Haftung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Haftung".

TPE-Compounds für die Medizintechnik (Bildquelle: Kraiburg)

Thermolast M

TPE-Compounds mit Haftung zu Thermoplasten für die Medizintechnik

Kraiburg, Waldkraiburg, hat gemeinsam mit Eastman mehrere hochreine TPE- und Copolyestertypen speziell aufeinander abgestimmt, um in Hart-/Weich-Applikationen eine optimale Haftung sicherzustellen. mehr...

10. April 2019 - Produktbericht

Typische Anwendungsbeispiele für die TPE sind lebensmittelverträgliche Maschinenbauteile sowie Griffe und Oberflächen von Haushaltsgeräten, wie Kaffeemaschinen und Entsafter. (Bildquelle: Kraiburg)

Thermolast K-Serie FC/AD/PA

TPE für 2K-Anwendungen mit Lebensmittel- und Mundkontakt

Mit der Thermolast-K-Serie FC/AD/PA führte Kraiburg TPE, Waldkraiburg, auf der Fakuma ein Produkt ein, dessen vielseitiger Konstruktionsspielraum und wirtschaftliche Verarbeitbarkeit gezielt auf anspruchsvolle TPE/PA-Anwendungen im Consumer-Bereich ausgerichtet sind.  mehr...

6. Dezember 2018 - Produktbericht

Oberflächen-Haftung

Clevere Kombination von harten und weichen Materialien verbessert Haftung auf rauen Oberflächen

Wenn Bauteile in der Industrie rückstandslos hin und her bewegt werden, ist Haftung im Spiel. Die Oberflächen solcher Objekte sind jedoch nie zu hundert Prozent glatt. Damit das Haften auch auf rauen Oberflächen verlässlich klappt, haben Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Neue Materialien, Saarbrücken, ein neue Haftstruktur entwickelt. mehr...

25. Oktober 2018 - Produktbericht

Thermoplastische Elastomere für  Automobil-Interieur-Anwendungen. (Bildquelle: Kraiburg TPE)

Thermolast K FG/SF

Fakuma 2018: Neue Compounds für Soft-Touch im Fahrzeuginnenraum

Als jüngste Entwicklung für die Automobilindustrie erweitert die auf der Fakuma vorgestellte neue Thermolast-K-Reihe FG/SF das Portfolio von Kraiburg TPE, Waldkraiburg, in diesem wachsenden Marktsegment. Die Serie umfasst mehrere Compounds im Härtebereich zwischen 50 und 80 Shore A mit sehr guten Oberflächeneigenschaften für Fahrzeuginnenraumteile, einschließlich zuverlässiger Haftung zu Polypropylen und guter  Abriebbeständigkeit. mehr...

18. Oktober 2018 - Produktbericht

Schuhsohle mit aufgedrucktem Klebstoff. Im Hintergrund ist ein Drucker nach dem Schmelzschichtverfahren  zu sehen. (Bildquelle: Covestro)

Digitaldruck von Klebstoffen

Sohlenverklebung per Digitaldruck mit Polyurethan

Die Forschungsabteilung des Schuhmaschinenherstellers Atom zeigte auf einer Messe erstmals einen vollautomatisierten Prozess für die Schuhproduktion. Der technisch anspruchsvollste Schritt ist dabei die Verklebung der Laufsohle mit dem Schuhobermaterial. mehr...

29. März 2018 - Produktbericht

Eine Fertigung der PRofile nur aus EPDM würde eine deutlich längere Zykluseit benötigen  als die Kombination mit TPE. (Bildquelle: alle Kraiburg TPE)

TPE für direkt angespritzte Eckverbindungen und Endstücke an EPDM Profilen

Gute Haftung in kurzer Zykluszeit

Haftung spielt bei der TPE-Technologie für direkt angespritzte Profil-Eckverbindungen und Endstücke an Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) Profilen ein große Rolle. Die TPE-Compounds mit Haftung zu EPDM lassen sich im Spritzguss in vergleichsweise kurzen Zykluszeiten verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt bei im Vergleich zu Kautschuk geringen Temperaturen, was zudem die Kühlzeit verkürzt. Die TPEs sind UV- wie witterungsbeständig und zeigen ein geringes Foggingverhalten. Die Compounds bedienen die zunehmende Nachfrage nach TPE-Anwendungen im Automobilbau. mehr...

1. März 2018 - Fachartikel

Hart-Weich-Kombinationen  verschiedener Materialien ermöglichen die Integration von Funktionen und können die Produtkionseffizienz erhöhen. (Bildquelle: Albis)

Trendscout TPE

Haftung im Mehr-Komponenten-System mit TPE

Ein bedeutender Aspekt in der aktuellen Kunststoff-Entwicklung ist die Haftung in Mehr-Komponenten-Systemen. Gerade die Kombination von Werkstoffen erlaubt die Funktionsintegration im Produkt oder schafft einen Vorteil im Produktionsprozess. Die Verbindung der Werkstoffe, ob die Kombination von Hart-Weich-Komponenten mit Metall und TPE oder von Thermoplast mit TPE, finden in der Medizintechnik, in Anwendungen mit Lebensmittelkontakt und auch im Automobilbau sowie in der Elektrotechnik zunehmend Anwendung. Der Trendscout bietet einen Überblick über neue Entwicklungen auf dem TPE-Markt und zeigt aktuelle Anwendungsbeispiele. mehr...

13. Februar 2018 - Fachartikel

Fest verbunden ganz ohne Haftvermittler

Hochleistungspolyamide für neue Kunststoff-Kautschuk-Verbunde

Fest verbunden ganz ohne Haftvermittler

Für weniger Gewicht werden immer mehr Metall- durch Kunststoff-Bauteile ersetzt. Das stellt Entwickler vor besondere Herausforderungen, wenn es sich um Bauteile im Verbund mit elastomeren Werkstoffen, wie Kautschuk, handelt. Üblicherweise kommt bei der Verwendung von Kautschuk ein Haftvermittler zum Einsatz. Mit neuen Kunststoffen lassen sich Kunststoff-Kautschuk-Verbunde dagegen ohne Haftvermittler und ohne besondere Vorbehandlungen realisieren. Je nach Anforderungen der verschiedenen Werkstoffe an Verarbeitungstemperaturen und -schritte kommt ein ein- oder zweistufiger Prozess infrage. Die neuen Polyamide machen nicht nur Kombinationen mit X-NBR-, HNBR-, FKM- und AEM-Kautschuken, sondern auch mit EPDM und Silikon-Kautschuken möglich. mehr...

29. Februar 2016 - Fachartikel

Haftung, fertig, los!

Werkstoffe optimal verbinden

Haftung, fertig, los!

Die Mehrkomponententechnik im Kunststoff-Spritzguss ermöglicht vielfältige Varianten in Bezug auf Funktionalität, Design und Oberflächenqualität des späteren Bauteils. Um verschiedene Werkstoffe miteinander zu verbinden, ist deren Verträglichkeit zu berücksichtigen. Die Verbindung kann stoffschlüssig (spezifische Adhäsion) oder formschlüssig (mechanische Adhäsion) augelegt werden. Für die Fertigung kommen verschiedene Verfahren infrage, darunter manuelles Umsetzen der Werkstücke über Drehteller oder beispielsweise das neue Dolphin-Verfahren des Maschinenbauers Engel. mehr...

2. Oktober 2014 - Fachartikel