Leichtbau

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Leichtbau".

Laufrad vor Prüfstand. (Bildquelle: TUD/ILK)

Leichtbau

TU Dresden: AVK-Preis für Faserverbund-Laufrad

Für ein Radiallaufrad in modularer Metall-Faserverbund-Bauweise hat im Rahmen des International Composites Congress 2018 in Stuttgart das Projektteam um Prof. Maik Gude, einen AVK-Preis in der Kategorie „Forschung/Wissenschaft“ verliehen bekommen. Das Laufrad ist ein Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden und der Forschungsvereinigung für Luft- und Trocknungstechnik (FLT), Frankfurt. mehr...

14. November 2018 - News

Fibercon

Neue Industrieanlage schließt thermoplastische Prozesskette

Gemeinsam mit einem Anlagenhersteller entwickelte das Fraunhofer ICT, Pfinztal, auf Basis des Prinzips „strahlungsinduzierte Vakuumkonsolidierung“ die Industrieanlage Fibercon, die diesen Ansatz industriell nutzbar macht und die Fiberforge-Thermoplast-Tapelegetechnologie ergänzt. mehr...

9. November 2018 - Produktbericht

Der Partikelschaum aus Polyethersulfon ist geeignet für komplex-geformte Bauteile in Autos, Flugzeugen und Zügen. (Bildquelle: BASF)

Temperaturstabiler Partikelschaum aus PESU

Partikelschaumstoff aus Polyethersulfon

Nach zweijähriger intensiver Forschungsarbeit stellt BASF jetzt Prototypen des weltweit ersten Partikelschaumstoffs auf Basis von Polyethersulfon vor. Er zeichnet sich durch eine neue Kombination von Eigenschaften aus: Er ist hochtemperaturbeständig, inhärent flammgeschützt, extrem leicht und gleichzeitig von hoher Steifigkeit und Festigkeit. Damit ist der Schaumstoff besonders für komplex-geformte Bauteile in Autos, Flugzeugen und Zügen geeignet, für die exzellente Mechanik bei gleichzeitig hohen Betriebstemperaturen oder strengen Flammschutzauflagen gefordert sind. mehr...

6. November 2018 - Fachartikel

Uwe Schumann, bhss Architekten, Hans-Joachim Hennings, Abteilungsleiter Innovation, Wirtschaftsförderung und Digitalisierungsprojekte im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, und Peter Michel, Leiter des Bereichs Polymerverarbeitung am Fraunhofer PAZ (von links) nahmen den Spatenstich vor. (Bildquelle: Fraunhofer PAZ)

Industrie 4.0, maßgeschneiderte Kunststoffe sowie Leichtbau

Fraunhofer: Pilotanlagenzentrum in Schkopau wird erweitert

Das Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -verarbeitung (PAZ) in Schkopau wird mit Mitteln der Europäischen Union, des Landes Sachsen-Anhalt und der Fraunhofer-Gesellschaft erweitert. Für zehn Mio. EUR werden rund 1.000 m² zusätzliche Nutzfläche geschaffen und mit hochmodernen Maschinen ausgestattet. Das Pilotanlagenzentrum wird damit gut für Anwendungen rund um Leichtbau, digitale Bauteilentwicklung und Produktionsprozesse in der Kunststoffverarbeitung, die für Industrie 4.0 optimiert sind, ausgerüstet sein. Bis zum Jahr 2020 werden die Baumaßnahmen abgeschlossen und die neuen Geräte installiert sein. mehr...

6. November 2018 - News

Materialschonendes Gewindeprägen durch elastische Umformung im Tubus (Bildquelle: Ejot)

Cell PT

Fakuma 2018: Gewindeprägende Schraube für mikrozellular geschäumte Thermoplaste

Bei der Entwicklung von Kunststoff-Bauteilen finden aus Gewichtsgründen zunehmend geschäumte Thermoplaste ihre Berücksichtigung im Lastenheft. Dieses Verarbeitungsverfahren ermöglicht eine deutliche Kosteneinsparung in der Herstellung, da es sich sehr gut verarbeiten lässt und damit den Produktionsprozess erheblich effizienter gestaltet. Je nach Bauteil sind fünf bis 15 Prozent Gewichtseinsparung realisierbar. Dies eröffnet thermoplastisch geschäumten Bauteilen ein breites Spektrum möglicher Anwendungen.  mehr...

16. Oktober 2018 - Produktbericht

Das Unternehmen will den Besuchern auf einem Präsentationstisch anhand diverser Bauteile die Themen „Ästhetik und Leichtbau“ mit allen Sinnen erlebbar machen. Bildquelle: K.D. Feddersen

Compounds für Interieur- und Exterieurbauteile von Fahrzeugen

Leichtbau mit Ästhetik

Den Trends zu Leichtbau, E-Mobilität und ästhetischer Anmutung und Oberfläche von Kunststoffbauteilen folgend, setzt auch K.D. Feddersen, Hamburg, auf der Fakuma auf sein Motto „Leichtbau mit Ästhetik“. Ergänzend hierzu sind geräusch- und emissionsarme Werkstoffe gefragt, die der Distributor ebenfalls vorstellt. mehr...

15. Oktober 2018 - Fachartikel

Dosiersystem für Dünnwandverpackungen (Bildquelle: Texel)

Mucell P

Fakuma 2018: Dosiersystem für Dünnwandverpackungen sorgt für hohes Einsparpotenzial

Geschäumte Kunststoffteile sorgen nicht nur in technischen Anwendungen für viele Vorteile, auch im Verpackungsbereich liegt ein hohes Einsparpotenzial. Vorrangig ist nicht die Gewichtseinsparung durch das Schäumen und die damit verbundene Dichtereduzierung, die bei Verpackungsprodukten im Bereich von drei bis sechs Prozent liegt. mehr...

12. Oktober 2018 - Produktbericht

Die neue Prozessanlage der IRG Cosimo im Technologiezentrum Augsburg: Eine1.000-t-Presse mit Werkstück-Zufuhrsystem zur Herstellung thermoplastischer Faserverbundbauteile. (Bildquelle: ITA Augsburg)

Leichtbau-Entwicklung

IRG Cosimo eröffnet Forschungsplattform für thermoplastische Faserverbund-Leichtbauteile

Das Industriekonsortium IRG Cosimo hat eine Prozessanlage bestehend aus einer 1.000-t-Presse und einem Werkstück-Zufuhrsystem zur industriellen Herstellung von Leichtbau-Formteilen aus tape- und vliesstoffbasierten Thermoplast-Verbundwerkstoffen im Institut für Textiltechnik Augsburg Ende September eröffnet. mehr...

11. Oktober 2018 - News

LANXESS PI FAKUMA Demonstrator

Kunststoff und Metall formen und fügen

Mit hybriden Verfahren zu Hybrid-Bauteilen

Eine optimale Leichtbaulösung bedeutet immer Kompromisse einzugehen. Auf der einen Seite stehen hohe Kosten für teure Rohstoffe und mehrstufige Verfahren. Auf der anderen Seite sind eine möglichst hohe Gewichtseinsparung und Aspekte wie Sicherheit und Belastbarkeit zu berücksichtigen. Im Materialmix ist die Entwicklung bereits weit fortgeschritten, denn Bauteile, in denen verstärkte Kunststoffe eingesetzt werden, sind keine Seltenheit mehr. Auch Kombinationen aus Metall und Kunststoff sind immer öfter zu finden. Das Einlegen von Metallteilen und an- bzw. umspritzen ist zwar anspruchsvoll, aber auch industriell gut machbar. Besonders herausfordernd für die Entwicklung sind effiziente Prozesse, die das Umformen und gleichzeitige Fügen von Metall und Kunststoff vereinigen. Solche Prozesse versprechen nicht nur kostengünstige Materiallösungen, sondern auch weniger Montageaufwand und kürzere Produktionsprozesse. Beispiele dafür sind das Innenhochdruckpressen in Kombination mit dem Spritzgießen oder das Kunststoff-Metall-Fließpressen. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

ReLei technology demonstrator with recycled carbon fibres

Branchentreff Leichtbau

Mobilität der Zukunft beim Forel-Kolloquium

Auf dem diesjährigen Branchentreff von Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Mobilitätssektor in Dresden, wurden drei neue Fertigungstechnologien für den Leichtbau vorgestellt. Außerdem wurde das Recycling von Kohlenstofffasern, Multi-Material-Design und Metallleichtbau diskutiert. mehr...

11. September 2018 - News

ILK 3

Leichtbau mit Hybrid-Verbund-Strukturen

Im Verbund hohen Belastungen standhalten

Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden hat gemeinsam mit dem Kunststoff-Zentrum SKZ ein neues Forschungsvorhaben über Verbund-Strukturen gestartet. Ziel des Vorhabens ist, die Verbund-Haftung in der Grenzschicht zwischen angespritzten Verstärkungsstrukturen und dem eingelegten textilen Halbzeug umfassend zu analysieren sowie die wesentlichen Einflussgrößen auf die Verbindungsfestigkeit herauszuarbeiten. mehr...

31. August 2018 - News

Die tragbaren Lagercontainer für Chemieprodukte aus Polyvinylalkohol können auch als strukturgeschäumtes Leichtbauteil mithilfe des Cellmould-Systems von Wittmann Battenfeld hergestellt werden. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Strukturgeschäumte Leichtbauteile

Wasserlösliches Verpackungssystem aus Polyvinylalkohol herstellen

Buzek Plastic hat ein wasserlösliches Verpackungssystem für Chemikalien entwickelt. Es besteht aus Dosierkapseln und einem wiederverschließbaren Transport- bzw. Lagercontainer. mehr...

23. August 2018 - Produktbericht

Im Namen des Runden Tisches „Life Cycle Assessment (LCA)“ übergab Prof. Dr.-Ing. Maik Gude (l.) vom Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden das Positionspapier an Dr. Herbert Zeisel, Ministerialdirigent im BMBF. (Bildquelle: Diana Wolfrum, TUD/ILK)

Nachhaltiger Leichtbau

Ganzheitliches Life Cycle Engineering für künftige Leichtbau-Teile

Mehr als 20 Einrichtungen und Verbände aus Wissenschaft und Wirtschaft haben sich auf ein Positionspapier zur Bedeutung des ganzheitlichen Life Cycle Engineerings (LCE) für zukünftige Leichtbaulösungen verständigt. Verfasst wurde das Papier vom Runden Tisch „Life Cycle Assessment (LCA)“ unter der Federführung der Plattform Forel, dem Forschungs- und Technologiezentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität in Dresden. mehr...

14. August 2018 - News

IRG Cosimo – eine Industrie-Initiative zur Entwicklung thermoplastischer Verbundwerkstoffe (v.l.n.r.): Rob Blackburn, Application Engineering Director bei Solvay; Guillaume Morales, Program Development Leader bei Faurecia); Reinhard Schaefer, Engineering Director Ultra-Light Weight Structures bei Faurecia; Helge von Selasinsky, General Manager des ITA Augsburg; Kim Gingras, Thermoplastic Composites Incubator Director bei Solvay); Jochen Scholler, Manufacturing Engineer bei Premium Aerotec; Prof. Dr.-Ing. Stefan Schlichter, Managing Director des ITA Augsburg; Dr.-Ing. Daniel Hartung, Head of Numerical Simulation bei Premium Aerotec; Joachim Nägele, Managing Director Programs and Sales bei Premium Aerotec, und Johannes Treiber, Senior Applications Engineer bei Solvay. (Bildquelle: Institut für Textiltechnik Augsburg)

Forschungs- und Entwicklungs-Kooperation

IRG Cosimo: Neue Initiative zur Entwicklung thermoplastischer Verbundwerkstoffe

Der Luftfahrtzuliefer Premium Aerotec, Augsburg, der Automobilzulieferer Faurecia Clean Mobility und der belgische Kunststoffhersteller Solvay haben eine Initiative zur Entwicklung thermoplastischer Verbundwerkstoffe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Textiltechnik Augsburg in Augsburg begonnen. Die Initiative trägt den Namen ‚Industry Research Group: Composites for sustainable Mobility‘ oder kurz ‚IRG Cosimo‘. mehr...

6. August 2018 - News

Leichtbau / Industrie 4.0

Arburg: Die Roadshow war „ein großer Erfolg“

Die 15. Technology on Tour von Arburg, die zwischen September 2017 und Juli 2018 in ganz Deutschland stattfand, war nach Einschätzung des Loßburger Herstellers von Kunststoffverarbeitungsmaschinen „ein großer Erfolg“. An den 15 Veranstaltungen der Roadshow vor Ort – von Hamburg bis Radolfzell und von Dresden bis Radevormwald – nahmen jeweils rund 40 Kunden teil. mehr...

27. Juli 2018 - News

Seite 1 von 1512345...Letzte »