Engineering

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Engineering".

Bei den Abfrage- und Messfunktionen gibt es nun eine verbesserte Winkelabfrage zwischen Wänden und eine neue dynamische Wandstärkenabfrage. Auch beim Finden der optimalen Entformungsrichtung unterstützt diese Funktion den Werkzeugkonstrukteur. (Bildquelle: Mecadat)

Visi 2021

CAD, Mould, Progress und Reverse Engineering für den Werkzeug und Formenbau

Mecadat, Langenbach, stellt die neue Version seines Konstruktions- und NC-Programmiersystems Visi 2021 für den Werkzeug- und Formenbau vor. Zu den Highlights gehören Neuerungen in CAD, Mould, Progress und Reverse Engineering. Darüber hinaus verfügt die CAM-Programmierung im Bereich kinematische NC-Simulation zusätzlich über einen neu entwickelten Simulator, der auf der NCSIMUL Technik basiert. Da Reverse Engineering im Werkzeug- und Formenbau immer wichtiger wird, enthält die neue Version verbesserte Optionen im Modul Reverse. mehr...

6. November 2020 - Produktbericht

Bildquelle: Rikutec

Blasformen

Umstrukturierung bei Rikutec erfolgt

Nach der erfolgreichen Integration verschiedener Standorte in die Rikutec Group, Bad Honnef, im vergangenen Jahr, wird sich der Kernbereich Rikutec Engineering auf zukünftige Sicht als Corporate Think Tank innerhalb der Unternehmensgruppe positionieren. mehr...

19. September 2020 - News

Symbolische Schlüsselübergabe von Kurtz Ersa CEO, Rainer Kurtz und IZW Geschäftsführer Ralf Reich. (Bildquelle: Kurtz Ersa)

Asset-Deal erfolgreich abgeschlossen

Kurtz Ersa veräußert Vorfertigung

Zum 31. Juli 2020 veräußerte Kurtz, Wiebelbach, die Vorfertigung, Sägen, Schweißen, spanende Fertigung und Beschichtung, der Maschinenfabrik. Dem Management von Kurtz Ersa gelang es trotz der schwierigen Umstände der Corona-Krise, mit Ralf Reich, Geschäftsführer und Inhaber der neu gegründeten Firma IZW Innovative Zerspanungstechnik Wiebelbach, einen Käufer mit langjähriger Erfahrung im Bereich Lohnfertigung zu finden. Der Teilbetriebsübergang (Closing) erfolgte zum 31.07.2020 im Rahmen eines Asset-Deals, die Immobilie bleibt weiterhin im Eigentum von Kurtz Ersa. mehr...

5. August 2020 - News

Der Vorstand der Warema Group (v.l.): Angelique Renkhoff-Mücke, Michael Müller und Christian Steinberg (Bildquelle: Warema)

Jahresbilanz

Warema mit Umsatzsteigerung

Im Geschäftsjahr 2019 hat die Warema Group mit den zwei Sparten Sonne und Lebensräume sowie Kunststoff und Engineering Umsätze in Höhe von rund 571 Mio. EUR erzielt. Das bedeutet eine Steigerung von mehr als zwölf Prozent. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen strategische Erweiterungen und nachhaltige Entwicklungen. mehr...

11. Juni 2020 - News

Multi-Produkt-Spezialist unterstützt Kunden durch Co-Engineering und sorgt für hohe Industriestandards für den On-Demand-3D-Druck. (Bildquelle: Ultimaker)

3D-Druck

Eriks kooperiert mit Ultimaker

Ultimaker, Hersteller von Desktop-3D-Druckern, hat bekanntgegeben, dass Eriks die Möglichkeiten für die 3D-Druckfertigung für seine OEM- und MRO-Kunden ausbaut. Für das Co-Engineering nutzt Eriks an seinen Produktionsstandort in Alkmaar, Niederlande, mehrere Ultimaker S5 Pro Bundles und bietet Unterstützung beim Identifizieren, Design und 3D-Druck von Teilen. Eriks, Anbieter von Maschinenbauelementen und technischen Dienstleistungen, verfügt auch über eine Produktionsanlage, um Kunststoffteile für die Lebensmittelindustrie zu fertigen. mehr...

13. März 2020 - News

Bildquelle: Epsotech

R1, R6

Kunststoffplatten für hohe Ansprüche

Epsotech, Jülich-Kirchberg, entwickelt und produziert qualitativ hochwertige Kunststoffplatten für anspruchsvolle Anwendungen. mehr...

28. Januar 2020 - Produktbericht

Seit dem 30. März 2018 ist Klaus Klöckel Managing Director Eurocentral und damit bei Dassault Systèmes verantwortlich für das Geschäft in Zentraleuropa. (Bildquelle: Dassault Systèmes)

Hersteller von Engineering-Software

Dassault ernennt neuen Zentraleuropa-Chef

Dassault Systèmes bekam zum 30. März 2018 einen neuen Chef für Zentraleuropa. Er heißt Klaus Klöckel und darf sich offiziell Managing Director Eurocentral nennen und ist verantwortlich für die sogenannte DACH-Region sowie Tschechien, Polen, Ungarn und die Slowakei. mehr...

6. April 2018 - News

In herkömmlicher Bauweise wiegt der Kennzeichenträger der KTM Superduke R rund 765 Gramm (im Bild). Im Rahmen des Projekts R.A.C.E. fertigt Hennecke zusammen mit seinen Partnern das Bauteil mit einem Gesamtgewicht von 265 Gramm. (Bildquelle: KTM)

Kennzeichenhalter in Leichtbauweise mittels HP-RTM-Verfahren

Design- und Herstellprozess greifen ineinander

Hennecke und KTM Technologies haben zusammen ein Entwicklungsprojekt durchgeführt, das die drei Elemente Herstellprozess, Leichtbau-Werkstoff und Produktdesign zugleich in den Fokus nahm. Da mit der KTM 1290 Super Duke R ein sportliches Motorrad im Mittelpunkt stand, trug das Projekt den vielsagenden Namen „R.A.C.E.“ (Reaction Application for Composite Evolution). Darin produzierte eine hochautomatisierte Prozesskette mittels HP-RTM-Technologie einen Kennzeichenträger aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff in Hohlstrukturbauweise. Der Vertriebsleiter für Composites-Anwendungen von Hennecke, Jens Winiarz, sowie der Leiter Technologieentwicklung & Prototypenbau bei KTM-Technologies, Hans Lochner, erklären im Interview die Besonderheiten des Projekts. mehr...

24. März 2017 - Fachartikel

Abheben mit integriertem CAM

CAM-Lösung für effizienteres Engineering

Abheben mit integriertem CAM

Ein Werkzeug- und Formenbauer ersetzte sein CAM-System, um die Abläufe effizienter zu gestalten. Mit der neuen Lösung nutzen die Ingenieure zur NC-Bearbeitung die CAD-Geometriedaten, wodurch das Unternehmen weniger Daten managen muss. Außerdem werden die Berechnungen der Fertigungsprogramme mithilfe von Distributed CAM auf mehrere Rechner im Netzwerk verteilt, wodurch sie wesentlich schneller zur Verfügung stehen. Unterm Strich steigt die Effizienz bei der NC-Bearbeitung und die Bearbeitungszeiten sinken. mehr...

27. Juli 2016 - Fachartikel

Software erleichtert Materialentscheidung

Produktentwicklung

Software erleichtert Materialentscheidung

CES Selector 2015 von Granta Design, Camebridge, Großbritannien, vereinfacht Materialentscheidungen zur Lösung konkreter ingenieurstechnischer Fragestellungen erheblich. Die PC-basierte Software wird von Werkstoffexperten und Entwicklungsteams eingesetzt, um bessere Materialentscheidungen zu treffen und somit Produkte zu verbessern, Kosten zu senken und Risiken zu minimieren. mehr...

11. November 2014 - Produktbericht

Blutanalyse mit aktueller Technik und neuem Design

Projektzeit reduziert

Blutanalyse mit aktueller Technik und neuem Design

Die Bestimmung von Blutwerten spielt im Praxisalltag eine entscheidende Rolle. Deshalb muss in einem solchen Blutanalysegerät immer der neuesten Stand der Technik verbaut sein. Aber auch das Design des Gerätes muss hochwertig sein und einfach zu handhaben. Dies war die Projektaufgabe für einen portugiesischen Engineering-Dienstleister und Werkzeugbauer. mehr...

20. Oktober 2014 - Fachartikel

Ganzheitlicher Ansatz schafft Flexibilität

Werkzeug-Technologie für sterile Bürsten

Sie dienen der sanften Vorbeugung gegen Infektionen. Sterile Bürste tragen einen wesentlichen Beitrag zur optimalen, präoperativen Hygienebedingung im Klinikalltag bei und sie müssen viele Anforderungen erfüllen. Für die Fertigung dieser Bürsten ist eine Kombination mehrer Werkzeug-Technologien sowie ein effizientes und wirtschaftliches Produktionssystem vonnöten. Ein portugiesischer Engineering-Dienstleister und Werkzeugbauer nahm sich dieser Herausforderung an. mehr...

20. Oktober 2014 - Fachartikel

Engineering & Tooling in Portugal

Erfahren und kompetent

Engineering & Tooling in Portugal

Die portugiesischen Werkzeugbauer haben erkannt, dass die führenden multinationalen Hersteller – allen voran die Automobilindustrie – sich nicht mehr nur für Formen und Werkzeuge interessieren, sondern dass sie verstärkt auf der Suche nach inte-grierten Komplettlösungen sind. Mit hochqualifizierten Mitarbeitern und modernster Technik sowie Stärken in Qualität, Preis und Markteinführungszeit haben es die Portugiesen geschafft diesen Anforderungen gerecht zu werden. Die Redaktion des Plastverarbeiter besuchte einige Tooling-&-Engineering-Unternehmen des Landes und hat sich in den Betrieben umgeschaut. mehr...

20. Oktober 2014 - Fachartikel

Wscad Electronic: neuer Geschäftsführer

Produktentwicklung

Wscad Electronic: neuer Geschäftsführer

Dr. Axel Zein ist seit Anfang Juli 2014 neuer Geschäftsführer bei Wscad Electronic, Bergkirchen. Mit seiner Hilfe will das Unternehmen weltweit vor allem seine Marktpräsenz im Bereich Software für die Elektrokonstruktion vorantreiben. mehr...

4. August 2014 - News

MedPLAST 14 2014

Engineering- und Tooling in Portugal

Leistungsstark in allen Bereichen

Portugal bietet deutschen Unternehmen gute Möglichkeiten, sich mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen zuverlässig und flexibel zu versorgen. Und das zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Dies untermauern die steigenden Exporte Portugals nach Deutschland ebenso wie die Zufriedenheit deutscher Einkäufer mit ihren portugiesischen Partnern, insbesondere den Kunststoff-Spritzgießern sowie den Werkzeug- und Formenbauer. Die Marke Engineering & Tooling from Portugal hat sich etabliert und mit einer Investment-Strategie ein exzellentes Technologieniveau aufgebaut. mehr...

22. Mai 2014 - Fachartikel