Kreislaufwirtschaft

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Kreislaufwirtschaft".

Pepsi Co Deutschland investiert sieben Mio. EUR Euro, um seine Getränke in 100-prozentig recyceltem Plasik anzubieten. (Bildquelle: Pepsi Co)

Pepsi Co Deutschland

Auf dem Weg zu 100-prozentig recycelten PET-Flaschen

Pepsi Co Deutschland, Neu-Isenburg, will bis Ende 2021 als erstes Getränkeunternehmen in Deutschland ausschließlich 100-prozentig recyceltes Plastik (rPET) in seinen gesamten Getränkeflaschen der CSD-Getränkemarken sowie des Lipton Ice Tea-Sortiments verwenden. Dafür investiert das Unternehmen in Deutschland sieben Mio. EUR. Damit spart das Unternehmen nach eigenen Angaben 15.000 Tonnen Neuplastik pro Jahr ein. mehr...

27. Oktober 2020 - News

Das Programm Operation Clean Sweep der Kunststofferzeuger das Ziel, das Aufkommen von Granulaten und Pellets an Straßen, Fluss- und Küstenabschnitten zu reduzieren. (Bildquelle: PlasticsEurope)

Granulatverluste

Fortschrittsbericht zu Operation Clean Sweep

Der Fortschrittsbericht des Programms Operation Clean Sweep (OCS) informiert über das bisher Erreichte beim Engagement gegen Granulatverluste. Inzwischen sind fast 700 Unternehmen dem Programm beigetreten, darunter drei große europäische Häfen, die Kunststoffgranulat umschlagen: Cartagena und Tarragona in Spanien sowie Felixstow in Großbritannien. Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist zudem das Bekenntnis aller Mitgliedsunternehmen bei Plastics Europe, die Ziele des OCS-Programms europaweit umzusetzen. mehr...

26. Oktober 2020 - News

Polifilm Extrusion hat eine Maschinenstretchfolie mit 30 Prozent PCR auf den Markt gebracht. (Bildquelle: Polifilm)

Nachhaltigkeit

Polifilm erweitert Sortiment um Stretchfolie mit 30 Prozent PCR-Rezyklat

Der Stretchfolienhersteller Polifilm mit Sitz in Köln hat sein Maschinenstretchfoliensortiment um eine Variante mit Rezyklatanteil erweitert. Poliflexx Renate besteht aus Polyethylen mit einem Post-Cosumer-Rezyklatanteil von 30 Prozent. mehr...

25. Oktober 2020 - News

Der Innosort Flake sortiert optisch Polyolefineflakes. (Bildquelle: Tomra)

Innosort Flake

Sortieren von Polyolefinflakes

Tomra Sorting Recycling, Mülheim-Kärlich, hat sein Anlagenportfolio um das Sortieren von Polyolefinen (PO) erweitert. Der Hersteller bietet nun eine vollständige optische Sortierlinie für die Flaschen- als auch die Polyolefine-Flakesortierung an. Mit dem Modul Autosort erfolgt die Vorsortierung der Materialien, Innosort Flake übernimmt das Sortieren der Flakes am Ende der Linie. mehr...

25. Oktober 2020 - Produktbericht

Feierlichen Eröffnungszeremonie (vlnr): Dr. Andrea Gassmann, stellvertretende Institutsleiterin des Fraunhofer IWKS, Prof. Dr. Anke Weidenkaff, Institutsleiterin des Fraunhofer IWKS, sowie Dipl.-Kfm. Andreas Meuer, Vorstand Finanzen und Digitalisierung der Fraunhofer-Gesellschaft. (Bildquelle: Fraunhofer IWKS)

Bioökonomie und Digitalisierung von Ressourcen

Fraunhofer IWKS eröffnet Neubau in Alzenau

Die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS hat ihren Neubau in der Brentanostraße in Alzenau offiziell eröffnet. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen fand die Eröffnung als Online-Veranstaltung statt. mehr...

23. Oktober 2020 - News

In Zukunft könnten solche Autoscheinwerfer aus Polycarbonat auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt werden. (Bildquelle: Covestro)

Kreislaufwirtschaft

Kooperation von Neste, Borealis und Covestro zur Nutzung alternativer Rohstoffe

Im Rahmen einer strategischen Kooperation erhielt Covestro eine erste Lieferung von 1.000 Tonnen erneuerbarem Phenol von Borealis. Es wurde aus erneuerbaren Kohlenwasserstoffen von Neste hergestellt. Neste produziert diese ISCC-Plus-Massenbilanz-zertifizierten Kohlenwasserstoffe vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen. Borealis wandelt die Kohlenwasserstoffe in ISCC-zertifiziertes Phenol um, das schließlich von Covestro zur Herstellung des Hochleistungskunststoffs Polycarbonat eingesetzt wird – als Ersatz für einen Teil des bisher aus rein fossilen Quellen hergestellten Phenols. mehr...

21. Oktober 2020 - News

Im Rahmen des Forum #CIRCULARVINYL wurden die Pläne für das Nachhaltigkeitsprogramm bis 2030 vorgestellt und diskutiert. (Bildquelle: Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt)

Vinyl Plus Nachhaltigkeitsforum

Europäische PVC-Branche entwickelt Programm bis 2030

Am virtuellen Nachhaltigkeitsforum #CIRCULARVINYL von Vinyl Plus, dem Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche, nahmen am 15. Oktober über 180 Teilnehmer aus 24 Ländern teil. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die wichtigsten bisherigen Ergebnisse der unter Vinyl Plus vereinten PVC-Industrie und deren Pläne für das neue Nachhaltigkeitsprogramm bis 2030 vorgestellt und diskutiert. mehr...

20. Oktober 2020 - News

Durch die vollständige Eigenfertigung des Einwellenzerkleinerers können spezifische Bedürfnisse der Anwender ohne großen Aufwand erfüllt werden. (Bildquelle: Zeno)

ZTLL

Einwellenzerkleinerer für das Zerkleinern von Post-Industrial-Recycling-Material

Die Ansprüche an das Recycling von Kunststoffen wachsen. Dem Zerkleinern als erstem Schritt der Aufbereitung kommt hierbei eine hohe Bedeutung zu. Der Einwellenzerkleinerer ZTLL von Zeno, Norken, eignet sich für das Zerkleinern von Post-Industrial-Recycling-Material. Er verfügt über einen Vollstahlrotor mit einem Durchmesser bis zu 750 mm und eine lastabhängige hydraulische Materialzufuhr. Die hart-zähen Schneidplatten sitzen auf formschlüssig eingeschraubten Haltern im Rotor. mehr...

18. Oktober 2020 - Produktbericht

Röchling-Bio Boom besteht zu mindestens 90 Prozent aus erneuerbaren Rohstoffen. (Bildquelle: Röchling)

PLA

Röchling Automotive bringt nachhaltigen Biokunststoff auf den Markt

Mit dem Biokunststoff Röchling-Bio Boom verfügt Röchling Automotive, Worms, über ein patentiertes Polylactid (PLA)-basiertes Biopolymer, das aus mindestens 90 Prozent erneuerbaren Rohstoffen besteht. Das Unternehmen bietet auf diese Weise eine ökologische und wirtschaftliche Alternative zu den meisten konventionellen Werkstoffen wie Polyester, aber auch Polystyrol , Polyolefinen und Polyamiden. mehr...

15. Oktober 2020 - News

Der Anlagenanbieter präsentiert mit dem Online-Format Hey!Talk seine neuen Produkte. (Bildquelle: KraussMaffei)

Neues Online-Format

KraussMaffei veranstaltet Hey!Talks

KraussMaffei, München, informiert in diesem Jahr mit Online-Talkshows über Neuheiten in der Kunststoffverarbeitung. Vom 20. bis 22. Oktober 2020 finden sechs halbstündige Hey!Talks statt. Die Themen der Gesprächsrunden sind vielfältig und reichen von der Digitalisierung in Service und Fertigung über Innovationen beim Spritzgießen, in der Extrusions- sowie Reaktionstechnik bis zu Lösungen, die die Kunststoffaufbereitung in der Kreislaufwirtschaft fördern. mehr...

14. Oktober 2020 - News

rPET Flakes, Ausgangsmaterial für klimaneutrales rPET. (Bildquelle: Alpla)

Kreislaufwirtschaft

Alpla Group präsentiert klimaneutrales recyceltes PET

Um klimaneutrales recyceltes Polyethylenterephthalat (rPET) herstellen zu können, hat Alpla seine Recyclingwerke PET Recycling Team im österreichischen Wöllersdorf und im polnischen Radomsko auf einen Strommix aus erneuerbaren Quellen umgestellt. mehr...

13. Oktober 2020 - News

Das Projekt wird aus Mitteln des strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogrammes „Innovatives OÖ 2020“ vom Land Oberösterreich gefördert. (Bildquelle: Europlast)

Bin-up.AT

Mülltonne: Auslaufmodell und Zukunftsprodukt

Bin-up.AT nennt sich ein Projekt im Kunststoff-Cluster mit dem Ziel, aus Mülltonnen echte Wertstofftonnen zu machen. Die Behälter sollen zu 100 Prozent aus Post-Consumer-Kunststoffrezyklat hergestellt werden, das regional gesammelt und rezykliert wird. Die zukünftige Wertstofftonne hat deshalb einen minimalen ökologischen Fußabdruck.  mehr...

9. Oktober 2020 - Produktbericht

PreZero und der WWF haben bei der Bergung eines Geisternetzes vor der Insel Rügen ihre gemeinsame Partnerschaft um fünf Jahre bis 2025 verlängert. (Bildquelle: PreZero)

PreZero und WWF

Partnerschaft bis 2025 verlängert

Das Abfall- und Recyclingunternehmen PreZero, Neckarsulm, und der WWF, Frankfurt, arbeiten seit fünf Jahren zum Schutz der Meere zusammen. Im September wurde die Partnerschaft bei einer gemeinsamen Ostseefahrt zur Bergung von Geisternetzen bis 2025 verlängert und international ausgeweitet. mehr...

7. Oktober 2020 - News

Nach Angaben des GADV wurden im Jahr 2019 rund 19 Mio. Tonnen Packmittel hergestellt. Damit sank die Produktionsmenge um 1,8 Prozent, darin enthalten die Kunststoffverpackungen mit minus 2,4 Prozent. (Bildquelle: rufar-stock.adobe.com)

Verpackung

Verpackungsmarkt erstmalig seit Jahren leicht rückläufig

Der Verpackungsmarkt zeigt sich erstmals seit Jahren mit einem leicht rückläufigen Ergebnis. Nach Angaben des Gemeinschaftsausschusses Deutscher Verpackungshersteller (GADV), Düsseldorf, wurden im Jahr 2019 rund 19 Mio. Tonnen Packmittel hergestellt. Damit sank die Produktionsmenge um 1,8 Prozent. Der Produktionswert nahm um 1,0 Prozent auf rund 33 Mrd. EUR ab. Wie in den Jahren zuvor generierten die Kunststoffverpackungen mit einem Anteil von rund 45 Prozent den größten Anteil am Produktionswert, mengenmäßig waren die Verpackungen aus Papier, Karton und Pappe mit rund 47 Prozent die größte Packmittelfraktion. mehr...

4. Oktober 2020 - News

Grafik: Die weltweite Produktion von Plastik und sein Ausgangsmaterial Kohlenstoff zwischen 2018 und 2050. (Bildquelle: Nova-Institut)

Nova-Paper #12

Erneuerbarer Kohlenstoff in der Chemie- und Kunststoffindustrie

Das Nova-Institut hat ein Hintergrundpapier zum Thema erneuerbarer Kohlenstoff veröffentlicht. Die zwölfte Ausgabe in der Reihe Nova-Papier skizziert die Eckpfeiler des Übergangs von fossilem Kohlenstoff zu erneuerbarem Kohlenstoff für alle organischen Chemikalien und Materialien. mehr...

2. Oktober 2020 - News