (Bildquelle: Protec)

Somos RDF, LFT-Pultrusionsanlagen

Premiere: Flexible Modultrocknungsanlage und High-Speed-Aufrüstung von Pultrusionsanlagen für mehr Produktivität

Protec Polymer Processing, Bensheim, präsentiert erstmals die Granulat-Trocknungsanlage Somos RDF. Die modular aufgebaute, stationäre Granulat-Trocknungsanlage lässt sich entsprechend dem benötigten Durchsatz aus mehreren, unabhängig voneinander arbeitenden Trocknungsmodulen zusammenstellen. Zur Verfügung stehen Komponenten mit Fassungsvermögen zwischen 50 und 400 Litern, die jeweils einzeln über eine eigene Steuerung geregelt werden. mehr...

20. September 2019 - Produktbericht

Elementweise Berücksichtigung der Fasermikrostruktur bei der Berechnung der anisotropen mechanischen Eigenschaften (Bildquelle: IKT)

Vorhersage von Struktureigenschaften

Faserschädigung bei der Auslegung von LFT-Bauteilen berücksichtigen

Beim Spritzgießen langfaserverstärkter Thermoplaste werden die Fasern durch hydrodynamische Kräfte geschädigt. Da sowohl die Steifigkeit als auch die Festigkeit und Schlagzähigkeit eine Funktion der vorliegenden Faserlänge sind, lassen sich insbesondere Bauteile aus LFT mithilfe bestehender Simulationsmethoden nicht zuverlässig auslegen. mehr...

11. Juni 2019 - Produktbericht

LFT

K 2016: Neue LFT-Typen für Strukturbauteile

Auf der K 2016 präsentiert TER, Herne, neue LFT-Typen: Terez PA66 7500 HGL50 und Terez GT2 HGL50. Beide setzten Ihren Fokus auf die Bereiche Metallersatz, Hochtemperatur, Wassereinsatz und Tribologie. mehr...

29. September 2016 - Produktbericht

Angebot im Bereich Langfaser-Technologie erweitert

Faserverstärkte Kunststoffe

Angebot im Bereich Langfaser-Technologie erweitert

Coperion, Stuttgart, baut das Angebot im Bereich Langfaser-Technologie für den europäischen und asiatischen Raum aus. In Zusammenarbeit mit Protec Polymer Processing, Bensheim, werden nun Komplettanlagen zur Fertigung von langfaserverstärkten Thermoplasten angeboten. mehr...

13. Januar 2016 - Produktbericht

Tapen verbessert  die Leistung

CFK/GFK-Verstärkungen für LFT-Bauteile

Tapen verbessert die Leistung

LFT-Bauteile lassen sich durch unidirektionale thermoplastische CF-oder GF-Tapes verstärken und so fit für strukturelle Anwendungen machen. Einen wichtigen Prozessschritt übernimmt das Tapelege-System, das die Fasertapes entsprechende des Kraftflusses gerichtet ablegt und so ein maßgeschneidertes Halbzeug produziert. Die besonderen Vorteile sind kurze Prozesszeiten und eine hohe Materialeffizienz dank wenig Verschnitt und der Möglichkeit, das Rezyklat direkt wieder im Prozess einzusetzen. mehr...

24. März 2015 - Fachartikel

Glasfaserverstärktes PP und ABS für Automobil-Anwendungen

Nicht nur Gewicht, sondern auch Kosten sparen

Glasfaserverstärktes PP und ABS für Automobil-Anwendungen

Für den Einsatz von Kunststoffen in semi-strukturellen Bauteilen eines Fahrzeugs sind komplexe Anforderungen des Designs und des Herstellungsprozesses sowie der Sicherheit und Stabilität zu erfüllen. Für den Renault Clio haben Automobilhersteller und Materialexperten eine Heckklappe aus langglasfaserverstärktem (60 %) Polypropylen (PP) entwickelt, womit sich 10 % Gewicht der Heckkklappe im Vergleich zum Vorgängermodell einsparen ließen. In der weiteren Entwicklung prüften die Ingenieure den Einsatz von langglasfaserverstärktem ABS. Das Ergebnis der Simulationen zeigte, dass sich bei gleichen oder besseren Stabilitätskennzahlen die Wandstärken des Bauteils weiter reduzieren ließen und damit nicht nur das Gewicht, sondern auch die Materiakosten sinken. mehr...

16. März 2015 - Fachartikel

Variabler Werkstoff für Leichtbauteile

Langfaserverstärkte Thermoplaste für den Automobilbau

Variabler Werkstoff für Leichtbauteile

Langfaserverstärkte Thermoplaste (LFT) bieten im Automobilbau noch viele Möglichkeiten zur gezielten Gewichtsreduktion anspruchsvoller Bauteile, da sich der Werkstoff im Spritzguss verarbeiten lässt. Zur Herstellung im Pultrusionsverfahren werden die Faserstränge kontinuierlich durch eine Polymerschmelze gezogen, dabei in die Polymermatrix eingebettet und nach dem Abkühlen abschließend granuliert. Die Imprägnierqualität bestimmt dabei die spätere Bauteilqualität. Das Granulat hat eine Länge von etwa 10 bis 12 mm für den Spritzguss und bis zu 25 mm für die Formgebung mit Pressen. Die große Vielfalt der möglichen LFT-Werkstoffe ergibt sich aus den unterschiedlichen Kombinationen von Polymermatrix und Fasermaterial. mehr...

2. März 2015 - Fachartikel

Oktober 2012

Bessere Verarbeitung von Langfaserverstärkten Thermoplasten (LFT)

Lange Faser im kurzen Kleid

Eine neue Fertigungstechnologie für LFT Granulat löst Verarbeitungsprobleme dieser fasverstärkten Werkstoffe und ermöglicht damit die Herstellung von Präzisionsteilen aus LFT. Gründe dafür sind weniger freie Fasern und die kurze Schnittlänge des Granulats, womit die Brückenbildung auf kleineren Spritzguss-Anlagen verhindert wird. Zudem sind die gefertigten Produkte fester und steifer, sodass der Werkstoff auch Metall in manchen Anwendungen ersetzen kann. Auch wird LFT immer mehr in Gleit- und Reibanwendungen wie Zahnräder und Gleitlager eingesetzt. Mit der Granulat-Technologie sind neue Polymere und Fasersysteme möglich, woduch sich weiteres Anwendungspotenzial eröffnet. mehr...

9. Oktober 2012 - Fachartikel