Continental

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Continental".

Ausgefeiltes Thermomanagement erhöht Reichweite von E-Fahrzeugen. Sobald die Serienproduktion der Kupplungen angelaufen ist, sollen weitere Komponenten wie Mikro-Schnellverbinder, Batterie-Kühlleitungen oder Leitungen für die Getriebeöl-Kühlung aus Hochleistungskunstoffen entwickelt werden. (Bildquelle: Continental)

Continental und AFT Automotive gründen Joint Venture

Kupplungen aus Hochleistungskunststoff für E-Mobilität

Das Technologieunternehmen Continental und der Systemlieferant AFT Automotive gründen ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Kupplungen aus Hochleistungskunststoffen für die Mobilität der Zukunft. In dem vereinbarten 50:50-Joint-Venture sollen mittelfristig mehr als 30 Jobs entstehen. mehr...

11. August 2020 - News

Dr. Elmar Degenhart, Continental CEO, am Modell eines vernetzten Fahrzeugs der Zukunft. (Bildquelle: Continental)

Elektromobilität

Continental beschleunigt KI-Entwicklung mit Supercomputer

Das Technologieunternehmen Continental mit Sitz in Hannover hat vergangene Woche bekannt gegeben, dass es seit Anfang 2020 die Entwicklung von Zukunftstechnologien mit einem in der Automobilindustrie einzigartigen Supercomputer vorantreibt. Die Entwickler an den weltweiten Standorten des Unternehmens beziehen aus diesem neuartigen Computercluster sowohl Rechenleistung als auch Speicherplatz für hochkomplexe und datenintensive Entwicklungen. Dazu zählen insbesondere solche rund um das Thema Künstliche Intelligenz. mehr...

10. August 2020 - News

der Konzern entwickelt sich auch in herausfordernden Zeiten besser als ihre Märkte sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Elmar Degenhart.(Bildquelle: Continental)

Coronavirus

Continental streicht Ausblick 2020

Continental nimmt seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr zurück. Grund dafür ist die Unsicherheit über die Dauer der Beeinträchtigungen durch die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen, möglichen weiteren Konsequenzen für Produktion, Lieferkette und Nachfrage. Es sei aufgrund der fortwährenden, starken Dynamik der Entwicklung derzeit nicht abzusehen, wann ein neuer Ausblick für das Jahr 2020 gegeben werden könne. Bislang hatte das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr mit einem Konzernumsatz von rund 42,5 bis 44,5 Mrd. EUR sowie einer bereinigten Ebit-Marge von rund 5,5 bis 6,5 Prozent gerechnet. mehr...

3. April 2020 - News

der Konzern entwickelt sich auch in herausfordernden Zeiten besser als ihre Märkte sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Elmar Degenhart.(Bildquelle: Continental)

Unternehmenszahlen

Continental erreicht angepasste Jahresziele

Continental hat in einem stark rückläufigen Marktumfeld seine angepassten Ziele für das Geschäftsjahr 2019 erreicht. Nach vorläufigen Zahlen lag der Umsatz des DAX-Unternehmens im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 44,5 Mrd. EUR, im Jahr 2018 waren es 44,4 Mrd. EUR. Die bereinigte Ebit-Marge lag vergangenes Jahr bei 7,4 Prozent im Vergleich zu 9,3 Prozent im Vorjahr. Das entspricht einem bereinigten operativen Ergebnis von 3,2 Mrd. EUR. mehr...

30. März 2020 - News

Andreas Gerstenberger, Leiter des Geschäftsbereichs Industrial Fluid Solutions. (Bildquelle: Continental)

Kautschuk- und Kunststoffschläuche

Continental vollzieht Kauf von Merlett Group

Das Technologieunternehmen Continental hat den Kauf des italienischen Kunststoffspezialisten Merlett Group erfolgreich abgeschlossen. Zuvor hatten die zuständigen Kartellbehörden dem Zusammenschluss beider Unternehmen ohne Auflagen zugestimmt. Mit der Akquisition stärkt Continental nach eigener Auskunft seine Materialexpertise jenseits von Kautschuk. mehr...

13. November 2019 - News

Sebastian Wiebel, Leiter Produktion HUD-Spiegel bei Continental, prüft die Qualität der Spritzteile. (Bildquelle: alle Arburg)

Elektrisches Spritzgießen mit zwölf Temperierzonen

Fertigung von Head-up-Displays erfordert hohe Präzision

Continental setzt für die Herstellung asphärischer Spiegel von Head-up-Displays (HUD) nur elektrische Spritzgießmaschinen ein. Die Nachfrage nach Head-up-Displays steigt kontinuierlich, allein von 2015 auf 2016 wurde die Jahresproduktion um 70 Prozent auf rund 600.000 Teile gesteigert. Nun investierte der Automobilzulieferer erneut in den Maschinenpark. mehr...

4. April 2017 - Fachartikel