IML-Technologie

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "IML-Technologie".

Deckel aus PP mit IML-Label (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Eco Power Xpress

Vollelektrische Hochleistungsmaschine für hochvolumige Dünnwand-Anwendungen

Die Eco Power Xpress von Wittmann Battenfeld, Meinerzhagen, ist eine schnelllaufende, vollelektrische Hochleistungsmaschine, die speziell für hochvolumige Dünnwand-Anwendungen, wie sie in der Verpackungsindustrie benötigt werden, konzipiert wurde. mehr...

25. Januar 2019 - Produktbericht

Produktionseffizienz für die Verpackungsbranche

Hausmesse bei Arburg

Produktionseffizienz für die Verpackungsbranche

Mehr als 220 Verpackungsexperten aus über 30 Nationen besuchten die “Arburg Packaging Days 2014“ in Loßburg, die das Unternehmen am 5. und 6. November erstmalig veranstaltete. Geboten wurden interessante Fachvorträge, Live-Präsentationen und die Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch. mehr...

11. November 2014 - News

Karl Schäuble_Illig

Hausmesse bei Illig

Wachstumspotenzial bei IML-Dekoration und Kaffeekapseln

Steigende Anforderungen an die Verpackungen ziehen neue Maschinekonzepte nach sich. Vorgestellt wurden eine Vertikalstanze, eine Linie zur Produktion von thermogeformten Kaffeekapseln sowie die IML-Technik im Thermoformen. mehr...

30. Oktober 2014 - News

April 2011

Innovationen bei Barriere-Verpackungen aus Kunststoff

Dreisprung zur Barriere-Karriere

Mit drei neuen Konzepten für Barriere-Verpackungen aus Kunststoff sollen neue Märkte in der Verpackungsindustrie erschlossen werden. Mit der IML-Technologie mit Barriere-Etikett, dem 2K-Spritzguss mit EVOH-Barriere und Barriere-Coating lassen sich Kunststoffbehälter mit hermetischer Barriere-Funktion herstellen, die die klassischen Glas- und Blechbehälter ersetzen können. mehr...

28. April 2011 - Fachartikel

November 2010

Sechs-Achs-Roboter legt schnell und hochpräzise verschiedene Folien beim IML-Verfahren ein

Vier Folien auf einen Streich

Bei einem mittelständischen Kunststoffverarbeiter werden im In-Mould-Labeling-Verfahren (IML) bedruckte und in Kontur gestanzte Folien in das Spritzgusswerkzeug eingelegt und mit Kunststoff vor- oder hinterspritzt. Um die Herstellungskosten und Prozessdurchlaufzeiten zu verringern, gleichzeitig aber auch die Flexibilität und Zuverlässigkeit des Produktionsprozesses zu erhöhen, suchte Schuster Kunststofftechnik nach einer Automatisierungslösung, um vier unterschiedliche Blenden mit einer Spritzgießmaschine zu fertigen. mehr...

28. September 2010 - Fachartikel