Granulatförderung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Granulatförderung".

Zur Materialverteilung fahren die pneumatischen Schieber des Navigators die gewünschte Material- und die Maschinenleitung in der Mitte zusammen. Die Leitungen werden für die Dauer des Materialtransports direkt miteinander verbunden.

Anlagenwechsel im laufenden Betrieb

Flexible Materialversorgung mit Industrie 4.0

Das Braun Werk Walldürn von Procter & Gamble Manufacturing ist mit der Herstellung von Rasierern und Epilierern der Marke Braun auf Erfolgskurs. Die Installation einer zentralen Materialversorgungsanlage inklusive vier Navigatoren und zentraler Granulattrocknung brachte dem Hersteller einen deutlichen Gewinn an Flexibilität, Qualität, Energieeffizienz und Prozesssicherheit. Gegen Ende der Installation wurde reibungslos von der alten auf die neue Anlage gewechselt ‒ ohne Stillstand der rund um die Uhr laufenden Produktion. mehr...

21. Mai 2019 - Fachartikel

Kompaktfördergeräte im Einsatz: Mit den Typen 612D und dem 2-Komponenten-Förderer TM6D werden die Spritzgießmaschinen vollautomatisch mit Material versorgt. (Bildquelle: Werner Koch)

Materialversorgungs-Systeme wachsen mit

Materialzufuhr für Spritzgießmaschinen mit Kompaktfördergeräten

Kunststoffverarbeiter, deren Produktion rund um die Uhr läuft, setzen in der Regel eine zentrale Materialversorgung ein. Aus Silos oder Big Packs werden die Zwischenbehälter gespeist, die dann ihrerseits die Dosiergeräte auf den Spritzgießmaschinen versorgen. Das Zusammenspiel der Geräte ist entscheidend für einen reibungslosen Produktionsblauf. Hierfür empfehlen sich Systeme eines Herstellers, die über Schnittstellen untereinander verbunden sind. Weiterhin lassen sie sich an Kapazitätserweiterungen anpassen und ermöglichen die Zugabe von Masterbatch oder Rezyklat. mehr...

3. November 2018 - Fachartikel

Der Spiralschlauch hält stark abrieb-verursachenden Medien stand. (Bildquelle: Masterflex)

Master-PUR-Performance

Fakuma 2018: Spiralschlauch aus PU – absolut glatt und abriebbeständig

Masterflex, Gelsenkirchen, zeigt auf der Fakuma den Absaug- und Förderschlauch Master-PUR-Performance. Dieser Spiralschlauch aus PU ist innen absolut glatt, abriebbeständig sowie flexibel  und hält dabei größten Belastungen etwa beim Transport von Granulaten oder anderen anspruchsvollen, stark abrieb-verursachenden Medien stand. mehr...

1. Oktober 2018 - Produktbericht

Komponenten: Gebläsemotor, Fördersystem, drei Materialaufnahmebehälter (weiß), drei Trichter mit Wiegezellen (rot) sowie ein Behälter mit Füllstandssensor. (Bildquelle: Maguire)

Micro Tower MMT

Neues Förder-, Dosier- und Mischgerät rationalisiert die Materialhandhabung mit einem Materialdurchsatz von bis zu 45kg pro Stunde

Ein neuer Gerätetyp zur Handhabung von Rohmaterial bei kleinvolumiger Kunststoffverarbeitung kombiniert Fördern, Dosieren, Mischen und Materialabgabe in einem kompakten System, das mit einer einzigen Steuerung bedient wird.  mehr...

13. Juni 2018 - Produktbericht

Seilförderanlage mit Umlenkecken und Abgabetrichter, eingehauster Reibantrieb im Vordergrund (Bildquelle: Daltec)

Daltec

Seilförderanlagen sparen 90 Prozent Energiekosten

Wer Schüttgut fördern will, wird seine Entscheidung für ein System treffen, das Bedingungen vor Ort erfüllt. Dabei wird die Energieeinsparung oft kaum berücksichtigt. Hier bieten die Seilförderanlagen von Daltec, Cappeln, eine Entscheidungshilfe. mehr...

16. November 2017 - Produktbericht

Doppelwandrohrbogen (Bildquelle: HS-Umformtechnik)

HVA Niro

Fakuma 2017: Hochverschleißfeste Komponenten für pneumatische Förderanlagen

HS Umformtechnik, Grünsfeld-Paimar, erweitert sein Programm an hochverschleißfesten Komponenten wie HVA-Niro-Hochverschleißfeste-Edelstahl-Rohrbogen, -Abzweigstücke, -Übergangsstücke und -Kupplungsbahnhöfe. mehr...

19. Oktober 2017 - Produktbericht

Dichtstromförderung bei beliebigen Geschwindigkeiten

Granulatfördersystem

Dichtstromförderung bei beliebigen Geschwindigkeiten

Erstmals auf einer europäischen Messe vorgestellt hat Conair,Cranberry, USA, in Düsseldorf sein zum Patent angemeldetes R-Pro Dichtstrom-Vakuumfördersystem. Es minimiert Probleme wie Granulatabrieb, Bildung von „Engelshaar“ und Anlagenverschleiß, die bei der herkömmlichen Flugförderung entstehen. Mit dem neuen System kann die Materialgeschwindigkeit präzise auf die Anwendungen sowie die Eigenschaften des Förderguts abgestimmt werden. Ursprünglich konzipiert wurde P-Pro […] mehr...

7. März 2017 - Produktbericht

Energieeffizienz und künftige Flexibilität im Fokus

Optimierte Materialversorgung nach Umzug

Energieeffizienz und künftige Flexibilität im Fokus

Den Umzug der bestehenden Produktion in ein neues Fabrikgebäude nutzte ein Verarbeiter für eine umfassende Optimierung und Modernisierung der Materialversorgung. Dabei wurde die Sicherheit und Effizienz der Produktion durch Redundanzen, Sicherheitsschaltungen sowie hochwertige Leitungen verbessert. Das Volumen der Trockner konnte trotz der geforderten Energieeffizienz größer gewählt werden, da diese im Betrieb nur die jeweils benötigte Energiemenge verbrauchen. So wurde eine Flexibilität hinsichtlich künftiger Erweiterungsmöglichkeiten geschaffen. mehr...

13. Oktober 2015 - Fachartikel

Druckluft-Fördergerät

Bis zu 99 Prozent staubfreies Granulat

Druckluft-Fördergerät

Das Druckluft-Fördergerät Helioflo von Helio, Rosenheim, reduziert Ausschuss aufgrund von Staub im Granulat beim Spritzgießprozess erheblich. mehr...

26. September 2014 - Produktbericht

Luft als Multitalent für Schüttgut

Ventilatoren für die Granulatförderung

Die Anwendungen der Schüttguttechnologie sind zahlreich und stellen in vielen Fällen hohe Anforderungen an die Technik dar. Die Leistungsfähigkeit von Luft werden hierbei oftmals verkannt. mehr...

10. April 2014 - Produktbericht

Mai 2011

Zentrale Förderanlage für Kunststoffgranulate bei laufendem Betrieb gebaut

Zentral statt dezentral

Mit zunehmender Betriebsgröße beziehungsweise wachsender Zahl von Spritzgießmaschinen stellt sich die Frage, ob eine zentrale Förder- und Trockenanlage für die Kunststoffgranulate anstelle dezentraler Geräte sinnvoll ist. Bei der Flexi Kunststofftechnik, die mit 43 Spritzgießmaschinen 320 kg Granulat pro Stunde verarbeitet, war das der Fall. mehr...

26. Mai 2011 - Fachartikel