Design

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Design".

Geschäftsführende Vorständin: Nora Sophie Griefahn

Recycling

Kreislaufwirtschaft muss zu Cradle to Cradle-Wirtschaft führen

Die Nichregierungsorganisation Cradle to Cradle NGO begrüßt den Aktionsplan zur Kreislaufwirtschaft der EU-Kommission grundsätzlich. Die Organisation sieht darin einen guten ersten Aufschlag der europäischen Politik. Die EU dürfe nun aber nicht auf halbem Weg stehen bleiben. Echte Kreislaufwirtschaft nach Cradle to Cradle (C2C) zeichnet sich dadurch aus, von Beginn an gedacht zu werden. Dass der Aktionsplan einen Fokus auf das Design von Produkten legt, sei daher begrüßenswert. Wie die Kommission richtig anmerkt, entscheidet sich bei diesem ersten Schritt, ob ein Produkt in einem geschlossenen Kreislauf zirkulieren wird oder nicht. mehr...

17. März 2020 - News

(Bildquelle: Framas)

Spritzguss für Schuhleisten

Framas eröffnet Development-Center in Portland

Die Framas-Gruppe hat im zweiten Halbjahr 2019 einen Standort in Portland, USA, eröffnet und verzeichnet erste Kundenaufträge. Das mit dem Produktionspartner Yin Hwa eingerichtete Development-Center für Schuhleisten verfügt über die gleichen Technologien und Ressourcen wie das am Pirmasenser Stammsitz. mehr...

27. Februar 2020 - News

Prototypen virtuell: Das Ultrasim-Team testet neuartige 3D-Simulationstechnologien.  (Bildquelle: BASF)

Designfabrik, Ultrasim, Trendforschung

Engere Verzahnung

BASF verknüpft Kompetenzen aus Design, Trendforschung und Simulation im Kunststoffbereich noch stärker und verbessert so das globale Angebot für gemeinsame Innovationen mit Kunden aus Branchen wie zum Beispiel Automobil, Konsumgüter und Bau. mehr...

26. September 2017 - Produktbericht

Materialauswahl für ein neues Bürostuhl-Konzept

Von der Funktion zur Materialauswahl beim Teamup-Chair

Materialauswahl für ein neues Bürostuhl-Konzept

In enger Zusammenarbeit zwischen Kunststoffanbieter, Designer und Verabeiter entstand ein neues Bürostuhl-Konzept, das den modernen Arbeitsplatzumgebungen entspricht. Der Stuhl ist multifunktional, bietet Sitzvariationen für verschiedene Arbeitsformen. Neue Materialien sorgen für mehr Komfort, weniger Gewicht und hohe Funktionalität. Wie die Kooperation praktisch abgelaufen ist und wie der passende Werkstoff für die Funktion gefunden wird, schildert Armin Sander, Geschäftsführer der ausführenden Design-Agentur. mehr...

26. Januar 2017 - Fachartikel

Kunststoffverpackungen

Studie zum Design von Kunststoffverpackungen

Das Eco Design von Kunststoffverpackungen steht im Fokus einer Studie des Öko-Instituts in Freiburg. Im Auftrag des „Runden Tisches Eco Design von Kunststoffverpackungen“, der 2014 von der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, ins Leben gerufen wurde, evaluierte das Institut bestehende Methoden und Hilfsmittel zum Eco Design von Kunststoffverpackungen. Hierbei wurden zahlreiche Interviews mit Experten aus Praxis, Wissenschaft und Verbraucherschutz zur Anwendung von Design-Tools sowie zum Umgang mit konkurrierenden Eco Design-Zielen durchgeführt. Das Eco Design von Kunststoffverpackungen zielt darauf ab, die Umwelteigenschaften von Kunststoffverpackungen zu verbessern. mehr...

4. April 2016 - News

Quo vadis Euromold?

Messe für die Prozesskette

Quo vadis Euromold?

Die erste Euromold in Düsseldorf ist nun Geschichte. Nach Aussage des Veranstalters Demat, konnte man volle Hallen und viele zufriedene Aussteller verzeichnen. Komprimierter als in den Vorjahren zeigte sich das Hallenlayout und was auffiel war – viel 3D-Druck und Peripherie. Insbesondere in diesem Bereich, bei dem - von einigen wenigen abgesehen - die weltweite Branche gut vertreten war, war eine Art Goldgräberstimmung zu verspüren. Für Unternehmen mit Produkten für den Werkzeug- und Formenbau, die der Messe auch den Namen verleiht, galt dies jedoch nicht. mehr...

19. November 2015 - Fachartikel

Eine Maschine muss schön sein!

Maschinendesign

Eine Maschine muss schön sein!

Warum ist das Gehäuse des Freeformers eigentlich aus Kunststoff statt aus Metall wie bei Spritzgießmaschinen? Und warum hat es der Ansatz, Maschinen ein ansprechendes Design zu gönnen, heute noch schwerer als vor 30 Jahren? Diese und weitere Fragen beantwortet der Maschinendesigner Jürgen Schmid. mehr...

28. September 2015 - News

Euromold eröffnet

Produktentwicklungs-Messe erstmals in Düsseldorf

Euromold mit 453 Ausstellern auf neuem Kurs. mehr...

22. September 2015 - News

BASF eröffnet Designzentrum in Tokio

Produktentwicklung

BASF eröffnet Designzentrum in Tokio

BASF eröffnet das erste Designzentrum unter dem Markennamen Designfabrik außerhalb Europas in Tokio, Japan. Dies ist die zweite Designfabrik weltweit. Am Standort Ludwigshafen zielt das Zentrum darauf ab, die designorientierten Projekte ihrer Kunden mit den richtigen Materialien noch erfolgreicher zu machen. Genau wie in Ludwigshafen wird die Designfabrik in Tokio Produkt- und Industriedesignern sowie Ingenieuren Beratung und Materiallösungen anbieten. mehr...

23. Oktober 2014 - News

Typenschild-Designer

Schnell zu individuellen Typenschildern

Typenschild-Designer

Das Internet-basierte System von Meusburger, A-Wolfurt, eignet sich für die effektive Werkzeug- und Formenkennzeichnung. mehr...

26. Juni 2013 - Produktbericht

Unterstützt 3D-Mäuse

Software Rhino V5

3Dconnexion, München, hat die Anbindung an die neue Softwareversion von Rhinoceros verbessert. Alle aktuellen 3D-Mäuse sind mit Rhino V5 kompatibel. mehr...

2. Mai 2013 - Produktbericht

Oktober 2012

Polyamide statt Metall für Küchengeräte

Kein heißes Eisen

Die Herstellung von Topf- oder Pfannendeckeln aus Metall erfordert viele Bearbeitungsschritte, die bei Deckeln aus Kunststoffen eingespart werden können. Jedoch kommen herkömmliche Kunststoffe schnell an Ihre thermischen und mechanischen Leistungsgrenzen, wenn sie am Herd oder im Ofen genutzt werden sollen. Das polyphthalamid-basierte Grivory HT1V-4 FWA dagegen ist stabil bei hohen Temperaturen und gegen heiße Fettdämpfe sowie Öle und lässt sich in der Spülmaschinen reinigen. Außerdem ist der Werkstoff gemäß FDA für Lebensmittel zugelassen. Seine hohe Steifigkeit auch bei hohen Temperaturen ermöglicht ein ausgefallenes Produktdesign, wie das Beispiel des Brat- und Schmordeckel von Betty Bossi zeigt.   mehr...

9. Oktober 2012 - Fachartikel

Oktober 2012

PP-Compound im automobilen Innenraum

Ganz schön soft

Das Interieur eines Autos schafft neben dem Design der Karosserie den ersten bleibenden Eindruck. Hier kommt es auf Details an. Jedoch lassen sich ausgefallene Bauteile und Oberflächen häufig nur mit aufwändigen Verfahren gestalten. Gleichzeitig wächst mit dem Anspruch an das automobile Design auch der Kostendruck in der Herstellung. Mit einem neuen Polypropylen-Compound lassen sich ansprechend matte Oberflächen ohne nachträgliches Lackieren oder Kaschieren herstellen und durch die hohe Fließfähgikeit des Kunststoffs auch sehr feine Strukturen wie beispielsweise Lautsprechergitter spritzgießen. Weil kein Werkstoffverbund entsteht, wird außerdem ein Recycling des Werkstoffs eher möglich. Die Eigenschaften des PP-Compounds ermöglichen, die Verfahrensschritte wie den Ressourceneinsatz zu reduzieren, was letztendlich Kosten senken kann. mehr...

9. Oktober 2012 - Fachartikel