konturnahe Kühlung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "konturnahe Kühlung".

(Bildquelle: Günther)

Tour de Swiss

Roadshow von Günther, AHP Merkle, Contura MTC und Eberhard

Im Rahmen der „Roadshow Switzerland 2020“ vom 21. bis 23. April 2020 laden Günther Heisskanaltechnik, AHP Merkle, Contura MTC und Eberhard Werkzeugtechnologie Geschäftsführer, Produktionsverantwortliche sowie Werkzeugbauer und Konstrukteure ein. mehr...

27. Februar 2020 - News

Spiralkerne aus Messing (Bildquelle: Hasco)

Z960/…, Z9610/…, Cimatron V1 2019/05

Konturkerne homogen mit Messing-Spiralkernen temperieren und aktuelle Nativdatenbank zum Download bereit

Im Werkzeugbau kommen sehr häufig Formkerne zum Einsatz, die möglichst konturnah temperiert werden müssen. Die neuen Spiralkerne aus Messing, Z960/… in eingängiger und Z9610/… in zweigängiger Ausführung von Hasco, Lüdenscheid, wurden speziell für eine konturnahe Temperierung entwickelt. Die großflächige Führung des Temperiermediums ermöglicht einen schnellen Wärmeübergang für ein wirkungsvolles Temperiersystem und eine homogene Temperaturverteilung. mehr...

27. September 2019 - Produktbericht

Der 3D-Drucker dient Werkzeugmachern als Einstiegsmodell (Bildquelle: Trumpf)

Truprint 1000, Vorkammerbuchse

Kühleigenschaften 3D-gedruckter Werkzeuge verbessert

Auf der Moulding Expo 2019 zeigt Trumpf, Ditzingen, wie Unternehmen der Branche die Vorteile von 3D-Druck nutzen können. So ermöglicht es die additive Fertigung, Werkzeuge mit konturnaher Kühlung herzustellen. Diese führen die Wärme, die beim Produktionsprozess auftritt, unmittelbar dort ab, wo sie entsteht. Dadurch reduziert sich die Zykluszeit und die Qualität der gefertigten Bauteile steigt. mehr...

23. Mai 2019 - Produktbericht

Temperiergeräte mit hoher Kühl- und Heizleistung. (Bildquelle: Deckerform)

Mexbox und Gekko

Mexbox und Gekko auf der Moulding Expo

Deckerform, Aichach, ist auf der Moulding Expo in Stuttgart mit zwei Anwendungen präsent. Studenten der Hochschule Reutlingen entwickelten eine Brotzeitbox, die während der Messe am Stand A05 in Halle 5 produziert wird. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt, bei dem die Studenten von Prof. Dr. Steffen Ritter angeleitet wurden und mit Deckerform, der Messe Stutgart, […] mehr...

7. Mai 2019 - Produktbericht

Konturfolgendes Temperierkonzept (Bildquelle: Contura)

Contura

Fakuma 2017: Konturfolgende Temperierkonzepte für Werkzeugeinsätze

Contura MTC, Menden, präsentiert ganzheitliche, konturfolgende Temperierkonzepte für Spritzgießwerkzeugeinsätze. mehr...

10. Oktober 2017 - Produktbericht

DME erweitert sein Portfolio durch Formeinsätze für konturnahes Kühlen, die durch Selektives Laserschmelzen entstehen. (Bildquelle: Milacron)

Konturnahe Kühlung mit Trucool

Milacron-Tochter bietet 3D-gedruckte Formeinsätze an

DME, Tochterunternehmen von Milacron sowie Normalien- und Heißkanalhersteller, kooperiert mit dem 3D-Druckdienstleister Linear AMS. Dadurch erweitert DME sein Portfolio durch Formeinsätze für konturnahes Kühlen, die durch Selektives Laserschmelzen entstehen. mehr...

17. März 2017 - News

EOS baut 3D-Druck Zentrum für Audi

Additive Fertigung

EOS baut 3D-Druck Zentrum für Audi

Die Beratungssparte von EOS, genannt Additive Minds, unterstützt Audi bei der Implementierung des industriellen 3D-Drucks und beim Aufbau eines entsprechenden 3D-Druck Zentrums in Ingolstadt. mehr...

24. Januar 2017 - News

März 2013

Lasercusing im Formenbau

Konturnahe Kühlung reduziert Zykluszeiten

Mit dem Lasercusing-Verfahren, dem Laserschmelzen mit Metallen, können Kühlkanäle sehr nahe unter der Formkontur des Werkzeugs angesetzt werden. Komplexe Teile mit unterschiedlichen Wandstärken bei Verrippungen und Stegen können so beim Spritzgieß-Prozess bestmöglich gekühlt werden. Neben dem Reduzieren der Zykluszeit kann durch die Kühlung der Verzug im Teil abgesenkt werden. Auch das Temperieren kann über solche Kanäle erfolgen. Dies geschieht etwa bei Teilen mit Hochglanzoptik. Bei den bislang produzierten Werkzeugen mit dieser Kühltechnik konnten Zykluszeiten bei Serienwerkzeugen bis zu 40 Prozent reduziert werden. mehr...

28. März 2013 - Fachartikel

August 2011

Konturnahe Kühlung im Werkzeugbau durch Laserschmelztechnik

Laserschmelzen auf dem Vormarsch

Werkzeugbauer und Kunststoffverarbeiter greifen zunehmend auf spezialisierte Dienstleister zurück, die konturnah gekühlte Werkzeugeinsätze bauen, Werkzeugreparaturen oder -überarbeitungen mittels Laserschmelztechnik vornehmen. Plastverarbeiter befragte Erwin Gottschall, den Gründer und Seniorchef der LPT Laserpräzisionstechnik, über den Einsatz des Laserschmelzens im Werkzeug- und Formenbau. mehr...

26. August 2011 - Fachartikel

Juli 2011

Miele setzt weiter auf konturnahe Kühlung mit generativen Werkzeugeinsätzen

10 Jahre mit konturnaher Kühlung

Mit dem Vorserienanlauf für eine neue Gerätegeneration bei Miele ist der Haushaltsgerätehersteller in das zehnte Einsatzjahr konturnah gekühlter Werkzeugeinsätze vorgerückt. Das Unternehmen verbindet damit vor allem Zykluszeit-Reduktionen im Spritzguss, die nach Schätzungen von Miele 10 bis 30?% geringer sind als bei konventionellen Werkzeugen.   mehr...

26. Juli 2011 - Fachartikel

Juli 2011

Kurze Zykluszeiten mit konturnaher Kühlung bei induktiv-variothermer Werkzeugtemperierung

Variotherm, aber trotzdem schnell

Die variotherme oder dynamisch Werkzeugtemperierung bedeutet gegenüber dem Isothermprozess immer eine Zykluszeitverlängerung. Um dennoch auch mit der Variothermtechnik eine hohe Produktivität und kurze Zykluszeiten zu erreichen, ist der Einsatz einer hochdynamischen Werkzeugtemperierung von essentieller Bedeutung. mehr...

26. Juli 2011 - Fachartikel

März 2011

Automatisierte Konstruktion von konturnahen Temperierkanälen

Künstlich-intelligent statt manuell

In Werkzeugen mit konturnaher Temperierung werden die Temperierkanäle bislang durch erfahrene Konstrukteure positioniert und dann iterativ und versuchsbasiert simuliert. Mittels einer neuartigen Software sollen diese Kanäle jetzt gezielt optimiert werden, um dadurch die Formteilqualität und Zykluszeit zu verbessern sowie den Konstruktionsaufwand zu vermindern. mehr...

24. März 2011 - Fachartikel