EPP

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "EPP".

Konzept 	einer 	Fahrzeugseitentür 	unter Verwendung funktionalisierter Partikelschaumstoffe (Bildquelle: TUD-ILK)

Sampa

Leichtbau mit Partikelschäumen im Verbundsystem getestet

Gemeinsam mit Partnern hat das ILK der TU Dresden im Forel-Technologieprojekt Sampa eine Fahrzeug-Seitentür entwickelt, an dem die Einsatzmöglichkeiten von Partikelschäumen im Verbundsystem demonstriert werden.  mehr...

15. Juli 2019 - Produktbericht

EPP-Schütte in Dünnwandtechnik gefertigt. (Bildquelle: T. Michel Formenbau)

Alternative zum Spritzguss

EPP-Bauteile in Dünnwandtechnik

Das Schattendasein des expandierbaren Polypropylens (EPP) hat zu dem Zeitpunkt geendet, als Designer den Werkstoff für Sitzmöbel entdeckten, Kühl- und Thermoboxen daraus gefertigt werden und er als Faszienrollen aller Art in viele Haushalte und Praxen Einzug hielt. Jedoch sind die genannten Produkte dickwandig oder voluminös. Dass es auch dünnwandig und für diese Werkstoffgruppe schon fast filigran geht, zeigt ein Prozessentwickler und Formenbauer. Er hat in einer zweijährigen Entwicklungsphase Schäumwerkzeug und -prozess so optimiert, dass Artikel mit Wandstärken von zwei Millimetern hergestellt werden können. mehr...

13. November 2018 - Fachartikel

Joachim Kempe (l.), Philippine, wurde Ende September zum Vorsitzenden des Arbeitskreises EPP der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen gewählt. Er löst damit den Vorsitzenden Thomas Heinlein von ISL Schaumstoff-Technik ab. (Bildquelle: Industrievereinigung Kunststoffverpackungen)

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen

IK-Arbeitskreis EPP wählte neuen Vorsitzenden

Joachim Kempe, Philippine, wurde Ende September zum Vorsitzenden des Arbeitskreises EPP der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen gewählt. Er löst damit den Vorsitzenden Thomas Heinlein von ISL Schaumstoff-Technik ab. Auch im restlichen Vorstand gab es Veränderungen. mehr...

6. Oktober 2017 - News

Juli 2013

Technische Teile und Verpackungen aus EPP

Luftig-leichter Schutz für Wertvolles

Die besonderen Eigenschaften des Materials EPP – geringes Gewicht, schall- und temperaturisolierend,mechanisch und thermisch formbar – nutzt ein mittelständischer Schaumstoffspezialist für Sicherheitsverpackungen und Technische Teile. Beim Hausbesuch erzählt der Geschäftsführer, dass eigene Entwicklungen aber künftig den Verbrauchermarkt erschließen sollen. Als einziger Anbieter verfügt das Unternehmen sowohl über eine Formschäumerei als auch über eine Konfektionierung und nutzt hier zum Vorteil der KundenSynergieeffekte. Eine eigene Werkzeugentwicklung ist neben jahrelangem Know-how, Basis für eine effiziente, nachhaltige Produktion, die alle Ressourcen im Blick hat: Rohstoffe, Energie und Wasser. mehr...

30. Juli 2013 - Fachartikel

Expandiertes Polypropylen

EPP für Dämmrohre

Expandiertes Polypropylen

Im Bereich der Außen- und Fortluftleitung setzt Pluggit, München, auf expandiertes Polypropylen. Mit der Herstellung des steckbaren Dämmrohrsystems Isoplugg 46 wurde Storopack, Metzingen, betraut. mehr...

4. Februar 2013 - Produktbericht

Ausdehnung vor Ort

Arpro 1000

Mit Arpro 1000 hat JSP, Obersulm, einen besonders leichtgewichtigen Kunststoff entwickelt, dessen Volumen sich beim Anwender vor Ort von einer Dichte von 53 g/l auf bis zu 18 g/l ausdehnen lässt. mehr...

11. September 2012 - Produktbericht