Harz

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Harz".

Die beiden Unternehmen wollen Hochleistungslösungen für die zahnmedizinische Industrie entwickeln. (Bildquelle: Henkel)

Henkel und Keystone

3D-Druck-Lösungen für die Zahnmedizin

Henkel, Düsseldorf, und Keystone Industries, Gibbstown, Greenwich Township, USA, haben eine Kooperation für additive Fertigungslösungen in der Zahnmedizin bekanntgegeben. Durch die Zusammenarbeit erweitert Henkel sein 3D-Druck-Portfolio um Dentalanwendungen, einem der ersten Märkte, in dem die Technologie nicht nur bei Prototypen eingesetzt wird, sondern auch Harze für finale Bauteile kommerziell verfügbar sind. mehr...

18. September 2020 - News

Bildquelle: Büfa

Übernahme von AOC

Büfa expandiert in Großbritannien

Büfa Composite Systems übernimmt zum 3. März 2020 das in Manningtree, England, ansässige Unternehmen AOC. Zukünftig firmiert das britische Unternehmen, das bislang zur AOC LLC gehört, unter Büfa Composites UK. Mit der Übernahme des Herstellers und Zulieferer von Reaktionsharzen liefert das Büfa künftig Spezialprodukte sowie ein umfassendes Portfolio für Hersteller von Composites-Bauteilen. mehr...

16. Januar 2020 - News

Gemeinsam mit globalen Industriepartnern wurde eine Lösung für eine effiziente Produktion von Rotorblättern für Windkraftanlagen entwickelt. (Bildquelle: Covestro)

PU-Harz

Effiziente Herstellung von Rotorblättern mit Polyurethanharz

Mehr denn je gefragt sind kostengünstige Produktionsprozesse für Windenergieanlagen, um  gegenüber herkömmlichen Energiequellen konkurrenzfähiger zu werden. Es ist das Ziel, die Turbinen nach Inbetriebnahme bei minimalem Wartungsaufwand über einen längeren Zeitraum hinweg einzusetzen.  mehr...

19. September 2019 - Produktbericht

Das Harz wird bereits für den 3D-Druck von Motoradaptern im Bereich Gesundheit und Wellness eingesetzt. (Bildquelle: Henkel)

Materialplattform

Offene Materialplattform für Systemanbieter und Hersteller von 3D-Druckern

Als zentrales Element seiner offenen Materialplattform hat Henkel, Düsseldorf,  differenzierte UV-aushärtende Harze entwickelt: Silicone Elastomeric, Ultra Clear, Durable High Impact, High Temperature und General-Purpose. mehr...

18. Juni 2019 - Produktbericht

Vestalite

Neue Lösungen für Hochleistungs-Composite-Bauteile

Evonik, Essen, bietet Vestalite Lösungen für Hochleistungs-Composite-Bauteile basierend auf Epoxy- und Polyurethan-Kunststoffen an. mehr...

6. Mai 2019 - Produktbericht

Mit Beispielen für Kompositanwendungen wie Kompositräder und -blattfedern zeigte der Hersteller sein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio für den Automobilleichtbau.  (Bildquelle: Henkel)

Loctite MAX 5

Matrixharz für kohlefaserverstärkte Kompositräder

Als ein Highlight stellte Henkel, Düsseldorf, auf der JEC World 2018 sein neues Matrixharz Loctite MAX 5 für kohlefaserverstärkte Kompositräder vor. Die neue Technologie wurde als Ersatz für Aluminium entwickelt und baut auf dem aktuellen Erfolg von Loctite MAX 2 für den Einsatz in glasfaserverstärkten Blattfedern auf. Das neue Harz verbindet hohe Temperaturbeständigkeit, Zähigkeit und Langzeitbeständigkeit mit schneller Formenfüllung, gründlicher Faserimprägnierung und kurzen Aushärtezeiten.  mehr...

6. April 2018 - Produktbericht

Der neue XC90 hat ein komplett neues Chassis, inklusive eines neuen integrierten Hinterachs-Lenkers. Die Hinterachse verfügt über eine neue Querfeder aus leichtem Verbundwerkstoff. Bildquelle: Henkel

Technikzentrum für die Entwicklung von Composite-Bauteilen

Material- und Prozess-Know-how im Composite Lab bündeln

Im Composite Lab von Henkel in Heidelberg sind Material- und Prozesskompetenz für Harze und Klebstoffe gebündelt. Das Unternehmen stellt in den Räumen technische Ausrüstung zur seriennahen Entwicklung von Composite-Bauteilen zur Verfügung. Besonders im Automobilbau, sind großserientaugliche Verfahren mit einer schnellen Aushärtung und kurzer Zykluszeit, sowie eine gute Performance in der Mechanik die größten Aufgaben. Die Nachfrage aus Automobilindustrie steigt, aber auch der Flugzeugbau und Sportartikelhersteller sehen in Compositen neue Anwendungsmöglichkeiten. mehr...

2. September 2017 - Fachartikel

Für die Luft- und Raumfahrtindustrie geeignet

Klebstoffe

Für die Luft- und Raumfahrtindustrie geeignet

Bei Verbundwerkstoffen für die Luft- und Raumfahrt stehen Gewichtsreduktion, Leistungsfähigkeit und Verarbeitung im Fokus. Mit einer Gewichtseinsparung von bis zu 30 Prozent gegenüber aktuellen Oberflächenfilmen und einem minimierten Vorbereitungsaufwand für die Lackierung erfüllt der epoxidbasierte Oberflächenfilm Loctite EA 9845 LC Aero von Henkel, Düsseldorf, diese Anforderungen. mehr...

3. September 2015 - Produktbericht

Prozesssicheres Vergießen elektronischer Komponenten

Gießharze

Prozesssicheres Vergießen elektronischer Komponenten

Die 1K-Elektrogießharze Raku-Pur, Raku-Sil und Raku-Pox von Rampf, Grafenberg, verfügen über hohe Wärmeleitfähigkeit, thermische und mechanische Festigkeit sowie Flammschutz. mehr...

6. November 2014 - Produktbericht

Gewichtseinsparung von fast 30 Prozent gegenüber Metall

Benzoxazine-Injektionsharz Loctite

Mit einer Gewichtseinsparung von fast 30 Prozent gegenüber der Verwendung von Metall führen Loctite Benzoxazine-Harze von Henkel, Düsseldorf, zu einem reduzierten Treibstoffkonsum. mehr...

27. März 2014 - Produktbericht