Infrarotschweißen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Infrarotschweißen".

Infrarotschweißen

Fügt großformatige, dreidimensionale Bauteile

Die kontaktlose Wärmeübertragung des Infrarotschweißens ermöglicht die Bearbeitung von Werkstoffen, die sonst zum Anhaften neigen. Besonders für die Verarbeitung von fasergefüllten Werkstoffen eignet sich das Verfahren. Die am Markt verbreiteten Prinzipien wie Quarzglas- sowie Metallfolienemitter stoßen spätestens bei der Bearbeitung von dreidimensionalen Bauteilen an ihre Grenzen. mehr...

26. Januar 2021 - Produktbericht

(Bild: Polymerge)

Infrarotschweißen

Gedruckte keramische Emitter

Polymerge, Hersteller von Kunststoffschweißmaschinen und -vorrichtungen mit Sitz in Geretsried, hat für das Infrarotschweißen additiv gefertigte keramische Emitter entwickelt. Durch die neue Herstellmethode können die Keramikstrahler der Bauteilkontur sehr gut angepasst werden. mehr...

27. November 2020 - News

Fakuma 2015: Infrarotschweißen für Türverkleidungen

Infrarotschweißen

Fakuma 2015: Infrarotschweißen für Türverkleidungen

Moderne Türverkleidungen im Automobilinnenraum bestehen aus verschiedenen Einzelteilen und unterschiedlichsten Materialien. Entsprechend stellen sich hier eine ganze Reihe anspruchsvoller Fügeaufgaben. In marktüblichen Verfahren werden Einzelteile wie der Rahmen, die Türtasche, verschiedene Inserts oder auch Griffe zu einem vollständigen Türmodul vernietet. Frimo, Lotte, hat nun eine Lösung entwickelt, die eine Verschweißung der Einzelteile mittels Infrarottechnik als Linienschweißung möglich macht. mehr...

24. November 2015 - Produktbericht

Kunststoffoberflächen gezielt und effizient erhitzen

Punktgenaue Infrarotstrahlung

Kunststoffoberflächen gezielt und effizient erhitzen

Um Kunststoffoberflächen punktuell zu erwärmen, eignet sich die Infrarotstrahlung. Die Geräte sind günstig und deren Handhabung einfach. Doch der feste Fokus und die relativ geringe Leistungsdichte schränkten deren Anwendungsbereiche ein. Ein Zusatzreflektor konzentriert die Strahlung auf die gewünschten Bereiche, was die Leistungsdichte auf das Niveau von Halogenstrahlern bringt und zugleich die Strahlungshöfe abschwächt. Für Anwendungen mit großem Wärmebedarf bietet der Hersteller zudem ein Gerät mit größerem Fokusdurchmesser und stärkerem Infrarotstrahler an. mehr...

2. Oktober 2015 - Fachartikel

Frimo-Techday in Hamburg war ein Erfolg

Kunststoffschweißen

Frimo-Techday in Hamburg war ein Erfolg

Unter dem Motto „Was wir verbinden, ist unzertrennlich“ veranstaltete Frimo, Hersteller von Maschinen zum Fügen, Stanzen, Pressen und Thermoformen, am 11. Juni 2015 seinen 5. Techday, diesmal in Hamburg. Über 150 Teilnehmer von mehr als 60 Firmen aus dem In- und Ausland folgten der Einladung. Im Zentrum stand das Schweißen von Kunststoffen, aber auch Themen wie Leichtbau, Oberflächen und PUR-Verarbeitung wurden behandelt. mehr...

23. Juni 2015 - News

Fügen

Infrarot-Schweißanlage mit Infrarot-Kamera

Der Maschinenhersteller Frimo präsentiert auf seinem Fakuma-Messstand unter anderem zwei neue Baugrößen an Infrarot-Schweißanlagen. Erstmals verfügt die Modellreihe damit über Anlagen mit einer integrierten Infrarot-Kamera, die die Produktion überwacht und dokumentiert. mehr...

14. Oktober 2014 - News

Infrarot-Strahler

Gezielt und effizient verschweißen

Infrarot-Strahler

Das Verschweißen großer und dickwandiger Kunststoffteile stellte für ein Unternehmen in Südostasien eine Herausforderung dar. Die IPCW, Kassel, konzipierte und baute hierfür eine Anlage, die einen der größten je hergestellten Omega-Infrarot-Strahler enthält. mehr...

15. September 2013 - Produktbericht