Hochleistungskunststoffe

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Hochleistungskunststoffe".

TITK-Techniker Mario Willing (links) und Industriemeister Florian Sorge arbeiten im Technikum an PCM-Verbundmaterial für den Transport temperatursensibler Güter – zum Beispiel Insulin, Blutkonserven oder Impfstoffe bei einer Temperatur von 5 Grad Celsius. (Bild:  Steffen Beikirch/TITK)

Fokus auf Hochleistungskunststoffe und bioabbaubare Schäume

Verzicht auf Isocyanate: Neues Technikum am TITK

Im Beisein von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee nahm das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung Rudolstadt (TITK) jetzt ein neues Technikum in Betrieb. Herzstück der Versuchsanlage sind drei Doppelschnecken-Extruder von Leistritz Extrusionstechnik – einer davon als Dauerleihgabe des Nürnberger Unternehmens. Mit den Anlagen sollen insbesondere Hochleistungskunststoffe für die Medizintechnik sowie bioabbaubare Klebstoffe und Schäume entwickelt werden. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Herstellung und Verarbeitung von Polyurethanen ohne das gesundheitsschädliche Isocyanat. mehr...

19. November 2020 - News

GFK-Produktionsmenge in Europa von 1999 bis 2020 in Kilotonnen. (Bildquelle: AVK)

Verstärkte Kunststoffe

Der GFK-Markt Europa 2020

Die AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe hat ihren jährlichen Marktbericht zu glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK) herausgegeben. Der GFK-Markt erlebt in diesem Jahr durch die Covid-19-Pandemie einen der stärksten Einbrüche seit der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009. Das Gesamtvolumen der Produktionsmenge fällt dabei um 12,7 Prozent auf 996.000 Tonnen. Die stärksten Verluste zeigen sich im Transportbereich. Größter Hersteller von GFK bleibt Deutschland mit 207 Kilotonnen. mehr...

13. November 2020 - News

Für Förderanlagen: Nach Kundenzeichnung zerspante Gleit-, Führungs- und Lagerelemente aus der gleitmodifizierten Variante Sustadur PET GLD 120 (Bild: Röchling)

Ausbau der Kapazitäten für PET

Röchling investiert zwei Millionen Euro in Lahnstein

Röchling Industrial hat zwei Millionen Euro in den Ausbau des Standortes Röchling Sustaplast in Lahnstein investiert und neue Extrusionsanlagen für den Markenwerkstoff Sustadur PET in Betrieb genommen. Damit reagiert Röchling nach eigenen Angaben auf die große Nachfrage nach Platten und Rundstäben, verbessert die Verfügbarkeit und verkürzt die Lieferzeit für den Markenwerkstoff. mehr...

12. November 2020 - News

Konzernzentrale in Köln (Bildquelle: Lanxess)

Spezialchemiekonzern legt Bilanz vor

Lanxess erreicht Jahresziel 2019 – aber schwache Nachfrage nach Kunststoffen

In einem anhaltend herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld weist der Spezialchemiekonzern Lanxess im Geschäftsjahr 2019 einen gegenüber dem Vorjahr stabilen Umsatz von 6,8 Mrd. EUR aus. Das EBITDA vor Sondereinflüssen stieg um 3,3 % auf 1,02 Mrd. EUR und lag somit innerhalb des gesteckten Zielbereichs. Dieses operative Ergebnis wurde ebenso wie der Umsatz um den zum Verkauf stehenden Geschäftsbereich Leder bereinigt. mehr...

11. März 2020 - News

Der Spezialchemiekonzern  präsentiert Lösungen zu den übergeordneten Trends Neue Mobilität und Urbanisierung. (Bildquelle: Lanxess)

Spezialchemie auf der K 2019

Neue Mobilität, Urbanisierung, Digitalisierung

Mit einem breiten Portfolio präsentiert sich Lanxess auf der K 2019. Auf der rund 700 Quadratmeter großen Standfläche des Spezialchemie-Konzerns geht es vor allem um die Themen Neue Mobilität, Urbanisierung und Digitalisierung. Das Lösungsangebot umfasst maßgeschneiderte Hochleistungskunststoffe und Additive. mehr...

18. Oktober 2019 - Fachartikel

Der Spezialchemiekonzern hat am Standort Changzhou, China, eine neue Compoundieranlage in Betrieb genommen.  (Bildquelle: Lanxess)

Spezialchemiekonzern

Lanxess eröffnet neue Anlage für Hochleistungskunststoffe in China

Der Spezialchemiekonzern Lanxess, Köln, hat am 25. September 2019 sein neues Werk am Standort Changzhou, China, offiziell eröffnet. In der Compoundieranlage werden Hochleistungskunststoffe der Marken Durethan und Pocan hergestellt – insbesondere für die Automobilbranche sowie die Elektro- und Elektronikindustrie. mehr...

26. September 2019 - News

Lithium-Ionen-Batterie-Modul (Bildquelle: Asahi Kasai)

Xyron, Sunforce

Hochleistungskunststoffe für die Batterie der Zukunft

Asahi Kasei, Düsseldorf, hat eine Lithium-Ionen-Batterie entwickelt, in der unter anderem Hochleistungskunststoffe und Separatoren verbaut sind. Damit demonstriert das Unternehmen die Bandbreite seiner Produkte für sichere und kompakte Strukturbauteile sowie Komponenten einer Batterie.  mehr...

4. April 2019 - Produktbericht

Durch den Einsatz des Inspektions- und Sortiersystems wird die Materialqualität bis zu 100 Prozent verbessert − links: sauberstes Material nach der Sortierung, rechts: kontaminiertes Material vor der Sortierung. (Bildquelle: …..)

Recycling von technischen Kunststoffen

Sortiersystem sorgt für höchste Granulat-Reinheit

Ein Spezialist für die Aufarbeitung von technischen Thermoplasten, wie etwa Fluorkunststoffen, setzt beim Recycling auf ein online Inspektions- und Sortiersystem und erreicht damit höchste Materialreinheiten. Das System kombiniert Röntgenkameras mit optischen Kameras und detektiert Kontaminationen sowohl innerhalb des Granulats als auch auf dessen Oberfläche. Somit werden transparente, diffuse und farbige Materialien auf Reinheit inspiziert. Kontaminiertes Granulat wird erkannt und automatisch aussortiert. mehr...

7. Februar 2019 - Fachartikel

Im dem Forschungsprojekt ‚Dreamcompoundconti‘ erarbeiten Covestro und fünf Universitäten beziehungsweise Forschungseinrichtungen ein kontinuierliches Verfahren zur industriellen Produktion des neuen Hochleistungskunststoffs. (Bildquelle: Covestro)

Thermoplaste

Covestro: Neuer Hochleistungskunststoff mit positiver Ökobilanz

Gemeinsam mit dem Leverkusener Polymer-Hersteller Covestro haben die Technische Universität Berlin, das Kunststoff-Zentrum Leipzig, der Flugzeughersteller Airbus und die RWTH Aachen einen neuen Hochleistungskunststoff (High Performance Thermoplastic, HPT) entwickelt, der zudem eine besonders gute Ökobilanz besitzt. In einem jetzt aufgelegten Forschungsprojekt wird ein industrielles Produktionsverfahren für diesen thermoplastischen Kunststoff entwickelt. mehr...

20. September 2018 - News

Drehbare HPHT-Steckverbinder zum Schutz wertvoller Sensoren in Bohrgeräten (Bildquelle: Victrex)

Victrex-PEEK-Polymer

Für hohen Druck ausgelegte, drehbare Steckverbinder auf Basis von PEEK-Polymeren

Rampart Products hat ein Polymerblend von Victrex, Thornton Cleveleys, Großbritannien, für einen neuen High-Pressure-High-Temperature-Steckverbinder zur sicheren Energie- und Datenübertragung in Ölfeldbohrausrüstungen spezifiziert. Zu den Anforderungen an den Konnektor zählen über die HPHT-Eigenschaften hinaus eine geringe Anfälligkeit für Bruchschäden während der Montage, die Kompatibilität mit Industriestandards und ein wettbewerbsfähiger Verkaufspreis.  mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Zeniva ZA-500

ZFUZE-osseokonduktiver PEEK-Verbundwerkstoff für Wirbelsäulenimplantate

Das Medizintechnikunternehmen Difusion Technologies hat sich zur Fertigung seiner Wirbelsäulenimplantate für das Polyetheretherketon Zeniva ZA-500 von Solvay, Alpharetta, USA, als Basispolymer entschieden. Das Compound hat in Tests an allen Knochenimplantatoberflächen große Bereiche neuer Knochenbildung aufgewiesen. mehr...

3. Juli 2018 - Produktbericht

Das PPSU ist jetzt für die Fertigung von Schablonen im Instrumentensatz des Geräts für die Aorten-Annuloplastie spezifiziert. (Bildquelle: Solvay)

Radel

PPSU zur Fertigung von Klappenschablonen im Instrumentensatz für Aorten-Annuloplastie

Das biokompatible Polyphenylsulfon Radel von Solvay, Alpharetta, USA, ist nun für Aortenklappen-Schablonen im chirurgischen Instrumentensatz des Haart-300-Geräts von Biostable spezifiziert. Die Schablonen sind chirurgische Kernkomponenten für Eingriffe mit diesem Gerät, das als erstes seiner Art speziell für die rekonstruktive interne Annuloplastie bei Aortenklappeninsuffizienen entwickelt wurde.  mehr...

28. Juni 2018 - Produktbericht

„Mit dieser größten Platzierung von Covestro-Aktien haben wir den Verkaufsprozess sehr erfolgreich abgeschlossen“, kommentierte der Bayer-Vorstandsvorsitzende Werner Baumann. (Bildquelle: Bayer)

Covestro-Verkauf abgeschlossen

Bayer erlöst 2,2 Milliarden Euro für 14,2-Prozent-Anteil an Covestro

Der Leverkusener Bayer-Konzern hat den Verkauf von Covestro, der ausgegliederten Kunststoffsparte, mit der Platzierung eines Aktienpakets von 14,2 Prozent der Covestro-Aktien abgeschlossen. Bayer erzielte durch diesen Aktienverkauf eine Einnahme von 2,2 Milliarden Euro. mehr...

8. Mai 2018 - News

Im Binjiang Chemical Park von Changzhou entsteht ein neues Werk für Hochleistungs-Kunststoffe. (Bildquelle: Lanxess)

Neues Werk entsteht in Changzhou

Lanxess verstärkt Kunststoff-Präsenz in China

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess, Köln, baut im chinesischen Changzhou ein neues Werk für Hochleistungs-Kunststoffe. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 20 Mio. EUR. Ab dem zweiten Quartal 2019 soll die Compoundier-Anlage pro Jahr bis zu 25.000 Tonnen Polyamide und Polybutylenterephthalate für die Automobilbranche sowie die Elektro- und Elektronikindustrie produzieren. mehr...

28. November 2017 - News

K 2016: Drei Kernsegmente auf einen Blick

Kunststoffrohstoffe

K 2016: Drei Kernsegmente auf einen Blick

In den vergangenen 24 Monaten hat Lanxess das Unternehmen strategisch neu positioniert und zeigt dies auf der Messe in Düsseldorf. mehr...

28. Juni 2016 - News