Kunststoffbranche

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Kunststoffbranche".

Jörg Weinheimer, Vice President Enterprise Market bei Sage und Geschäftsführer von Sage Bäurer: „ERP steht für optimale Ressourcenplanung.“ (Bildquelle: Sage)

Automation

ERP erhöht Flexibilität in der Kunststoffverarbeitung

Noch glauben viele Kunststoffverarbeiter, auf eine ganzheitliche Lösung für ihr Enterprise Resource Planning (ERP) verzichten zu können – schließlich kamen sie bislang ja auch so einigermaßen gut zurecht. Doch das Marktumfeld ändert sich derzeit rasant: Vor allem Zulieferer müssen sich heute deutlich flexibler als bisher in eine oftmals komplex verzweigte Supply Chain einfügen. Inwiefern kann angesichts dieser Lage ein modernes ERP-System die Wettbewerbsposition verbessern? Und wie lässt sich ein solches System möglichst reibungslos einführen? Antworten gibt das Interview mit Jörg Weinheimer, Vice President Enterprise Market bei Sage und Geschäftsführer von Sage Bäurer. mehr...

5. August 2019 - Fachartikel

Betriebsbesichtigung: Rund 40 Innonet-Partner trafen sich bei der Firma Geb. Schwarz in Rottweil-Neukirch. (Bildquelle: WFG Nordscharzwald)

Blick hinter die Kulissen eines Kunststoffverarbeiters

Innonet Kunststoff zu Gast bei Gebr. Schwarz

Beim ersten Netzwerktreffen von Innonet Kunststoff im laufenden Jahr öffnete die Firma Gebr. Schwarz in Rottweil-Neukirch ihre Tore für die inzwischen auf weit über 100 Mitglieder angewachsene Netzwerkfamilie. Das süddeutsche Innonet Kunststoff verbindet Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette und erzeugt Synergien durch Kooperationen und Projekte. mehr...

25. Februar 2019 - News

Das personalisierte Auto: Die Nachrüstungsteile für den "Mini" (im Bild eine Dekorabdeckung und ein Seitenblinker) werden nach gemäß Kundenbestellung additiv gefertigt. (Bildquelle: BMW Group)

Trends der additiven Fertigung mit Kunststoffen

Produkte mit persönlicher Note

Die Material- und Prozesskosten senken, die Verfahrensgeschwindigkeit und die Bauteilstabilität erhöhen ­– dies sind neben der Ausweitung der Materialvielfalt die Stellschrauben, an denen Wissenschaft und Industrie derzeit drehen, um die Attraktivität des Kunststoff-3D-Drucks und anderer generativer Verfahren zu steigern. Gleichzeitig nimmt die Zahl der industriellen Anwendungen permanent zu. Die Potenziale, die die additive Fertigung in Hinblick auf Individualisierung und Digitalisierung bieten, werden zunehmend in der Praxis umgesetzt. mehr...

20. November 2018 - Fachartikel

Ulrich Grauvogel, CMO bei Data Ahead: „Die Digitalisierung ist unabdingbar für den zukünftigen Erfolg der Kunststoffbranche in Deutschland.“

Interview mit Ulrich Grauvogel

Basis für interoperable Digitalisierung von Prozessen

Offene Datenanalyse-Plattformen können in Verbindung mit einer geeigneten Zugriffsarchitektur auch mittelständischen Unternehmen der Kunststoffbranche den Weg zu einer digitalisierten Fertigung nach Industrie-4.0-Maßstäben ebnen. Das sagt Ulrich Grauvogel, CMO beim Nürnberger Systemhaus Data Ahead. Sicherheitsbedenken, die heute vielfach noch als Bremsfaktor wirken, kontert der Spezialist auf seine eigene Weise. Statt von Sicherheit sei von Gefahrenmanagement zu sprechen, für das entsprechende Tools zur Verfügung stehen. mehr...

15. Oktober 2018 - Fachartikel

Visualisierung der Rohdaten auf einem Panel‐IPC direkt an der Maschine – mit Christian Werner, Geschäftsführer von Peiler & Klein (rechts), Christoph Schmalzl, Vertriebsbeauftragter Digital Factory bei Siemens (Mitte) und Goran Cimin, Abteilungsleiter Datentechnik bei Data Ahead (links). (Bildquelle: alle Siemens)

Unternehmensübergreifender Datenaustausch

Auf dem Weg in die intelligente Fabrik

Für viele mittelständische Kunststoffverarbeiter ist die digitale Transformation nach wie vor eine Herausforderung. Doch es gibt auch Vorreiter: Ein fränkischer Spritzgießbetrieb treibt die Digitalisierung seiner Prozesse bereits seit Jahren gezielt voran und hat sich auf den Weg zur Smart Factory gemacht. Der Zulieferer für die Automobil- und Elektroindustrie setzt dabei auf eine offene Datenanalyse-Plattform und homogenisiert seine Maschinendaten mithilfe der Lösung eines Nürnberger Systemhauses. In einem nächsten Schritt will das Unternehmen auf diese Weise auch einem wichtigen Kunden relevante Daten für die Analyse zugänglich machen. mehr...

15. Oktober 2018 - Fachartikel

WeltweiteVernetzung2_Copyright_KEBA

Wie die Kunststoffindustrie die digitalisierte Transformation meistern kann

Weltweite Vernetzung

Die Automatisierung der Kunststoffindustrie wird stets komplexer, das Innovationstempo rasanter, der Wettbewerbsdruck stärker. Eine zukunftssichere und offene Automatisierung bietet hier die Lösung, um die digitale Transformation zu meistern. mehr...

13. Oktober 2018 - Fachartikel

Effiziente Betriebsabläufe: Das neue, speziell für die Kunststoffbranche konzipierte ERP-System trägt dazu bei, dass die Produktionsprozesse nun noch besser aufeinander abgestimmt sind. (Bildquelle: alle Rekuplast)

Enterprise Resource Planning zugeschnitten auf die Kunststoffbranche

Betriebsabläufe dank ERP deutlich vereinfacht

Ein Hersteller von technischen Spritzgussteilen hat den Automatisierungsgrad der Betriebsabläufe deutlich erhöht. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Einführung eines neuen ERP-Systems, das speziell für die Kunststoffbranche konzipiert wurde. Dieses bildet produktionsbezogene Spezifika ab, wie etwa Kavitäten, Wechseleinsätze, Schussgewicht und Anguss. Darüber hinaus kann der Anwender über zahlreiche Schnittstellen sukzessive weitere Module anschließen. mehr...

5. Oktober 2018 - Fachartikel

Die Kunststoff-verarbeitende Industrie in Deutschland wuchs im Jahr 2017 mehr als doppelt so stark wie die Gesamtwirtschaft. Im Bild: GKV-Präsident Dirk Westerheide (Bildquelle: GKV)

GKV-Jahrespressekonferenz 2018

GKV: Kunststoffindustrie erreichte 2017 einen Umsatzrekord

Auf seiner traditionell am Aschermittwoch abgehaltenen Jahrespressekonferenz präsentierte der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) die Branchenzahlen des Jahres 2017. Demnach stieg der Umsatz der Kunststoffindustrie auf ein neues Rekordhoch von 63,7 Mrd. EUR. mehr...

15. Februar 2018 - News

Der Kanu-Olympiasieger von 2012, Sebastian Brendel, setzt voll auf Kunststoff: Vom Kanu über das Paddel bis zur Kleidung. (Bildquelle: Plastiscseurope)

Statt Leder, Holz und Stahl

Kunststoff im Sport: Nischenanwendung mit Strahlkraft

Der Kunststoff hat den Sport längst erobert. Davon profitieren Hobby- und Profiathleten aller Sportarten gleichermaßen. Wer würde noch mit einem Fahrradhelm aus Leder fahren wollen? Oder mit Kleidung aus Baumwolle einen Halbmarathon laufen? Entsprechend groß ist das Angebot an Kunststoff-Rohstoffen, die für den sportlichen Einsatz konzipiert sind. Dennoch ist der Sport nur ein sehr kleiner Anwendungsbereich. Im Vergleich zur Verpackungs- und Baubranche sind Kunststoffe im Sport die reinste Nischenanwendung. Dafür genießt er hier einen ausnehmend guten Ruf in der Bevölkerung. mehr...

30. Januar 2018 - Fachartikel

Rohstoffverknappungen und Preisanstiege gefährden Aufschwung

Umfrage der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen

Verpackungshersteller rechnen mit starkem Wachstum im Jahr 2017

Die Hersteller von Kunststoffverpackungen rechnen zu Beginn des Jahres 2017 mit einem positiven konjunkturellen Verlauf, ergibt die Umfrage der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. Nur eines trübt den Optimismus: die Energiekosten. mehr...

9. Januar 2017 - News

Kunststoffbranche in NRW punktet mit Vernetzung

Nordrhein-Westfalen

Kunststoffbranche in NRW punktet mit Vernetzung

Das Gastgeberland der K zeichnet sich durch eine einzigartige Dichte an Unternehmen aus, die in der gesamten Wertschöpfungskette der Kunststoffbranche tätig sind. Die Vernetzung der Betriebe untereinander sowie die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen wird als wesentlicher Standortvorteil betrachtet, wie eine Umfrage des Plastverarbeiter unter in Nordrhein-Westfalen ansässigen Unternehmen und Organisationen zeigt. Freilich weht auch in NRW der rauhe Wind des globalen Wettbewerbs, der sich unter anderem in einer forschen Akqusitionspolitik asiatischer Konkurrenten äußert. Die Steigerung der eigenen Innovationskraft bleibt ein Königsweg, um diese und weitere Herausforderungen zu bestehen. mehr...

26. September 2016 - Fachartikel

Kunststoffland NRW wählt neuen Vorsitzenden

Personalie

Kunststoffland NRW wählt neuen Vorsitzenden

Der Verein Kunststoffland NRW hat bei seiner gestrigen Mitgliedsversammlung, Reinhard Hoffmann, Geschäftsführer von Gerhardi Kunststofftechnik, einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. mehr...

30. Juni 2016 - News

Dupont und Chenguang vereinbaren strategische Zusammenarbeit für chinesischen Fluorkautschukmarkt

China

GKV skeptisch gegenüber Marktwirtschaftsstatus für China

Der GKV tritt dafür ein, dass europäischen Kunststoffverarbeitern in jedem Fall auch weiterhin wirksame handelspolitische Schutzinstrumente zur Verfügung stehen, um sich vor Preisdumping zu schützen. mehr...

3. Mai 2016 - News

Fakuma 2015 Vorbericht: Von Spritzguss bis 3D-Druck

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma 2015 Vorbericht: Von Spritzguss bis 3D-Druck

Wie Weihnachten: Nicht am 24. Dezember, aber zum 24. Mal findet die Kunststoff-Fachmesse Fakuma statt. Thematisch bietet sie mehr zu additiven Fertigungsverfahren, eine Sonderausstellung zu Thermoformen sowie alternativen Werkstoffen. Die traditionellen Schwerpunkte bleiben aber Spritzguss, Werkzeugbau und Extrusion. In diesem Jahr schließt die Messe einen Stunde früher: Unter der Woche ist um 17 Uhr Schluss. mehr...

5. Oktober 2015 - Fachartikel

Plasticseurope

Europäischer Kunststoffverband

Plastics Europe ernennt Leiterin für öffentliche Angelegenheiten

Plasticseurope bekommt mit Leonor Garcia eine neue Leiterin für öffentliche Angelegenheiten. Zum 1. September 2015 nimmt sie ihre neue Tätigkeit auf. mehr...

25. August 2015 - News

Seite 1 von 212