Neuigkeiten zur K 2019

K 2016

Jederzeit aktuell: Hier sind alle Berichte und Produktinformationen rund um die
K 2019 in Düsseldorf gesammelt. Diese Übersichtsseite aktualisiert sich ständig. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also, um stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Die K, weltgrößte Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie, findet vom 16. bis 23. Oktober 2019 in Düsseldorf statt.

Besuchen Sie PLASTVERARBEITER und KGK auf der K 2019: Halle 13, Stand A06

Für die rationelle Herstellung von Molded Interconnect Devices wurden neue Filamente entwickelt. Die thermoplastischen Hochleistungscompounds werden für die Herstellung von spritzgegossenen Schaltungsträgern eingesetzt, bei denen die Leiterbahnen durch Laser‐Direktstrukturierung und anschließende Metallisierung aufgebracht werden. Als Matrixpolymere fungieren PEEK oder LCP. (Bildquelle: Ensinger)

Tecacomp LDS

Neue Filamente für die additive Fertigung von Molded Interconnect Devices

Auf der K 2019 zeigte Ensinger, Nufringen, die neu entwickelten Filamente Tecacomp LDS für die Additive Fertigung von Molded Interconnect Devices. Die Filamente auf Basis von Polyetheretherketon mit LDS-Additiven zeigten in ersten Anwenderprojekten mit einem Antennenhersteller gute Ergebnisse. mehr...

27. November 2019 - News

Der feine Reinigungsstrahl dringt in die filigranen Konturen und Kavitäten der Formen ein und reinigt sensible Oberflächen schonend und gleichzeitig wirkungsvoll. (Bildquelle: Cold Jet)

Trockeneisreinigung mit Mikropartikeln

Höhere Dauerhaltbarkeit der Werkzeuge

Spritzgussformen für geometrisch komplexe Kunststoffteile mit Toleranzen im Hundertstel-Millimeterbereich sind nicht nur beim Herstellen, sondern auch bei der Reinigung und Wartung anspruchsvoll. Durch den Einsatz eines innovativen Trockeneisreinigungssystems mit Mikropartikeln sichert ein Kunststoffverarbeiter einerseits eine gleichbleibend hohe Teilequalität bei geringerem Aufwand. Andererseits trägt die schonende, nicht abrasive Reinigung zu einer optimierten Dauerhaltbarkeit der Formen bei. mehr...

26. November 2019 - Fachartikel

Am Stand von Boy fanden sich in diesem Jahr noch mehr Fachbesucher ein als bei der K 2016. (Bildquelle: alle Dr. Boy)

Hersteller von Spritzgießautomaten

Boy zieht positive K-2019-Bilanz und schreibt Erfolgsstory weiter

Mit einem überaus erfolgreichen Autritt auf der K 2019 hat Dr. Boy, Neustadt-Fernthal, nach eigener Auskunft die Voraussetzung für eine weitere erfolgreiche Zukunft des mittelständischen Maschinenherstellers geschaffen. „Wir sind hoch erfreut über das große Interesse an unseren Spritzgießautomaten und innovativen Technologien“, kommentiert Alfred Schiffer, Geschäftsführender Gesellschafter von Boy. „Gegenüber der K 2016 verzeichneten wir mehr Fachbesucher auf unserem Messestand.“ mehr...

26. November 2019 - News

Vom Türschlossgehäuse für PSA werden seit acht Jahren ohne Unterbrechung wöchentlich 50.000 Stück hergestellt. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Seitlich Bauteilentnahme für kürzere Zykluszeit

Erfolgreicher Türöffner

Es gibt sie noch die Dauerläuferprojekte – vor allem dann, wenn Bauteile in mehreren Fahrzeugmodellen verbaut werden. Ein Automobilzulieferer produziert pro Woche 50.000 Türschlossgehäuse für einen französischen OEM. Entsprechende Werkzeug- und Maschinentechnik sowie erfahrenes Fachpersonal sind einige wichtige Punkte, die dies ermöglichen. mehr...

26. November 2019 - Fachartikel

Road to Digitalisation auf der K 2019. (Bildquelle: Arburg)

Digitalisierung und Circular Economy

Arburg bewegt

Auf der K 2019 präsentierte sich Arburg als innovativer und nachhaltiger Maschinenhersteller, der den Verarbeitern zu mehr Produktionseffizienz in der Kunststoffverarbeitung verhilft. Mit Arburg-X-World und Arburg-Green-World traf das Unternehmen den Nerv der Zeit, wie die positive Publikumsresonanz zeigte. mehr...

26. November 2019 - News

Im Circonomic Centre konnten die Messebesucher Kunststoffrecycling täglich live erleben.  (Bildquelle: Messe Düsseldorf/ctillmann)

Circular Economy

Erema Gruppe mit K 2019 zufrieden

Positiv fällt die Bilanz der Erema Gruppe über die weltgrößte Kunststoffmesse K 2019 aus. Mit allen sieben Unternehmen und Business Units in Düsseldorf präsent, hat die Firmengruppe aus Ansfelden in Österreich umfassend ihr Produkt- und Dienstleistungsspektrum präsentiert. Im Circonomic Centre hat das Unternehmen mit Partnern aus der Kunststoffindustrie Recycling und Kreislaufwirtschaft für die Besucher erlebbar gemacht. mehr...

26. November 2019 - News

Die neuen mobilen Steuergeräte für die volumetrische Dosierung wurden in Funktion auf der K 2019 vorgestellt. Hier präsentieren die beiden Geschäftsführer Prof. Dr. h.c. Werner Koch (mittig) und Carsten Koch (rechts) das Steuergerät Typ SLT vor einem G-Mischer. (Bildquell: Koch-Technik)

K 2019

Koch-Technik zieht positive Messebilanz

Auf der Weltleitmesse für Kunststoffverarbeitung in Düsseldorf, präsentierte Koch-Technik, Ispringen, erstmalig den Trockner vom Typ Ekon, sowie die neuen mobilen und flexiblen Steuergeräte für die volumetrische Dosierung. Zu den weiteren Exponaten des Peripheriegeräteherstellers gehörten manipulationssichere Visualisierungs-Systeme, Direkteinfärbgeräte für besonders hohe Durchsätze, gravimetrische Dosiersysteme mit speziellen Schwingungsdämpfern, energiesparende Trockenlufttrockner sowie vollautomatische Materialleitsysteme für sichere und rückstandsfreie Materialverteilung. mehr...

26. November 2019 - News

Das Ultraschallschweißen hat sich in vielen Anwendungsbereichen etabliert, weil es kurze und effiziente Prozesszeiten bietet und sich einfach in den Automatisierungsverbund integrieren lässt. (Bildquelle: alle Telsonic)

Ultraschallschweißen für Kunststoff und Metall

Sicheres und wirtschaftliches Fügeverfahren

Ultraschallschweißen ist eine bewährte Methode zum Verbinden von Metallteilen oder Kunststoffen. Die Anwendungsbereiche reichen vom Fügen thermoplastischer Bauteile, dem Einbetten von Metalleinsätzen über das Verbinden von Drähten, Litzen mit Stromschienen, Schweißungen an Kabelbäumen und Kontakten in der Automobil- und Elektroindustrie bis hin zu Verpackungsmaterialien oder Sonderanwendungen mit Lackdrähten, Folien und dünnen Blechen. Obwohl die Ultraschalltechnik im Vergleich zu anderen Fügeverfahren höhere Investitionskosten verursacht, ist sie auf längere Sicht meist wirtschaftlicher, wenn man Werkzeugkosten, Energieverbrauch und Verbindungsqualität berücksichtigt. mehr...

21. November 2019 - Fachartikel

Mit dem (Spritz-)Streckblasverfahren werden thermoplastische Kunststoffe wie PET, PVC und PP zu Kunststoffflaschen verarbeitet. (Bildquelle: Micro-Epsilon Messtechnik)

Zuverlässige Prüftechnik für alle Kunststoffverarbeitungsprozesse

Die Temperatur im Blick

Beim Verarbeiten von Kunststoff, bei dem besonders thermische Prozesse eine Rolle spielen, ist die entscheidende Messgröße die Temperatur. Nur deren präzise Kontrolle kann eine hochwertige und gleichbleibende Qualität des Produktes garantieren. Die Messtechnik bietet heutzutage nahezu für jedes Material und Polymer die passenden Systeme. mehr...

19. November 2019 - Fachartikel

Flexible Kunststoff-Compounds könnten auch in Kleidung eingesetzt werden. (Bildquelle: Fraunhofer Umsicht)

Kunststoffe für textile Anwendungen

Textilien haut- und ufernah

Kunststoffe sind aktuell nicht nur als Gesprächsthema in aller Munde, sondern auch als Textilien auf unserer Haut, auf dem Sofa oder im Garten zu finden. In Form von Fasern in Textilien werden sie mit unterschiedlichen Funktionen in verschiedenen Anwendungen eingesetzt. Noch gibt es nicht für alle vorstellbaren Anwendungen die richtigen Materialien. Doch die Forschung arbeitet mit Hochdruck daran. mehr...

19. November 2019 - Fachartikel

Pariya Shaigani, Doktorandin am Werner Siemens-Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie, auf einem e-Scooter mit Trittbrett aus einem Verbund von Granit und Carbonfasern aus Algen. (Bildquelle: Andreas Battenberg/TUM)

Trendbericht Leichtbau

Kreislaufwirtschaft und Recycling werden immer wichtiger

Im Mittelpunkt des Leichtbaus steht die wirtschaftliche Umsetzung des materialübergreifenden und ganzheitlichen Systemleichtbaus. Der Leichtbau ist auch ein wichtiger Baustein, um die Herausforderungen der Zukunft, zum Beispiel die Senkung der Kohlendioxid-Emissionen, zu meistern. Immer wichtiger werden daher beim Leichtbau die Themen Kreislaufwirtschaft und Recycling. mehr...

12. November 2019 - Fachartikel

Spritzgussteile versus additiv gefertigte Kunststoffteile – erkennen Sie den Unterschied?  (Bildquelle: F&G Hachtel)

Hochleistungskunststoffe für den 3D-Druck

Additive Fertigung versus Spritzguss

Die additive Fertigung als industrielles Produktionswerkzeug für Kunststoffbauteile setzt hohe Anforderungen an Präzision und Oberflächenqualität. Neben den Vorteilen der Individualisierung und kurzfristigen Verfügbarkeit 3D-gedruckter Bauteile müssen diese jedoch auch gleichzeitig gute mechanische und thermische Eigenschaften vorweisen. Aktuelle Technologien bieten allerdings nur unzureichende Lösungen. mehr...

12. November 2019 - Fachartikel

Lufteinschlüsse nach Leiterbahnfüllung (Bildquelle: IKV)

Prozesssimulation zum Optimieren des integrierten Metall/Kunststoff-Spritzgießens

Langzeitbeständige Leiterbahnen

Durch das Integrierte Metall/Kunststoff-Spritzgießen (IMKS) kann die Kontaktierung von einzelnen elektronischen Bauteilen erheblich beschleunigt und wirtschaftlicher gestaltet werden. Für eine hohe Betriebssicherheit ist dabei eine ausfallsichere, bestenfalls stoffschlüssige Verbindung zwischen Leiterbahn und elektrischem Bauelement essenziell. Zum Festlegen der dabei bestmöglichen Parameter werden zunächst simulative Untersuchungen durchgeführt, auf Basis derer die spätere praktische Umsetzung erfolgt. mehr...

5. November 2019 - Fachartikel

Das TIA-Portal vereinfacht das Programmieren von Robotern. (Bildquelle: SAR Group)

Vernetzte Prozesse

Digitalisiert spritzen, schäumen und additiv drucken

Digitalisierung und Automation sind aus der modernen Kunststofffertigung nicht mehr wegzudenken. Doch die Systeme müssen gut miteinander vernetzt sein, damit am Ende das gewünschte Ziel erreicht wird. Ein Automatisierer zeigt auf der K 2019 an drei Ständen, was durch vernetzte Prozesse bereits möglich ist und wie die Digitalisierung dazu beiträgt. mehr...

5. November 2019 - Fachartikel

Die Preisträger mit ihren Betreuern und den Stiftern der WAK-Preise (Bildquelle: Plastics-Europe Deutschland)

Ausgezeichnete Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik

WAK-Preise 2019 verliehen

Der Wissenschaftliche Arbeitskreis der Universitäts-Professoren der Kunststofftechnik WAK prämiert jährlich die besten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik. In diesem Jahr fand die Preisverleihung auf der K-Messe in Halle 6 im Rahmen der Sonderschau statt. mehr...

5. November 2019 - News