Greifer

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Greifer".

Stefan Fleischmann verstärkt das Vertriebsteam von Gimatic. (Bild: Gimatic)

Automation

Gimatic schließt Vertriebslücke

Stefan Fleischmann ist neuer Mitarbeiter bei Gimatic Vertrieb mit Sitz in Hechingen. Er betreut seit Januar 2021 die Region Bayern Nord sowie die neuen Bundesländer. mehr...

12. April 2021 - News

Sales-Manager1

Cross-Selling-Effekte nutzen

Neuer Sales Manager Vacuum bei Gimatic Vertrieb

Zum 1. Februar 2021 hat Marc Hempel die Position als Sales Manager Vacuum bei der Gimatic Vertrieb GmbH, Hechingen, übernommen. Damit setzt die deutsche Tochter der italienischen Gimatic. ihren neuen Produktbereich Vakuumtechnik auf ein stabiles Fundament. mehr...

5. März 2021 - News

Gimnatic

Bei Gimatic läuft’s jetzt rund

Gimatic Deutschland vertreibt neu auch Autorotor-Produkte

In Hechingen rüstet sich die Gimatic Vertrieb GmbH für den Vertrieb des Autorotor Portfolios. Seit Beginn des Jahres 2020 kümmert sich das Team in Hechingen um Rundschalttische und Drehringe für den Maschinenbau, Manipulatoren für Pick-and-place Aufgaben sowie Grundmaschinen für Automaten. mehr...

1. Februar 2021 - News

Niederlassungsleiter für die Benelux Staaten Dolf Schenkelaars. (Bildquelle:  Gimatic Vertrieb)

Unternehmensvertretung

Gimatic Deutschland übernimmt Vertrieb in den Benelux-Ländern

Die Vertriebsregion von Gimatic Vertrieb in Hechingen betreut seit dem 1. September die Niederlande, Belgien und Luxemburg. In den Ländern kümmert sich Vertriebsmitarbeiter Dolf Schenkelaars um die Belange der Kunden. mehr...

7. Dezember 2020 - News

Medizintechnik

Gimatic bietet Greifertechnik 4.0

Bei Gimatic, Hechingen, einem Hersteller von kundenspezifischen Greiferlösungen steigen die Anfragen aus dem Medizintechniksektor an. Als Gründe sieht das Unternehmen die waschsende Weltbevölkerung sowie die Verbesserung und Versorgung mit medizinischen Systemen und Medikamenten. mehr...

16. Oktober 2020 - News

Forscher vom Fraunhofer IPA fertigen mit einer Kombination aus 3D-Druck und Schwerkraftguss, dem sogenannten additiven Freiformgießen, einen mehrkomponentigen Robotergreifer. (Bildquelle: Fraunhofer IPA/Rainer Bez)

Fraunhofer IPA

Kostengünstige Greifer für die variantenreiche Fertigung

Forscher vom Fraunhofer IPA haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich mehrkomponentige Greifer schnell und kostengünstig herstellen lassen. Beim Düsseldorfer Industrie- und Konsumgüterproduzenten Henkel kommen nun Roboter zum Einsatz, die Kunststoffflaschen aus einer Abfüllanlage entnehmen und sie ihrer weiteren Verarbeitung zuführen. Die Roboter sind mit einem zweiteiligen Greifer bestückt, dessen Grundkörper bisher aus Aluminium besteht. Die Greiferbacken hingegen sind aus einem Elastomer gefertigt, damit die Flaschen nicht beschädigt werden oder abrutschen. Da das Unternehmen seine umfangreiche Produktpalette ständig weiterentwickelt, müssen die Greifer immer wieder ausgetauscht werden. mehr...

23. September 2020 - News

Die Embleme werden unter dem Einsatz hochpräziser Greifer gefertigt. (Bildquelle: Piab)

Fertigung von hinterleuchteten Emblemen für Automobile

Die Kunst der sauberen Trennung

Hinterleuchtete Embleme werden zunehmend zur Produktdifferenzierung und Hervorhebung des Markenwerts von Automobilen installiert. Die Embleme werden in automatisierten Fertigungszellen gespritzt und häufig anschließend verchromt. Eine besondere Herausforderung dabei ist die saubere Trennung und Entnahme der Spritzgussteile aus dem Werkzeug. Für diese Prozessschritte kommen besonders präzise arbeitende Robotergreifer und Angusstrennvorrichtungen zum Einsatz. mehr...

17. April 2020 - Fachartikel

Roboter im Einsatz: Die 6-Achser legen zu umspritzende Schrauben in Gehäuseteile. (Bildquelle: Arburg)

Trendbericht zur Marktübersicht

Angepasste Robot-Systeme senken Kosten

Aufeinander abgestimmte Tragfähigkeit und Reichweite von Robotern und Handhabungssystemen ermöglichen den Einsatz kleinerer Geräte und reduzieren damit Kosten. Diesen Trend unterstützen auch geringere Greifergewichte, die mit verändertem Materialeinsatz und durch additive Fertigung erreicht werden. Ein weiterer Trend, von denen die Firmen in unserer Umfrage anlässlich der Aktualisierung der digitalen Marktübersichten berichten, ist die zunehmende Systemintegration von Robotern mit Einbindung in die Maschinensteuerung. mehr...

31. März 2020 - Fachartikel

Cobot mit Saugnäpfen für Verpackungsbeutel (Bildquelle: Piab)

Pigrip, Picobot

Saugnäpfe für die Beutelhandhabung

Das Verpacken von kleinen Beuteln in Kartons ist die Spezialität der Pigrip-Saugnäpfe von Piab, Butzbach. mehr...

27. März 2020 - Produktbericht

Aufgrund der integrierten Intelligenz lassen sich in kollaborativen Anwendungen erstmals Greifkräfte bis 450 N realisieren. (Bildquelle: Schunk)

Großhubgreifer EGL-C

Cobots und Leichtbauroboter im Fokus

„Die Welt der Robotik wird neu definiert“, ist Henrik A. Schunk, CEO von Schunk, Lauffen, sicher. „Wir erleben gegenwärtig einen Boom der Cobots und Leichtbauroboter, die das Bild der industriellen Produktion in den kommenden Jahren prägen werden.“ Dabei geht es nicht nur um die unmittelbare Mensch-Roboter-Kollaboration, die unter anderem mit dem greifkraftstarken Großhubgreifer EGL-C vorangetrieben wird. mehr...

24. Februar 2020 - Produktbericht

Mit der Übernahme möchte Piab noch mehr Lösungen anbieten, um ein effektives und sicheres Arbeitsumfeld sicherzustellen. (Bildquelle: Piab)

Automatisiert Handhaben

Tawi wird Teil der Piab-Gruppe

Die schwedische Piab-Gruppe mit Sitz in Taby hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Tawi-Gruppe, Kaarst, geschlossen. Tawi stellt intelligente Hebelösungen mit globaler Reichweite her. Der Gesamtumsatz von Tawi wird 2019 voraussichtlich 340 Mio. SEK erreichen. Durch diese Akquisition nimmt Piab nach eigenen Angaben eine weltweit führende Position bei halbautomatisierten Hebezeugen ein. mehr...

6. Januar 2020 - News

Der Handwechsler verfügt über ein rundes Design ohne Störkanten und vier Zentrierbuchsen mit Luftdurchgängen. (Bildquelle: Gimatic)

QC75

Händisches Greiferwechsel-System für kollaborative Robotik

Durch die zunehmende Nachfrage nach diesen Cobots haben sich die Anforderungen an die Komponenten in der Robotik wesentlich geändert. Sicherheitstechnische Verriegelungen werden beispielsweise durch Sensorik abgefragt, die Bauteile dürfen keine scharfen Kanten oder Spalten aufweisen, Störkonturen sind zu vermeiden und hängende Schläuche oder Kabel sind ein Tabu.  mehr...

3. Januar 2020 - Produktbericht

Ausblick auf weitere neue Greiferkomponenten im  Roboterhandbaukasten-Katalog. (Bildquelle: ASS)

Schnellwechsler, Greifer

Über 260 neue Greiferkomponenten für den Kunststoffspritzguss

ASS Maschinenbau, Overath, präsentierte auf der K 2019 den neuen ASS-Roboterhandbaukasten-Katalog mit über 260 neu aufgenommenen Produkten. Das ASS-Micro-System erhält rund 70 neue Micro-Komponenten für Handhabungslösungen von Kleinstbauteile. Das System ermöglicht es, auf engstem Raum in kleinen Spritzgussmaschinen oder Linear-Handlings den passenden Greifer zu erstellen.  mehr...

28. November 2019 - Produktbericht

Sauggreifer für schnelle Pick-and-Place-Anwendungen von Werkstücken mit glatter Oberfläche (Bildquelle: Schmalz)

Vakuum-Handhabung

Kunststoffe richtig greifen

Für die Handhabung unterschiedlichster, frei geformter Kunststoff- und Composites-Werkstücke zeigt Schmalz, Glatten, das neue Leichtbaugreifsystem SLG. Das System wird vom Anwender auf einer digitalen Plattform konfiguriert, die in Zusammenarbeit mit Trinckle 3D entwickelt wurde: Neben dem zu greifenden Werkstück kann der Anwender Saugeranzahl, -durchmesser und -typen sowie die Position und Winkel der Saugstellen angeben oder Sauggreifer automatisch positionieren lassen. mehr...

4. Oktober 2019 - Produktbericht

Der kompakte Elektrogreifer ist robust und wartungsfrei. (Bildquelle: SI)

NSR-PG

Neue Greifer für UR-Roboter

Der Präzisions-Parallelgreifer NSR-PG von SI, Gilching, ist optimiert für die UR3(e)-, UR5(e)-, und UR10(e)-Modellreihe von Universal Robots. Seine geringe Größe dient der schnellen Positionierung auf kleinem Raum. Komplizierte Teilehandhabungs- und Montageaufgaben sind einfach lösbar. mehr...

9. September 2019 - Produktbericht