Faserverstäkte Kunststoffe

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Faserverstäkte Kunststoffe".

Einschätzung zur Entwicklung ausgewählter Anwendungsbereiche. (Bildquelle: Composites Germany)

Composites

Ergebnis der 15. Markterhebung

Zum 15. Mal hat Composites Germany aktuelle Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden alle Mitgliedsunternehmen der drei großen Trägerverbände von Composites Germany: AVK, Leichtbau Baden-Württemberg und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien. mehr...

25. August 2020 - News

Das Dosiersystem  wurde speziell für die Imprägnierung von Fasermaterialien konstruiert. (Bildquelle: Hilger u. Kern)

Compomix FI

Dosiersystem für das Imprägnieren von Fasermaterialien

Formteile aus faserverstärkten Kunststoffen heben sich vor allem durch ihr geringes Gewicht und ihre hohe Steifigkeit hervor. Für die Herstellung können verschiedene Verfahren angewendet werden. Speziell hierfür hat Dopag, Mannheim, das Dosiersystem Compomix FI entwickelt. mehr...

1. Oktober 2019 - Produktbericht

Die Hochdruck-Dosiermaschinen Streamline MK2 sind für den Serieneinsatz in HP-RTM-, Clearrim- beziehungsweise Clearmelt-Verarbeitungsprozessen ausgelegt. (Bildquelle: Hennecke)

Streamline MK2

Hochdruck-Dosiermaschinen für HP-RTM und PU-Beschichtungen

Mit der zweiten Generation Streamline MK2 hat Hennecke, Sankt Augustin, diese Hochdruck-Dosiermaschinen für Anwendungen in HP-RTM-Verfahren sowie in Clearrim- beziehungsweise Clearmelt-Beschichtungsprozessen maßgeblich weiter entwickelt. mehr...

15. Oktober 2018 - Produktbericht

Die Compounds zeigen eine gute Festigkeit bei geringer Dichte, was bei der Substitution von Metall Gewicht sparen hilft. (Bildquelle: Sabic)

Thermocomp HMD-D

Compounds mit ausgewogen hoher Duktilität und Steifigkeit

Sabic, Riad, Saudi-Arabien, stellte auf der NPE 2018 die neueste Generation seiner Compounds Thermocomp HMD-D vor. Die Materialien erweitern das Portfolio an Spezialcompounds um glasfaserverstärkte Hochleistungsprodukte auf der Basis von Polycarbonat. mehr...

29. Juni 2018 - Produktbericht

Die für die Direktverarbeitung genutzte Spritzgießmaschine ist durch einen Austausch des Spritzaggregats auch konventionell nutzbar. (Bildquelle: Arburg)

Kunststoffzentrum SKZ

Faser-Direkt-Compoundieren gewinnt Brose Award

Das vom SKZ, Würzburg, gemeinsam mit Arburg, Lossburg, entwickelte Faser-Direkt-Compoundieren (FDC) zur Einarbeitung von Glasfasern in die Kunststoffschmelze hat den Brose Innovation Award Europe gewonnen. Der Preis wurde im Rahmen der Innovations- und Technologietage 2017 am Brose-Standort in Bamberg verliehen. mehr...

7. August 2017 - News

Faserverbundwerkstoffe in der Medizintechnik

Die besonderen Eigenschaften von FVK nutzen

Faserverbundwerkstoffe in der Medizintechnik

Faserverstärkte Kunststoffverbunde (FKV) eignen sich aufgrund ihres Eigenschaftsprofils für eine Vielzahl von Anwendungen in der Medizintechnik. Insbesondere für Leichtbauanwendungen sind hier meist die spezifischen mechanischen Eigenschaften von großer Bedeutung. Darüber hi-naus besitzen FKV weitere interessante Eigenschaften, wie etwa eine hohe chemische Beständigkeit oder Transparenz, beziehungsweise Transluzenz für diverse Strahlungen. Durch die Kombination verschiedener Faser- und Matrixwerkstoffe lassen sich die Eigenschaften für unterschiedliche Anwendungsfälle modifizieren. An den zwei medizintechnischen Beispielen Implantatstrukturen als Tragbandage und Miniaturstrukturen zur Ultraschallreinigung in Faserverbund-Bauweise soll das Potenzial beleuchtet werden. mehr...

29. März 2016 - Fachartikel

Rolls-Royce verlängert Vertrag mit FACC

Composite-Bauteile für die Luftfahrt

Rolls-Royce verlängert Vertrag mit FACC

Der Composite-Experte FACC konnte mit dem britischen Triebwerkshersteller Rolls-Royce den Vertrag zur Lieferung von Composite-Komponenten für zivile Triebwerke verlängern. Der erste Vertrag war 2000 abgeschlossen worden, die Verlängerung reicht bis 2025 und beinhaltet Lieferungen von Serien- als auch Ersatzbauteilen. mehr...

4. März 2016 - News

WPC & NFC Konferenz präsentierte Bio-Verbundwerkstoffe von A bis Z

Naturfaserverstärkte Biokunststoffe

WPC & NFC Konferenz präsentierte Bio-Verbundwerkstoffe von A bis Z

Führende Experten für Bioverbundwerkstoffe trafen sich auf der WPC & NFC Konferenz in Köln, um die neuesten Technologien und vielversprechende Anwendungen zu diskutieren. Mehr als 220 Teilnehmer besuchten im Dezember die weltgrößte Konferenz zu Holz-Polymer-Verbundwerkstoffen (WPC) und Naturfaser-Verbundwerkstoffen (NFC), die schon zum sechsten Mal in Köln stattfand. mehr...

4. Februar 2016 - News

Forschung zur Produktion hochbelastbarer Hybridbauteile

Projekt für hybride Bauteile gestartet

Forschung zur Produktion hochbelastbarer Hybridbauteile

Zum Projektstart trafen sich die zwölf Partner aus Unternehmen und Instituten in Eppingen, dem Stammsitz des Konsortialführers Dieffenbacher. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer modularen, konfigurierbaren Produktionsanlage zur Herstellung von Hybridbauteilen. Eine Referenzanlage soll bis 2018 entstehen. Das Projekt Mo-Pa-Hyb hat zum Ziel, die Wirtschaftlichkeit der Produktion von hybriden Bauteilen, durch die flexible Vernetzung von einzelnen wertschöpfenden Bearbeitungsmodulen und verbindenden Handhabungsmodulen, zu verbessern. mehr...

4. Dezember 2015 - News

Neuer Werkstoff für Strukturbauteile

Übernahme

Solvay übernimmt Geschäft und Technologie von Epic Polymers

Solvay übernimmt die Technologie der Langfaserthermoplaste (LFT) von Epic Polymers, um sein Angebot an gewichtsparenden Hochleistungsmaterialien zu ergänzen und Zugang zum Markt der Metallsubstitution bei größeren halbtragenden Kfz-Bauteilen zu erlangen. mehr...

16. Oktober 2015 - News

Entgraten

Kryogene Entgratung ohne Veränderung der Oberflächenbeschaffenheit

Mewo, Olpe, hat seine kryogenen Entratungsmaschinen für den Einsatz in der Spritzgussindustrie weiterentwickelt, um technische Funktionsteile zu entgraten, die beispielsweise aus hochgefüllten, glasfaserverstärkten Kunststoffen wie PPS GF 40 oder PPS LGF 50 hergestellt werden. mehr...

23. September 2015 - Produktbericht

Lamilux erweitert Produktionskapazität für faserverstärkte Kunststoffe

Leichtbau mit faserverstärkten Kunststoffen

Lamilux erweitert Produktionskapazität für faserverstärkte Kunststoffe

Bei der neuen Produktionsstätte handelt es sich um eine Flachbahn-Anlage, die in einer 223 m langen und 30 m breiten Produktionshalle steht. Damit verfügt Lamilux, Produzent faserverstärkter Kunststoffe, über die fünfte Anlage dieser Art. Die Investitionssumme belief sich auf 13 Millionen Euro. mehr...

7. Juli 2015 - News

Querlenker aus FVK mit integrierten Structural-Health-Monitoring-System

Funktionsintegrierter Leichtbau mit Warnsystem

Querlenker aus FVK mit integrierten Structural-Health-Monitoring-System

Am Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt wurde im Rahmen eines EU-Forschungsprojekts ein Leichtbauquerlenker eines Mittelklassewagens entwickelt und prototypisch hergestellt. Neben der Gewichtreduktion stand auch die Eignung zur Serienfertigung im Fokus. Der Querlenker aus einem Kohlenstofffaser-Epoxid-Verbund ist 35 Prozent leichter als der Serienquerlenker aus Stahlblech. Neben der gesteigerten Performance des Querlenkers konnte ein Structural-Health-Monitoring System an kritischen Strukturbereichen integriert werden, welches in Echtzeit die Überwachung des Querlenkers übernimmt und den Benutzer vor dem Bauteilversagen, nach kritischen Fahrmanövern, warnen kann. Die Integration von semi-aktiven Systemen, zur Reduktion der Übertragung von Körperschall, ist derzeit in Entwicklung. mehr...

19. Juni 2015 - Fachartikel

Dual-Cure-Klebstoff mit variabler Elastizität

Fügen von Leichtbauwerkstoffen

Dual-Cure-Klebstoff mit variabler Elastizität

Viele Leichtbauwerkstoffe lassen sich nicht schweißen. Daher greifen Verarbeiter unter anderem eauf Klebeverfahren zurück. Eine besondere Gruppe der Klebstoffe sind Gradientenklebstoffe, da sie besonders crashresistent sind. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit entwickelte einen Dual-Cure-Klebstoff mit variabler Elastizität, der lokal aushärtet, um diese Crashresistenz zu erhöhen. mehr...

5. November 2014 - News

Roh- und Zusatzstoffe

25 Jahren EPTA

1989, vor 25 Jahren, wurde die European Pultrusion Technology Association (EPTA) von führenden europäischen Pultrudeuren gegründet. Firmen, die das Pultrusionsverfahren, eines der ältesten Verfahren zur Herstellung von Profilen aus Faserverstäkten Kunststoffen, anwandten, schlossen sich zusammen um die Verfahrenstechnik zu stärken und gemeinsame Interessen zu fördern. mehr...

16. September 2014 - News