Heißkanaldüse

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Heißkanaldüse".

Der Anschnitt wird für Polyolefin-Kunststoffe wie PP, PE, TPE empfohlen und eignet sich für Verpackungen und ähnliche Anwendungen. (Bildquelle: Mold-Masters)

Accu-Valve GX

Vereinfachte Wartung für Nadelverschlüsse durch austauschbaren Anschnitteinsatz

Accu-Valve GX von Mold-Masters, Georgetown, Kanada, ist der neueste Zugang in der Familie der zylindrischen Premium-Anschnitte für Nadelverschlüsse von Accu-Valve, der über einen austauschbaren Anschnitteinsatz mit integrierter Nadelführung verfügt. Durch diesen wird die Wartung erheblich vereinfacht. mehr...

20. Oktober 2020 - Produktbericht

Die Heißkanalsysteme werden komplett vormontiert geliefert. (Bildquelle: Mold-Masters)

Fusion G2

Heißkanallösungen: Einbauen. Anschließen. Fertig.

Die Heißkanalsysteme Fusion G2 von Mold-Masters, Georgetown, Kananda, werden komplett vormontiert, vorverdrahtet, vorverschlaucht und getestet geliefert. Schnelle, einfache Installation in nur einem Schritt, die bis zu 70 Prozent weniger Zeit für Montage und Installation erfordert. mehr...

13. Oktober 2020 - Produktbericht

Die robuste Konstruktion sorgt für eine konstantere Vorspannung, die das Risiko einer Plattenbiegung/Durchbiegung von +/- 100°C der Verarbeitungstemperatur minimiert. (Bildquelle: Mold-Masters)

Mastershield

Neuer Leckageschutz für Heißkanallösungen von Verpackungen

Die Mastershield-Technologie von Mold-Masters, Georgetown, Kanada, ist eine Federkonstruktion, die die Düse auf den Verteiler vorspannt. Diese verbesserte Dichtcharakteristik sorgt, aufgrund des optimierten Leckageschutz bei Kaltstarts sowie im Falle einer unbeabsichtigten Überhitzung, für eine größere Zuverlässigkeit während der Produktion. mehr...

1. Oktober 2020 - Produktbericht

Bei Verschmutzungen ist der Spitzenwechsel im aufgeheizten Zustand direkt in der Spritzgießmaschine möglich. So vermeidet das Wartungskonzept lange Ausfallzeiten und hohe Wartungskosten. (Bildquelle: Witosa)

DB-R

Heißkanaldüse zur Einzelanwendung

Ab September bietet Witosa, Frankenberg, die neue Heißkanaldüse DB-R zur Einzelanwendung an. Die Basic-Heißkanaldüse ist in den Durchmessern von 16 mm bis 40 mm mit einer Regelstelle einsetzbar. Standardmäßig kann die Düse in einer Länge von 40 mm bis 240 mm geliefert werden; Sonderlängen sind auf Anfrage möglich. mehr...

20. August 2020 - Produktbericht

Heißkanaldüse mit Seitenanspritzung. (Bildquelle: Ewikon)

Trendbericht und Update der Marktübersichten

Materialvielfalt fordert Heißkanalhersteller heraus

Die zunehmende Vielfalt an thermoplastischen Materialien sowie die Hochleistungs- und Hochtemperatur-Kunststoffe benötigen ein gleichmäßiges und möglichst verlustfreies Beheizen der Schmelze bis in den Anschnitt. Diesen Anspruch erfüllen die Hersteller von Heißkanalsystemen mit weiterentwickelten Werkstoffen und innovativen Lösungen. Beim Verarbeiten im Reinraum sind die Komponenten aus Edelstahl gefertigt. mehr...

12. März 2019 - Fachartikel

Die kompakte Bauweise der Düse eignet sich für enge Nestabstände. (Bildquelle: Seiki)

SE-Serie

Fakuma 2018: Leistungsstarke außenbeheizte, offene Heißkanaldüse

Seiki, Nürnberg, bietet mit der SE-Serie eine vielseitige und leistungsstarke außenbeheizte, offene Düse an. Die Düse wurde in Deutschland speziell für den europäischen Markt entwickelt. Durch vier Ausführungen und eine aufeinander abgestimmte Auswahl an Düsenlängen und Spitzen deckt sie eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten ab. mehr...

18. Oktober 2018 - Produktbericht

Ultraleichte Mittelarmlehne für den Kfz-Innenraum (Bildquelle: HRS Flow)

Werkzeug & Formen

Servoelektrische Heißkanalsysteme für ultraleichte Mittelarmlehnen

Die Produktion einer besonders leichten Mittelarmlehne für den Pkw-Innenraum ist ein aktuelles Beispiel für den Einsatz der innovativen Heißkanaltechnik des italienischen Herstellers HRS Flow. Der mehrstufige Prozess kombiniert das Thermoformen eines Organoblechs mit dem Spritzgießen von zwei unterschiedlichen Thermoplasten. Entwicklungspartner bei der erfolgreichen Realisierung dieses Projektes waren ein deutscher Spritzgießmaschinenhersteller sowie ein US-amerikanischer Werkzeugbauer. mehr...

11. Oktober 2018 - Fachartikel

Aufrüstbares Heißkanalsystem (Bildquelle: Synventive)

Heißkanal-Technik, Werkzeugbau-Komponenten

Starke Marken arbeiten gemeinsam – für komplette Lösungen im Spritzgießprozess

In enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt Barnes, Bristol, USA, technisch ausgereifte, kundenspezifische Produkte und Lösungen für die Kunststoffindustrie. Die strategische Geschäftseinheit Molding Solutions hat dafür Unternehmen aus der ganzen Welt integriert, die für ihre Fertigung und ihren Service bekannt sind. mehr...

11. Juni 2018 - Produktbericht

Anspritzen von Lautsprechergittern für PKW-Türverkleidungen mit der schlanken Heißkanaldüse. (Bildquelle: Incoe)

DF 8-Düse

Heißkanaldüse mit platzsparender Heizung setzt optimale Anspritzpunkte auf engem Raum

Die reduzierten Außenabmessungen und vereinfachte Werkzeugfreimachung der schlanken DF 8-Düse von Incoe, Rödermark, beruhen auf der Entwicklung der platzsparenden Multipower-Heizung. Basierend auf einer Monoblock-Bauweise weist die Düse mit Heizung ein sehr gutes Temperaturprofil entlang des Fließweges auf und ermöglicht dem Spritzgießer mit nur zwei Heizzonen bis zu einer Länge von 420mm optimale Verarbeitungsbedingungen. mehr...

6. Juni 2018 - Produktbericht

App zur Fernbedienung über das Smartphone (Bildquelle: PSG)

Trendbericht Heißkanäle und Normalien

Heißkanalsysteme sind auf dem Weg zu Industrie 4.0

Das gezielte Beeinflussen von Bewegungsgeschwindigkeit und Position der Nadel von Heißkanal-Verschlussdüsen ermöglicht es, den Spritzgießprozess zu optimieren und so eine höhere Produktqualität zu erreichen. Das Spritzgießwerkzeug wird aktiver Teil der Industrie 4.0. mehr...

20. März 2018 - Fachartikel

Die Düse tut sich durch die Spitzenheizung sowie eine verlängerte Düsenspitze hervor. (Bildquelle: Seiki)

SVY-Düse, SVPR-Düse

Heißkanaldüsen für die Fertigung optischer Kunststoffteile optimiert

Seiki, Nürnberg, hat große Fortschritte in der Entwicklung von Heißkanaldüsen für die Fertigung optischer Kunststoffteile erzielt. PES-Linsen kommen bei Frontscheinwerfersystemen für Kraftfahrzeuge als geläufige Lösung zum Einsatz. Es handelt sich dabei um asphärische Linsen mit hoher Wandstärke, um Abbildungsfehler zu minimieren. mehr...

7. März 2018 - Produktbericht

Mit den austauschbaren Düsenspitzen lassen sich unterschiedliche Anschnittarten realisieren. (Bildquelle: Meusburger)

Smartfill

Hohe Bauteilqualität: Einzeldüse temperiert Schmelze homogen bis zum Spritzteil

Der Normalienspezialist Meusburger, Wolfurt, Österreich, hat jetzt die Einzeldüsen Smartfill von PSG, Viernheim, im Sortiment. Eine spezielle Heizungstechnologie sorgt für eine optimale Wärmeübertragung in den zu verarbeitenden Kunststoff. mehr...

21. Dezember 2017 - Produktbericht

Systemdüse zum Einschrauben in den Heißkanal-Verteilerblock (Bildquelle: Hasco)

H6500

Fakuma 2017: Neue Düsenbaureihe für technische und verstärkte Kunststoffe

Das Düsenprogramm Vario Shot von Hasco, Lüdenscheid, wurde um die Düsenbaureihe H6500 erweitert. Diese ist insbesondere für technische und verstärkte Kunststoffe geeignet. Mit den Systemdüsen zum Einschrauben in den Heißkanal-Verteilerblock lassen sich nun komplett montierte, einbaufertige Heißkanalsysteme herstellen. mehr...

8. Dezember 2017 - Produktbericht

Tunnelanguss-Einsätze, Heißkanaldüsen, Linearaktuator, vorverkabelte schnelle Hälfte (Bildquelle: I-Mold)

TG, Fast Half

Fakuma 2017: Tunnelanguss-Einsätze für geringe Schussgewichte

Im Bereich der Tunnelanguss-Einsätze hat I-Mold, Erbach, eine besonders klein bauende Variante seiner TG-Typen entwickelt. Schon bisher lassen sich diese aufgrund ihres eng gebogenen Angießkanals sehr platzsparend verwenden. Für die Herstellung kleiner Spritzgussteile mit Schussgewichten von 0,5 g bis 5 g war das Verhältnis zwischen Anguss- und Bauteilvolumen bisher jedoch nicht optimal. mehr...

8. November 2017 - Produktbericht

Fertige Bodenplatte mit Metalleinlegeteil und Gewindebuchsen (Bildquelle: alle Günther Heisskanaltechnik)

Umstellung von Kalt- auf Heißkanaltechnik

Weniger Ausschuss, schnellere Produktion

Ein Schweizer Unternehmen hat seine Spritzgieß-Fertigung von Bodenplatten für Vakuum-Messgeräte von Kalt- auf Heißkanaltechnik umgestellt. Für diesen Präzisionsspritzguss mit PPS kommt nun eine besonders platzsparende Heißkanaltechnik zum Einsatz, die dem engen Raumangebot im verwendeten Drei-Platten-Werkzeug gerecht wird. Durch diese Investition konnte das Unternehmen Ausschussraten und Energieverbrauch deutlich senken und die Produktion beschleunigen. mehr...

17. Oktober 2017 - Fachartikel