Großserie

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Großserie".

Becherformanlage mit Pus-Stapelgerät (Bildquelle: Kiefel)

Thermorunner KTR 5.1 Speed

Becherformung – Fokus auf Speed und Leistung

Ob Jogurtbecher, Trinkbecher, Kaffeekapseln, Becher für Schnappdeckel oder Pflanztöpfe – die Qualität der Produkte hängt von mehreren Faktoren ab. Bei einigen wesentlichen Faktoren punktet die KTR 5.1 Speed von Kiefel, Freilassing, mit verbesserten Prozessparametern. mehr...

15. März 2019 - Produktbericht

Für die Herstellung der Spülmaschinentabs kommen Produktionszellen rund um die servo-elektrische Spritzgießmaschine Macropower E 450/2100 von Wittmann Battenfeld zum Einsatz. (Bildquelle: Reinhard Bauer)

Vollautomatische Spritzgießanlage produziert Spülmaschinentabs

Evolution von manueller Qualitätskontrolle zu Industrie 4.0

Als Material für wasserlösliche Portionsbehälter für Spülmaschinentabs gab ein Chemiekonzern Polyvinylalkohol vor. Da der Kunststoff allerdings bisher kaum in Spritzgussanwendungen zum Einsatz kam, musste der Auftragsfertiger vor Produktionsstart viel Entwicklungsarbeit leisten. Diese erstreckte sich über einen Zeitraum von zehn Jahren und mehrere Evolutionsstufen hinweg, bis die Großserien-Produktion stand: Über 1,3 Mrd. Stück/Jahr stellt das Unternehmen mittlerweile her. Im finalen Ausbau bestehen die Produktionszellen im Wesentlichen jeweils aus einer hybriden Spritzgießmaschine, einem Linear-Roboter und einem Umlauf-Palettentransfer für Formteilaufnahmen mit automatischer Qualitätsprüfung mittels zwölf Kameras. mehr...

3. Mai 2017 - Fachartikel

Oktober 2013

Leichtbau mit Endlosfaser verstärktem Verbundwerkstoff auf Thermoplast-Basis

Für Leichtbau in Großserie

Leichtbau ist mehr als ein Trend. Die Technologie ermöglicht Industrialisierung und Entwicklung einer modernen und gleichzeitig ressourcenschonender Zivilisation. Daher sind Rohstoffentwicklungen für leichtere Produkte wichtig und erfolgsversprechend. Auch aus diesem Grund baut ein deutscher Chemiekonzern seine Kompetenzen für Hightech-Thermoplaste aus und präsentiert dies auch auf der K 2013. Ende vergangenen Jahres erwarben die Neu-Kölner das Unternehmen Bond-Laminates in Brilon, das mit Tepex, einem mit Endlosfaser verstärkten, plattenförmigen Verbundwerkstoff auf Thermoplast-Basis, bereits auf dem Markt etabliert ist. Der Werkstoff hat seine Vorteile bereits in einigen Anwendungen in Serienfertigung bewiesen. mehr...

11. Oktober 2013 - Fachartikel