E-Mobility

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "E-Mobility".

Kühlkonzept für ein Batteriemodul mit Heat Pipes und Cooling Plate aus Makrolon® TC. Die Heat Pipes ransportieren die Wärme aus den Zellen zur Cooling Plate. (Bildquelle: Covestro)

Polycarbonat und PC/ABS in der Batterie-Technik

Kunststoff-Know-how für Lithium-Ionen-Batterie-Module

Ob Zellhalter, Kühlsysteme oder Berührschutzabtrennungen – die Entwicklung von Bauteilen für Lithium-Ionen-Batteriemodule von Hybrid- und reinen Elektrofahrzeu-gen steht und fällt mit Werkstoffen und der Kooperation aller Partner der Wertschöp-fungskette. Ein Kunststoffhersteller bringt in diese Zusammenarbeit sowohl seine En-gineering-Expertise ein, etwa in der mechanischen und rheologischen Simulation, als auch maßgeschneiderte Polycarbonat-Werkstoffe. mehr...

3. April 2019 - Fachartikel

Zytel

Fakuma 2017: Diese PA66- und PA6-Typen vermeiden Ausfall bei Elektrobauteilen

Biesterfeld, Hamburg, stellte auf der diesjährigen Fakuma seine Produkte und Lösungen für das stark wachsende Marktsegment E-Mobility vor. mehr...

11. Januar 2018 - Produktbericht

XTS2

Fakuma 2017: Hitzestabilisierungssystem erhöht Dauereinsatztemperatur bis 230 °C

Ein Highlight auf dem Stand von Lanxess, Köln, ist das neue Hitzestabilisierungssystem Xtreme Temperature Stabilization XTS2, das die Dauereinsatztemperaturen der Polyamide Durethan auf über 230 °C erhöht. Erster Vertreter der neuen Produktreihe ist das glasfaserverstärkte Polyamid 66 Durethan AKV35XTS2. mehr...

29. September 2017 - Produktbericht

Praxisdemonstration des Plasma-Verfahrens im Technikum in Niederzissen. (Bildquelle: Akro-Plastic)

11. KunststoffF-Dia(hr)log

Der Kunststoff-Dia(hr)log bietet Lösungen für die Automobilindustrie

Die Akro-Plastic lud im Mai 2017 zum elften Kunststoff-Dia(hr)log ins rheinland-pfälzische Niederzissen ein. Unter dem Motto „Quo Vadis – Automobilindustrie?“ begrüßte das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder viele nationale und internationale Gäste in seinem Werk. mehr...

26. Juli 2017 - Fachartikel

Produktion Street Scooter in Aachen. Logistiker will Produktionskapazitäten seiner Tochter StreetScooter bis Ende des Jahres verdoppeln. (Bildquelle: DHL)

E-Mobility mit dem Streetscooter

Deutsche Post ist mit dem Streetscooter Vorreiter für die Elektromobilität

Deutsche Post DHL Group setzt konsequent weiter auf Elektromobilität und den selbst entwickelten Elektrotransporter Streetscooter. Vor dem Hintergrund der großen Kundennachfrage und der für den eigenen Betrieb in Deutschland und Europa benötigten Fahrzeuge wird der Logistiker die Kapazitäten zur Produktion der eigenen Elektrofahrzeuge bis Ende des Jahres von 10.000 auf bis zu 20.000 verdoppeln. Dazu wird das Unternehmen einen weiteren Produktionsstandort in Nordrhein-Westfalen in Betrieb nehmen. mehr...

11. April 2017 - News

16. Car Symposium: Intelligente Autos stehen im Mittelpunkt

Emission und E-Mobility

Faurecia setzt Schwerpunkte auf E-Mobility und weniger Emissionen

Mit zunehmender Bedeutung des Themas Luftqualität und Emissionen sorgen vor allem in Städten strengere Regelungen für zunehmenden Bedarf an Elektrifizierung und neuen Technologien. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzt der Automobilzulieferer Faurecia neue Schwerpunkte und benennt den Geschäftsbereich zur Ausrichtung auf automobile Megatrends und Strategien für saubere Mobilität um in Clean Mobility. mehr...

24. Januar 2017 - News

K 2016: Batterie-Gehäuse für elektrische Zweiräder

PBT-Blend für E-Scooter und E-Bikes

K 2016: Batterie-Gehäuse für elektrische Zweiräder

Der zweisitzige E-Scooter eS2, ein E-Bike-Modell, wird in Italien entwickelt und designt. Die Gehäuseteile für die Batterien der Zweiräder werden aus PBT-Blend hergstellt. Der Werkstoff ist verzugsarm mit guten mechanischen Eigenschaften ausgestattet. Eine separate UV-Schutzlackierung ist überflüssig. Die Materialien der Produktreihe umfassen bisher Varianten mit 20 und 30 Prozent Glasfasergehalt. Potenzielle Anwendungen sind neben Batteriezellengehäusen unter anderem mechanisch belastete Steckverbinder und Gehäuse für elektronische Schaltungen wie zum Beispiel Batteriemanagementsysteme. mehr...

19. Oktober 2016 - Fachartikel

März 2012

Kunststoffe für den Automobilbau

Fast schwerelos in die Zukunft fahren

Leicht, stabil und schön – so könnte man die wichtigsten Eigenschaften der neuen Rohstoffe für den Automobilbau beschreiben. Leicht – weil leichte Bauteile die Energieeffizienz der Motoren erhöhen und ohne die leichten Kunststoffe Elektrofahrzeuge nicht denkbar sind. Stabil – weil Kunststoffe Metalle ersetzen sollen. Schön – weil Optik und Haptik beim Auto wesentliche Verkaufsargumente sind. mehr...

15. März 2012 - Fachartikel