Kunststoffverarbeitung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Kunststoffverarbeitung".

Patrick Koller, CEO von Faurecia. (Bildquelle: Faurecia Automotive)

Automobilzulieferer

Faurecia mit starken Rückgängen im ersten Halbjahr 2020

Die erste Hälfte des Jahres war für die Faurecia Gruppe stark von der globalen Verbreitung des Covid-19-Virus geprägt, die die ohnehin angeschlagene Automobilindustrie eheblich in Mitleidenschaft zog. Der Umsatz des Kunststoffverarbeiters und Automobilzulieferes brach um 31 % gegenüber der Vorfahresperiode auf 6.170 Mio. EUR ein. Das operative Ergebnis gab von 645 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2019 auf -114 Mio. EUR in der Berichtsperiode nach, wobei Covid-bedingte Einmaleffekte mit -20 Mio. EUR zu dem Rückgang beitrugen. Dank rascher Gegenmaßnahmen sei der Rückgang des operativen Ergebnisses eingedämmt worden, teilte Faurecia weiter mit. mehr...

29. Juli 2020 - News

Edina Prépost ist neue Geschäftsführerin im Werk Györ/Ungarn von Weiss Kunststoffverarbeitung. (Bildquelle: Weiss)

Weiss Kunststoffverarbeitung

Neue Geschäftsführung für das Werk Györ in Ungarn

Edina Prépost ist neue Geschäftsführerin im Werk Györ/Ungarn von Weiss Kunststoffverarbeitung. Die Diplomkauffrau war bereits von 2011 bis 2017 im Vertrieb sowie als Dispositionsleiterin bei Weiss Györ tätig. Der ungarische Standort spielt eine wichtige Rolle im Verbund der Kunststoffverarbeitungsgruppe mit Hauptsitz in Illertissen. mehr...

21. Juli 2020 - News

Rainer Zepke (links) übergibt nach zehnjähriger Tätigkeit als Finanzvorstand von Wirthwein seine Aufgaben an Dr. Ralf Zander. (Bildquelle: Wirthwein)

Kunststoffverarbeitung

Wechsel im Vorstand von Wirthwein

Dr. Ralf Zander ist seit 1. Juli 2020 neuer Finanzvorstand der Wirthwein-Gruppe mit Hauptsitz in Creglingen. Er löst in dieser Position Rainer Zepke ab, der zehn Jahre lang Finanzvorstand von Wirthwein war und nun auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet, um sich neuen Aufgaben zu widmen. mehr...

20. Juli 2020 - News

Beispiel einer Fertigungszelle in der LIT Factory (Bildquelle: JKU-LIT)

LIT Factory in Linz, Österreich

Wissenstransfer von der Factory in die Fabrik

Die physische Welt der Kunststoffverarbeitung mit der virtuellen Welt in produktiver Weise zu vernetzen – so lautet die große Zukunftsaufgabe auf dem Weg zur digitalen Transformation. Eine Herausforderung, der sich seit Kurzem auch die LIT Factory auf dem Campus der Universität Linz, Österreich, stellt. In der Forschungs-, Lern- und Pilotfabrik arbeiten Forscher und Industriepartner gemeinsam an neuen digitalen Lösungen für Spritzgießen, Extrusion und Recycling. Sämtliche Projekte sind auf spätere Anwendungen in der industriellen Praxis ausgerichtet. mehr...

20. Juli 2020 - Fachartikel

Prof. Dr. Martin Bastian, Institutsdirektor des SKZ (Bildqualle: SKZ)

Aktuelle Entwicklungen in der Kunststofftechnik

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Die Geschichte der Kunststoffe, die seit 70 Jahren von Plastverarbeiter begleitet wird, ist geprägt durch eine Vielzahl von Innovationen, neuen Anwendungen und Erfolgsgeschichten. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen. Ein Blick auf die gegenwärtige Situation der Kunststoffverarbeitung zeigt, dass dies nicht nur Hoffnung, sondern begründete Erwartung ist: Höchst innovative Veränderungen sind erkennbar, wie beispielsweise den verstärkten Einzug der vernetzten Digitalisierung in die Kunststofffertigung, die Nutzung von additiven Fertigungsverfahren für neuartige oder individualisierte Produkte und Kleinserien sowie eine Vielzahl von Projekten zur Steigerung der Nachhaltigkeit in der Branche. mehr...

10. Juli 2020 - Fachartikel

Ralf Olsen ist Hauptgeschäftsfüher von Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff in Frankfurt am Main und verantwortlich für die Bildungspolitik in der Kunststoffverarbeitenden Industrie. (Bildquelle: Pro-K)

Perspektiven für Fachkräfte in der Kunststoffverarbeitung

Chancen für eine erfolgreiche Zukunft ergreifen

Die kunststoffverarbeitende Industrie ist eine Wachstumsindustrie. In der Regel wächst die Branche sogar doppelt so stark wie die Gesamtwirtschaft. Um diese Wachstumsgeschwindigkeit weiter aufrechterhalten zu können, ist die Branche zwingend auch auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Gut ausgebildet deshalb, weil es in Zukunft darum geht, mit diesen die Herausforderungen der zukünftigen Produktentwicklungen, allem voran auch die Umsetzung der Digitalisierung, voranzutreiben. mehr...

9. Juli 2020 - Fachartikel

Leichtbau mit glasfaserverstärktem Kunststoff am Beispiel der Chevrolet Corvette 1953, der ersten Fahrzeugkarosse in dieser Bauart (Bildquelle: GM)

70 Jahre Kunststoffverarbeitung

Kometenhafter Aufstieg einer angewandten Chemie

Kein anderer Werkstoff bestimmt das tägliche Leben der Menschen in so vielen Disziplinen wie der Kunststoff. Mit der globalen Massenproduktion und Einwegnutzung wurde eine Schallmauer durchbrochen, auf deren Konsequenzen die Menschen nicht vorbereitet waren. Ein Zurück gibt es nicht, nur das Gestalten für die Welt von morgen. Die Rückschau auf die letzten 70 Jahre zeigt neben vielen Licht- auch einige Schattenseiten eines bisher ungebremsten Beschleunigungsprozesses und wirft die Frage nach der Akzeptanz in der Zukunft auf. mehr...

2. Juli 2020 - Fachartikel

Abbildung 1: Die Big Data Value Chain

Möglichkeiten von Big-Data und KI in der Kunststoffindustrie

So werden aus Daten Informationen

Aktuell begleitet uns eine Welle des technologischen Überschwangs. Unter Stichwörtern wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Machine Learning findet sich eine Unzahl von Artikeln, Büchern, Diskussionen und Konzepten, die die nächste industrielle Revolution beschreiben. Unbestreitbar bietet diese neue Spielwiese riesige Potenziale, die es zu heben gilt. Andererseits sind mit der Umsetzung auch Kosten verbunden, und bei vielen Projekten im Digitalisierungsbereich ist nicht von Beginn an klar, wie der ROI ausfallen wird. Aber gerade in Zeiten der Krise und des Margendrucks liefert die Digitalisierung vielfach auch jene Chancen, die wir brauchen, um positiv in die Zukunft der Industrie, speziell der Kunststoffindustrie zu blicken. mehr...

1. Juli 2020 - Fachartikel

Hopmann-FREI

Automation

Die Kreislaufwirtschaft wird digital sein

Durch die Möglichkeit, Daten und Informationen automatisiert zu erhalten und zu verarbeiten, sind die Grundvoraussetzungen für Industrie 4.0 geschaffen. In Zukunft kann die Digitalisierung zu einer deutlichen Produktivitätssteigerung in der Kunststoffindustrie führen. Davon ist Prof. Dr. Christian Hopmann überzeugt. Im Interview mit Plastverarbeiter skizziert der Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) unter anderem auch die Möglichkeiten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in der Kunststoffverarbeitung. mehr...

29. Juni 2020 - Fachartikel

Traglufthalle als Reinraum (Bildquelle: Sphairlab)

Neuer Lösungsansatz für Rein- und Sauberräume

Traglufthalle als Reinraum

Seit kurzem gibt es eine neue Generation an Reinräumen, die sich durch Mobilität, Flexibilität und geringe Kosten auszeichnet. Dahinter steckt der Ansatz, Reinräume als Traglufthallen zu realisieren und den durch entsprechende Normen vorgeschriebenen Luftüberdruck zu nutzen, die Räume in Form zu bringen und zu halten. mehr...

5. Juni 2020 - Fachartikel

Brüderle Kunststofftechnik hat am Standort Rheinhausen seine Lagerkapazitäten erweitert. (Bildquelle: Brüderle)

Spritzgießen

Brüderle Kunststofftechnik setzt Expansionskurs fort

Der Lohnfertiger Brüderle Kunststofftechnik mit Sitz in Rheinhausen im Breisgau erweiterte seine Lagerkapazitäten. Durch die neue Lagerhalle sind nun Lagerflächen von insgesamt 10.000 m² vorhanden. mehr...

2. Juni 2020 - News

"Jorge Cuevas bringt hinreichende Erfahrung und Seniorität mit", so CSO Andreas Lichtenauer über den neuen Leiter des global Service. (Bildquelle: Kautex)

Führungsposition neu besetzt

Kautex mit neuem Leiter für globalen Service

Kautex Maschinenbau, Bonn, hat im Zuge seiner strategischen Neuausrichtung eine weitere Führungsposition neu besetzt. Seit Mai 2020 leitet Jorge Cuevas Martin den Servicebereich des Unternehmens und verantwortet die Bereiche Aftersales und Teileservices. mehr...

28. Mai 2020 - News

Die fertig montierten Kunststoffboxen (in Folie eingeschweißt) laufen auf einem offenen Förderband aus dem Reinraum in die Verpackung. (Bildquelle: alle Colandis)

Die reine Kunststoffverarbeitung

Weniger Reinraum = geringere Kosten + höhere Qualität

Die Anforderungen an die Reinheit bei der Fertigung von Kunststoffteilen steigen. Damit dürften auch mehr und größere und auch teurere Reinräume installiert werden. Um die Kosten im Griff zu behalten, empfiehlt sich das Motto: „Der beste Reinraum ist derjenige, den man gar nicht braucht.“ Denn oft gibt es weitaus bessere Alternativen zur „Maximallösung“. mehr...

26. Mai 2020 - Fachartikel

Dank des neuen Klinkenaufsatzes kann der Anwender Türen mit dem Ellbogen öffnen. (Bildquelle: www.ehmann-gmbh.de)

Neuer Klinkenaufsatz schützt vor Infektionen

Türen ohne Handkontakt öffnen und schließen

Die Gesundheit eines jeden einzelnen hat gerade in Zeiten der Covid-19-Pandemie oberste Priorität. Um dies zu unterstützen, hat das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Bodo Ehmann, Mainhausen, einen Türklinkenaufsatz entwickelt, durch den der Handkontakt mit dem Griff zuverlässig vermieden werden kann. mehr...

20. Mai 2020 - News

Bildquelle: Comugnero Silvana – stock.adobe.com

Damit neben der Mechanik auch die Optik stimmt

Hochleistungsfüllstoffe verbessern Eigenschaften von Verpackungsfolien

Additive auf mineralischer Rohstoffbasis sind hervorragend geeignet, verschiedene gewünschte Eigenschaften von Kunststofffolien zu beeinflussen. In Verpackungsfolien können zum Beispiel die Antiblock-Eigenschaften gezielt optimiert werden. Neben den mechanischen Eigenschaften spielen auch die optischen Eigenschaften, wie etwa Transparenz oder Trübung (Haze), eine Rolle. Diese sind aufgrund der geringen Füllgrade einfach zu erreichen. mehr...

12. Mai 2020 - Fachartikel