Kunststoffverarbeitung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Kunststoffverarbeitung".

Bei der „remoten“ Maschinenabnahme geht ein Vertriebsexperte  mit dem Kunden alle Anforderungen Punkt für Punkt durch. (Bildquelle: Arburg)

ArburgXworld

Smart: Maschinen über IIoT-Gateway mit Software-Tools und Plattformen vernetzt

Das Kundenportal ArburgXworld von Arburg, Loßburg, erleichtert die Arbeit über die ganze Wertschöpfungskette des Spritzgießens hinweg. Mitarbeiter aus Einkauf, Arbeitsvorbereitung und Instandhaltung profitieren ebenso wie der Produktionsleiter sowie Einrichter und Maschinenbediener. Die digitalen Services gibt es in vier Paketen. Das kostenfreie Basispaket umfasst zentrale Apps wie Machine Center, Service Center, Self Service, Shop und Calendar. mehr...

8. Oktober 2020 - Produktbericht

Mit Heiß-Gas-Schweißen zu partikelfreien, hochfesten Verbindungen von Kunststoffbauteilen. (Bildquelle: Pöppelmann)

Kunststoffbauteile im Heiß-Gas-Schweißverfahren fertigen

Partikelfreie, hochfeste Verbindungen

Bauteile in Fahrzeugen müssen heute eine Vielzahl von komplexen Bedingungen erfüllen. Neben konstruktiven Herausforderungen sind dies vor allem steigende Sauberkeitsanforderungen. Technische Kunststoffteile sind in der Automobilindustrie heute erste Wahl. Denn Kunststoff ist ein prozesssicheres und ein besonders leichtes Material. Daher wird es an vielen Stellen im Fahrzeug, wo früher Metall eingesetzt wurde, zunehmend bedeutender. mehr...

8. Oktober 2020 - Fachartikel

Die modularen Wasserstrahlanlagen lassen sich flexibel auf die Bedürfnisse der Anwender anpassen. (Bildquelle: alle STM Waterjet)

Kaltschneidetechnik-Lösungen für die Kunststoffindustrie

Wasserstrahl als Innovationsturbo

Das Wassertrahlschneiden ist ein sehr schonendes, sauberes Verfahren, das flexibel in der kunststoffverarbeitenden Industrie eingesetzt werden kann. Feinste sowie hochkomplexe Strukturen lassen sich mit dieser Technik präzise, reproduzierbar und quasi vollautomatisch mit minimaler Toleranz schneiden. Vor allem Prototypen und Spezialanfertigungen können so besonders schnell und wirtschaftlich produziert werden. Die Möglichkeit, auch dickwandige Materialien deformationsfrei zu schneiden, sowie der geringe Nachbearbeitungsbedarf sind weitere Vorteile, die das Wasserstrahlschneiden gegenüber anderen Trenntechniken auszeichnet. mehr...

1. Oktober 2020 - Fachartikel

(Bildquelle: P. E. Schall)

Messe für Kunststoffverarbeitung

Fakuma-Virtuell: Online-Treffpunkt der Kunststoffbranche

Rund um das Thema Kunststoffbe- und -verarbeitung geht es auf dem digitalen Messemarktplatz Fakuma-Virtuell. Hier zeigen Aussteller der 27. Fakuma – Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung – ihre Messehighlights und Produktneuheiten. Plattformbesucher können direkt mit Anbietern in Kontakt treten. mehr...

28. September 2020 - News

Konjunkturumfrage des Ifo Instituts

Extrem viel Kurzarbeit in Baden-Württembergs Kunststoffverarbeitung

In Baden-Württemberg ist die Kurzarbeit vor allem in der Industrie höher als im Bundesschnitt. 58 Prozent der Firmen des Verarbeitenden Gewerbes haben sie dort im August gefahren – im Vergleich zu 53 Prozent im Durchschnitt des Bundesgebietes. Besonders betroffen sind die baden-württembergischen Kunststoff- und Gummiverarbeiter. Das geht aus einer Sonderauswertung des Ifo-Instituts zu seiner Konjunkturumfrage hervor. mehr...

17. September 2020 - News

Bildquelle: https://www.faire-energiewende.de/

Energiepreise gefährden Existenz Tausender Unternehmen

Bündnis Faire Energiewende ruft zur virtuellen Demonstration im Internet auf

Die Energiekosten werden ab nächstem Jahr nicht mehr bezahlbar sein, wenn die Politik nicht handelt: Diesen Alarm schlagen nun die rund 10.000 Unternehmen aus den Bereichen Keramik, Gießereien, Stahl- und Metallverarbeitung, Kautschuk, Kunststoffverarbeitung, Feuerfestmaterialien und Textilindustrie, die sich im Bündnis Faire Energiewende zusammengeschlossen haben. Die Unternehmen – zum großen Teil Mittelständler – beschäftigen zusammen etwa eine Million Mitarbeiter und generieren rund 200 Mrd. EUR Umsatz. mehr...

17. September 2020 - News

Bundesministerin Svenja Schulze und Bundesminister Peter Altmaier mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft am 14.09.2020 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin (Bildquelle: BMWi)

GKV ist beteiligt

Netzwerke für Energieeffizienz und Klimaschutz

Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium haben am 14. September 2020 gemeinsam mit Verbänden und Organisationen der Wirtschaft, darunter der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV), die Fortsetzung und Weiterentwicklung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke vereinbart. Bis Ende 2025 sollen bis zu 350 neue Netzwerke etabliert und damit bis zu sechs Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen pro Jahr eingespart werden. Die gemeinsame Initiative soll für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz in Industrie, Handwerk, Handel und Gewerbe sorgen. mehr...

16. September 2020 - News

Messebesuch vom Sofa aus: Im Herbst 2020, in keine Fakuma stattfinden kann, setzt der Maschinenbauer auf ein neuartiges virtuelles und interaktives Messekonzept. (Bildquelle: Engel Austria)

Virtueller Event

Engel live e-xperience 2020

True passion, real innovation, virtual experience – so heißt es bei Engel vom 13. bis 16. Oktober 2020 auf der ersten „live e-xperience“ des Unterrnehmens. Mit diesem neuartigen virtuellen und interaktiven Messekonzept will Engel in dem Jahr das keine Fakuma zulässt, neue Maßstäbe setzen. Live-Exponate, ein Online-Fachkongress und One-on-One-Meetings mit den lokalen Ansprechpartnern sowie weiteren Experten lassen die live e-xperience nach Auskunft des Veranstalters einer realen Messe in nichts nachstehen. mehr...

2. September 2020 - News

Geschäftsführung der Wirthwein Medical mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt. Von rechts: Marcus Wirthwein, Frank Wirthwein und Dr. Thomas Jakob. (Bildquelle: Wirthwein)

Kunststoffkomponenten für die Medizintechnik

Dr. Thomas Jakob neu in der Geschäftsführung von Wirthwein Medical

Dr. Thomas Jakob wurde zum Geschätsführer von Wirthwein Medical bestellt. Seit dem 1. August führt der promovierte Chemiker das Unternehmen gemeinsam mit den Söhnen der Inhaberfamilie, Frank Wirthwein und Marcus Wirthwein. Jakob begann seine Karriere bei der Wirthwein-Gruppe 2016 als Leiter der Business Unit Medizintechnik. Damit übernahm er auch die Gesamtverantwortung für das in dieser Branche tätige Tochterunternehmen Riegler, das seit 01.07.2020 unter dem Namen Wirthwein Medical firmiert. mehr...

19. August 2020 - News

Eine Photovoltaikanlage produziert seit 12 Jahren Strom auf dem Dach der Fertigungshalle des Kunststoffverarbeiters. (Bildquelle: Kremer)

Nicht reden, sondern umsetzen

Klimaneutrale Kunststoffverarbeitung

CO2-Fußabdruck, Energieeffizienz, CO2-Kompensation, Mobilität – diese und zahlreiche Schlagworte mehr gehören dazu, wenn sich ein Unternehmen auf den Weg zur CO2-Neutralität seines Standorts macht. Ein mittelständischer Kunststoffverarbeiter hat nach seiner Zielsetzung, an seinem deutschen Standort klimaneutral zu produzieren, Worten Taten folgen lassen. mehr...

11. August 2020 - Fachartikel

ElringKlinger ist ein weltweit tätiger Systempartner der Automobilindustrie für Leichtbaulösungen, Elektromobilität, Dichtungs- und Abschirmtechnik, Werkzeugtechnologie sowie Engineering-Dienstleistungen. (Bildquelle: ElringKlinger)

Automibilzulieferer im 2. Quartal

ElringKlinger: Positiver operativer Cashflow trotz Umsatzeinbruch

Die globale Automobilproduktion ist im 2. Quartal 2020, hauptsächlich aufgrund der Corona-Pandemie, um 44,5 % eingebrochen. Nicht ganz so schlimm erwischte es den Automobilzulieferer EleringKlinger, der im gleichen Zeitraum einen Rückgang des Umsatzes um 41,9 % (ohne Konsolidierungs- und Währungseffekte: 40,5 %) auf 252,2 Mio. EUR verbuchte. Trotz eines negativen operativen Ergebnisses (EBIT) konnte der Konzern dank seines Effizienzprogramms auch im 2. Quartal einen positiven operativen Cashflow erzielen. mehr...

10. August 2020 - News

Gesamtansicht der neuen, roboterbasierten Wickelanlage im FVK-Technikum des IKV (Bildquelle: IKV/Fröls)

Erforschung und Optimierung von Nasswickelprozessen für Druckbehälter

IKV nimmt neue roboterbasierte Wickelanlage in Betrieb

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen hat eine neue roboterbasierte Wickelanlage der Firma Hille Engineering in Betrieb genommen. Insbesondere für das Kooperationsprojekt „Delfin“ eröffnen sich damit neue Möglichkeiten zur Erforschung möglicher Einsparpotenziale bei der Herstellung von Typ 4 Druckbehältern im Nasswickelprozess für Brennstoffzellenfahrzeuge. mehr...

6. August 2020 - News

Patrick Koller, CEO von Faurecia. (Bildquelle: Faurecia Automotive)

Automobilzulieferer

Faurecia mit starken Rückgängen im ersten Halbjahr 2020

Die erste Hälfte des Jahres war für die Faurecia Gruppe stark von der globalen Verbreitung des Covid-19-Virus geprägt, die die ohnehin angeschlagene Automobilindustrie eheblich in Mitleidenschaft zog. Der Umsatz des Kunststoffverarbeiters und Automobilzulieferes brach um 31 % gegenüber der Vorfahresperiode auf 6.170 Mio. EUR ein. Das operative Ergebnis gab von 645 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2019 auf -114 Mio. EUR in der Berichtsperiode nach, wobei Covid-bedingte Einmaleffekte mit -20 Mio. EUR zu dem Rückgang beitrugen. Dank rascher Gegenmaßnahmen sei der Rückgang des operativen Ergebnisses eingedämmt worden, teilte Faurecia weiter mit. mehr...

29. Juli 2020 - News

Edina Prépost ist neue Geschäftsführerin im Werk Györ/Ungarn von Weiss Kunststoffverarbeitung. (Bildquelle: Weiss)

Weiss Kunststoffverarbeitung

Neue Geschäftsführung für das Werk Györ in Ungarn

Edina Prépost ist neue Geschäftsführerin im Werk Györ/Ungarn von Weiss Kunststoffverarbeitung. Die Diplomkauffrau war bereits von 2011 bis 2017 im Vertrieb sowie als Dispositionsleiterin bei Weiss Györ tätig. Der ungarische Standort spielt eine wichtige Rolle im Verbund der Kunststoffverarbeitungsgruppe mit Hauptsitz in Illertissen. mehr...

21. Juli 2020 - News

Rainer Zepke (links) übergibt nach zehnjähriger Tätigkeit als Finanzvorstand von Wirthwein seine Aufgaben an Dr. Ralf Zander. (Bildquelle: Wirthwein)

Kunststoffverarbeitung

Wechsel im Vorstand von Wirthwein

Dr. Ralf Zander ist seit 1. Juli 2020 neuer Finanzvorstand der Wirthwein-Gruppe mit Hauptsitz in Creglingen. Er löst in dieser Position Rainer Zepke ab, der zehn Jahre lang Finanzvorstand von Wirthwein war und nun auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet, um sich neuen Aufgaben zu widmen. mehr...

20. Juli 2020 - News