faserverstärkter Thermoplast-Tapes

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "faserverstärkter Thermoplast-Tapes".

Ultratape B3EG12 UD 01 schwarz – ein vollständig mit Polyamid 6 imprägniertes, unidirektional endlosfaserverstärktes Tape mit 60 Gewichtsprozent Glasfasern. (Bildquelle: BASF)

Leichtbau

BASF und Toray Advanced Composites unterzeichnen Liefervertrag

Eine Fertigungs- und Liefervereinbarung haben Toray Advanced Composites, Morgan Hill, USA, und BASF, Wyandotte, USA, unterzeichnet. Die Vereinbarung bezieht sich auf die Produktion von Tapes aus endlosfaserverstärkten Thermoplasten (CFRT) für die Märkte Automobil und Industrie. Die thermoplastische Matrix der von Toray Advanced Composites hergestellten CFRT Tapes besteht aus dem technischen Kunststoff Ultramid der BASF. mehr...

15. August 2019 - News

Detailaufnahme eines Verbindungsknotens der Sub-Versteifungsstruktur auf Basis von Polyetherimid – hergestellt im Hybrid-Molding-Verfahren (Bildquelle: Fraunhofer ICT)

FVK

Faserverstärkte Hochtemperaturthermoplaste sorgen für weniger Last beim Lastentransport

Gemeinsam mit den Partnern Airbus, Laser Zentrum Hannover und Tencate Advanced Composites hat das Fraunhofer ICT, Pfinztal, auf Basis des Hochleistungsthermoplasten Polyetherimid eine modulare Versteifungsstruktur für die Luftfahrt entwickelt. mehr...

21. März 2018 - Produktbericht

Inline-Qualitätsprüfung von FVK-Bauteilen

Luftultraschall-Prüfung für thermoplastische Tapes

Inline-Qualitätsprüfung von FVK-Bauteilen

Für die Produktion von Tapes aus thermoplastischem Faser-Kunststoff-Verbund im großen Stil ist eine Inline-Prüfung wünschenswert, um eine lückenlose Qualitätssicherung und Dokumentation sicherzustellen. Daher bieten sich hier zerstörungsfreie Prüfmethoden an. Deren Vorteile liegen neben der Echtzeit-Auswertung zudem in der Möglichkeit, die Qualitätssicherung in eine vernetzte Produk­tion einzubinden, wie sie das Konzept Industrie 4.0 anstrebt. Aktuelle Untersuchungen belegen, dass sich die luftgekoppelte Ultraschallprüfung eignet, Inhomogenitäten in der Beschaffenheit des Tapes zu lokalisieren. Diese umfassen diverse mechanische Defekte und den Übergang zu einem fehlerhaften Faservolumen-Gehalt. Die Simulation der Produktionsbedingungen eines Tapes belegt zudem, dass das Verfahren die Produktionsgeschwindigkeit nicht beeinträchtigt. mehr...

18. Mai 2016 - Fachartikel

Generative Fertigung für die Großserie

Multifunktionale Preforming-Anlage

Generative Fertigung für die Großserie

Mit dem Aufbau einer multifunktionalen Preforming-Anlage von Compositence erweitert das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden sein Innovationslabor für generative Fertigung. Die ILK-Wissenschaftler sind damit in der Lage, komplexe räumliche Strukturen aus endlosfaserverstärkten Thermoplasten herzustellen. mehr...

21. Dezember 2015 - News