Halogenfrei

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Halogenfrei".

Das neue Flammschutzmittel für Polycarbonat erreicht bereits mit vergleichsweise geringer Dosierung eine UL94-V0-Klassifizierung. (Bildquelle: Grafe)

Flammschutz-Masterbatches

Flammschutz für Polycarbonat und Polyethylenterephthalat

Die zunehmende Verwendung von Elektronik im Haushalt und im Büro erhöht die Gefahr von Feuerschäden. Zumeist werden bromhaltige Flammschutzmittel für elektronische Bauteile verwendet. Substanzen wie DecaBDE sind sehr effektiv, sehen sich aber verstärkt europäischen Regularien ausgesetzt, die teilweise bis zum Verbot reichen. Auch andere zurzeit verwendete Flammschutzmittel haben Nachteile. mehr...

1. Oktober 2019 - Produktbericht

Das Unternehmen führt normkonforme Flammschutzprüfungen an Probekörpern und Bauteilen durch – so zum Beispiel Glühdrahttests. (Bildquelle: Lanxess)

Polybutylenterephthalat

Hohe Glühdrahtfestigkeit schützt zu Hause und unterwegs

Lanxess, Köln, ergänzt sein Sortiment an halogenfrei flammgeschützten Compounds auf Basis von Polybutylenterephthalat um Varianten, die sich durch hohe Brandwidrigkeiten in Glühdrahttests auszeichnen. Erster Vertreter der Produktreihe ist ein mit 25 Prozent Glasfasern verstärktes Compound. Großes Potenzial haben die PBT-Werkstoffe wegen der hohen Glühdrahtfestigkeiten bei Komponenten für unbeaufsichtigte Haushaltsgeräte. mehr...

3. Dezember 2018 - Produktbericht

Akromid A3 GF 30 bis GF 60 HU

Fakuma 2017: Compounds mit halogenfreiem Flammschutz für die E&E-Industrie

Für Anwendungen im Bereich E&E sind neue flammgeschützte Compounds auf Basis halogenfreier Flammschutzadditive von Arko-Plastic, Niederzissen, verfügbar. mehr...

1. September 2017 - Produktbericht

Sitzsystem (Bildquelle: K. D. Feddersen)

Akromid B3 GF 25 9, Akromid B3 1 FR, Akromid B3 GF 30 FRT

Fakuma 2017: Neue Materialien für den öffentlichen Verkehr

Für den Bereich Öffentliche Verkehrsmittel bietet Akro-Plastik, Niederzissen, neue flammgeschützte Compounds auf Basis halogenfreier Flammschutzadditive an. mehr...

1. September 2017 - Produktbericht

Maßgeschneiderter Flammschutz für Kabel

Kunststoffe in der Energieversorgung

Maßgeschneiderter Flammschutz für Kabel

Der Flammschutz der in Kabeln verwendeten Polymere orientiert sich an anwendungsspezifischen Richtlinien. Diese berücksichtigen für Mantel und Isolierung neben Brand­eigenschaften, Rauchdichte, Halogengehalt und Toxizität auch die Gebrauchseigenschaften: ­mechanische Eigenschaften, Wasseraufnahme, Isolationswiderstand. In Europa sind Kabel halogenfrei flammgeschützt. Die gängigen Flammschutzmittel ATH und MDH sind anorganischen Ursprungs. Ihr Anteil im Compound ist sehr hoch, was häufig die Verarbeitungs- und die mechanischen Eigenschaften beeinträchtigt. In Kombination mit weiteren Additiven wird versucht, in einem Flammschutzkonzept aus Polymer, Additiv und Füllstoff diese Eigenschaften wieder zu optimieren. mehr...

29. Mai 2015 - Fachartikel

Thermoplaste

Halogenfreie Werkstoffe für Elektro- und Elektronik-Anwendungen

FR533NH ist das erste halogenfreie Rynite PET von Dupont, Le Grand Saconnex, Schweiz, das eine verbesserte Wärmealterungsbeständigkeit mit einem Relativen Temperaturindex von mechanisch 160° C nach UL746 mit guten elektrischen Eigenschaften wie einer Kriechstromfestigkeit von 300 V verbindet. mehr...

28. November 2014 - Produktbericht

Flammgeschützt und nun auch halogenfrei

TPE-S Badaflex

Thermoplastische Elastomere Badaflex TPE-S FR HF von Bada auf Basis von SEBS sind nun auch mit halogenfreien Flammschutzmitteln ausgerüstet. mehr...

1. Oktober 2013 - Produktbericht

Auf Folienhinterspritzung spezialisiert

Siebdruckfarbe Noriphan

Von Pröll, Weißenburg, kommt die halogenfreie Farbe Noriphan XWR für die IMD-/FIM-Technik, ergänzt durch Haftvermittler. mehr...

26. September 2013 - Produktbericht

Halogenfrei flammgeschütztes PA66

Latamid 66 H2 G/25-V0HF1

Halogenfrei flammgeschütztes PA66

Für seine neue Libera Serie von Ladesteckern für Elektrofahrzeuge verwendet der italienische Hersteller Scame Parre Latamid 66 H2 G/25-V0HF1, ein mit 25 Gew.-% Glasfasern verstärktes und halogenfrei flammgeschütztes PA66-Compound von Lati, Vedano Olona, Italien. mehr...

24. Juli 2013 - Produktbericht