Industrie 4.0

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Industrie 4.0".

Die neuen Module für den Betrieb einer Folienreckanlage verfügen über eine hohe Datentransparenz und -sicherheit. (Bildquelle: Brückner)

Brückner One

Digitale Services für die Folienproduktion

Brückner Servtec, Siegsdorf, stellt die neuen digitalen Lösungen Brückner One für die Folienproduktion vor. Die Komplettlösung umfasst eine digitale Service-Plattform, die alle Bereiche rund um den Betrieb einer Folienreckanlage unterstützt. Die Serviceprodukte ermöglichen beispielsweise die gesicherte Fernwartung von Anlagen, kombiniert mit hoher Datensicherheit. Auf der K 2019 präsentiert das Unternehmen digitale Servicelösungen mit Modulen für Service, Ersatzteilwirtschaft, Kommunikation und Dokumentation. mehr...

13. September 2019 - Produktbericht

Grafik zum Spritzgießprojekt aus dem Leitthema Kunststoffindustrie 4.0 (Bildquelle: IKV)

Digitalisierung, Additive Fertigung, Plasmabeschichtung

Digitalisierung im Spritzgießprozess, Additive Fertigung und Plasmabeschichtung: drei Forschungsthemen live am Stand

Zur K 2019 präsentiert das Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen drei Forschungsthemen: Digitalisierung beim Spritzgießen, Additive Fertigung und Plasmabeschichtung für besonders kleine Bauteile. mehr...

10. September 2019 - Produktbericht

Über OPC UA lassen sich die Temperiergeräte in übergeordnete IT-Systeme einbinden. (Bildquelle: Regloplas)

P230S, P100XS

Temperiergeräte kommunizieren vernetzt via Dashboard

Im Zentrum der Präsentation von Regloplas, St. Gallen, Schweiz, steht die Vernetzung der Temperiergeräte und ihre Integration in den Datenaustausch der industriellen Fertigung. Diese Temperiergeräte lassen sich über das Kommunikationsprotokoll OPC UA mit Spritzguss- und anderen Kunststoffmaschinen vernetzen.  mehr...

5. September 2019 - Produktbericht

Ein Sensor überträgt die Schwingungsspektren der Blisks via 5G mit Latenzen von bis zu einer Millisekunde an eine Software. (Bildquelle: Fraunhofer IPT)

Forschungsprojekt

Fraunhofer IPT vernetzt Fertigung kabellos mit 5G

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen, vernetzt mit internationalen Partnern die industrielle Fertigung kabellos mit 5G. In dem Forschungsprojekt „5G-Smart: 5G for smart manufacturing“ erprobt das Konsortium das Zusammenspiel zwischen 5G und modernsten Fertigungsanlagen wie ferngesteuerte Industrierobotik, drahtlose Prozessüberwachung in der Fertigung und mobile Robotik. Und das europaweit in einer Fabrik von Ericsson in Schweden, in der Werkzeugmaschinenfabrik des Fraunhofer IPT in Aachen und in einer Halbleiterfabrik von Bosch in Reutlingen. mehr...

27. August 2019 - News

Das Wittmann Battenfeld-CMS-Konzept der Sensorik zur Zustandsdatenerfassung und anschließenden Aufbereitung als Entscheidungsgrundlage für Wartungsmaßnahmen. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Maschinenverfügbarkeit kennen

CMS – immer wissen, wie es um die Maschinen steht

Sensorsysteme zur Zustandsüberwachung (Condition Monitoring System CMS) werden seit vielen Jahren bei Großanlagen eingesetzt, um Ertragseinbußen durch Produktionsausfälle und kostenintensive Wartungsaufwände zu minimieren. Anwendungsbeispiele sind Drehrohröfen in Zementwerken, Förderanlagen in der Rohstoffgewinnung, Vortriebsmaschinen im Tunnelbau, Kraftwerksturbinen oder Windkraftanlagen. Durch die Fortschritte bei der Sensortechnik und der zunehmenden Verfügbarkeit von Hochgeschwindigkeits-Datennetzen werden CMS-Systeme nunmehr auch für geringer wertige Investitionsgüter, wie Spritzgießmaschinen interessant. Ein Spritzgießmaschinenhersteller solche Systeme entwickelt und bietet die CMS-Fähigkeit als Optionsausrüstung für seine Spritzgießmaschinen an. mehr...

6. August 2019 - Fachartikel

Die Fachvorträge am Symposium Digitalisierung steißen auf großes Interesse. (Bildquelle: Ralf Mayer, Redaktion Plastverarbeiter)

Symposium Digitalisierung der TIG

Von Big Data zu optimierten Prozessen

Die digitale Transformation erfordert disruptive Schritte und zwingt auch die kunststoffverarbeitende Industrie zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Auf dem Symposium Digitalisierung der TIG im österreichischen Feldkirch standen neben solchen grundsätzlichen Aspekten des digitalen Umbruchs vor allem konkrete Lösungswege und Praxisanwendungen im Vordergrund. Ein zentrales Thema war der wirtschaftliche Einsatz von Datenverarbeitungssystemen für die vorausschauende Instandhaltung. mehr...

9. Juli 2019 - Fachartikel

Das neue "Engel Technikum. Fortschritt im Zentrum" ist mit den weltweiten Technika der Unternehmensgruppe vernetzt. (Bildquelle: Engel)

Standorterweiterung

Smart-Factory im Engel Technikum live erleben

An seinem Stammsitz in Schwertberg, Österreich, hat Engel Austria sein neues „Engel Technikum. Fortschritt im Zentrum“ in Betrieb genommen. „Wir haben eine eigene Pilotfabrik für die vertikale Integration in der Spritzgießverarbeitung geschaffen und können damit unsere Kunden auf dem Weg zur Smart-Factory noch umfassender unterstützen“, sagt Dr. Stefan Engleder, CEO der Engel Gruppe. Das neue Kundentechnikum ist das Herzstück der jüngsten Erweiterung am Stammsitz. mehr...

2. Juli 2019 - News

Das System prüft die Innengeometrie und Klemmmaße geschnittener Kunststoff- und Metallprofile direkt hinter der Schneideeinheit der Extrusionslinie und misst erstmals auch Rezyklat-Anteile. (Bildquelle: Pixargus)

Profil Control 7 ICSM

Neues Inline-System misst erstmals Rezyklat-Anteile

Hochwertige Rezyklate eignen sich heute auch für den Einsatz im Kern von Hightech-Profilen. Die Recycling-Kunststoffe sind ähnlich robust und langlebig wie neu produzierte Kunststoffe und können dabei mit einer besseren Kosten- und Ökobilanz punkten. Sie brauchen weniger Energie bei der Herstellung, reduzieren so den CO2-Fußabdruck und sind vergleichsweise günstig zu haben. mehr...

12. Juni 2019 - Produktbericht

Zur Materialverteilung fahren die pneumatischen Schieber des Navigators die gewünschte Material- und die Maschinenleitung in der Mitte zusammen. Die Leitungen werden für die Dauer des Materialtransports direkt miteinander verbunden.

Anlagenwechsel im laufenden Betrieb

Flexible Materialversorgung mit Industrie 4.0

Das Braun Werk Walldürn von Procter & Gamble Manufacturing ist mit der Herstellung von Rasierern und Epilierern der Marke Braun auf Erfolgskurs. Die Installation einer zentralen Materialversorgungsanlage inklusive vier Navigatoren und zentraler Granulattrocknung brachte dem Hersteller einen deutlichen Gewinn an Flexibilität, Qualität, Energieeffizienz und Prozesssicherheit. Gegen Ende der Installation wurde reibungslos von der alten auf die neue Anlage gewechselt ‒ ohne Stillstand der rund um die Uhr laufenden Produktion. mehr...

21. Mai 2019 - Fachartikel

Nathalie Kletti, Vice President Enterprise Development (Bildquelle: MPDV)

Fertigungs-IT

Fünf Anforderungen an die Fertigungs-IT von morgen

Aus Sicht von MPDV, Mosbach, dem Anbieter von Software für die Smart-Factory, beschreibt Nathalie Kletti, Vice President Enterprise Development, auf was Anwender achten sollten, wenn Sie zukunftssichere Fertigungs-IT einführen wollen. mehr...

15. Mai 2019 - Produktbericht

Handgerät für die Programmierung von Io-Link-fähigen Sensoren und Aktoren (Bildquelle: Carlo Gavazzi)

Smart Configurator SCTL55

Handheld für die Parametrierung smarter Sensoren

Der Smart Configurator SCTL55 von Carlo Gavazzi, Darmstadt, arbeitet als Stand-alone-Gerät und unterstützt die handelsüblichen IO-Link-Sensoren sämtlicher Hersteller. mehr...

9. Mai 2019 - Produktbericht

Die App sorgt für einen schnellen Überblick. (Bildquelle: Dr. Boy)

Status-App

Maschinenstatus-App macht Teileproduktion konnektiver

Die Maschinenstatus-App von Dr. Boy, Neustadt-Fernthal, kann einen schnellen Überblick geben, welche Spritzgießmaschinen arbeiten oder ob eine Störung vorliegt. mehr...

2. Mai 2019 - Produktbericht

Mehr als 6.000 Besucher aus 54 Ländern kamen zu den 20. Technologietagen nach Loßburg. An den Betriebsrundgängen nahmen über 1.900 Personen und an den Expertenvorträgen mehr als 1.400 teil.

Gelungene Technologietage 2019

Straße zur Digitalisierung ist bereitet

Mehr als 6.000 Gäste aus 54 Ländern besuchten in diesem Jahr die Arburg Technologie-Tagen in Loßburg und informierten sich in Theorie und Praxis über die Neuheiten des Maschinenhersteller. Der Anteil der ausländischen Gäste lag in diesem Jahr bei 44 Prozent und hat im Laufe der Jahre stetig zugenommen. Die größten Gruppen kamen mit rund 140 Teilnehmern aus Nordamerika und mit circa 110 Teilnehmern aus China. mehr...

29. April 2019 - Fachartikel

Industrie-Router (Bildquelle: MB)

Edge Gateway

Industrie-Router als Edge Gateway

Statt alle Maschinen- und Sensordaten direkt in die Cloud zu senden, gewinnt die Vorverarbeitung der Daten am Rande des Netzwerks – Edge Computing – zunehmend an Bedeutung. mehr...

23. April 2019 - Produktbericht

Mit einer Turnkey-Anlage produziert die Firma Leoni vier Gehäusevarianten. Am Drehtisch stellen zwei Sechs-Achs-Roboter die bis zu 40 zu umspritzenden Schrauben pro Gehäuseteil lagerichtig bereit. (Bildquelle: Arburg)

Nachfrage nach Turnkey-Lösungen steigt

Veränderte Technologien im Automobilbau

Seit Jahren steigt einerseits die Komplexität von Fertigungszellen durch Einbindung vor- und nachgelagerter Prozesse. Zum anderen wünschen die Verarbeiter aufgrund immer schnellerer Produktwechsel, steigender Variantenvielfalt und, damit verbunden, immer kleinerer Stückzahlen sehr flexible Lösungen. Auf den Arburg Technologie-Tagen im März 2019 in Loßburg referierte Andreas Ziefle, Projektingenieur Turnkey, über Trends und Technologie-Veränderungen im Automobilbau und gab Praxisbeispiele zu innovativen Turnkey-Lösungen. mehr...

2. April 2019 - Fachartikel

Seite 1 von 1012345...Letzte »