Chemiekonzern

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Chemiekonzern".

Christian Kullmann, Vostandsvorsitzender Evonik Industries, ist neuer Präsidendt des VCI. (Bildquelle: Evonik Industries)

Unternehmenszahlen

Evonik veröffentlicht Finanzkennzahlen des dritten Quartals 2020

Mit einem bereinigtes Ebitda von 519 Mio. EUR übertrifft Evonik die Markterwartungen und wird veröffentlicht sie daher vorzeitig. In einem anhaltend herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Umfeld bewältigt der Konzern – nach eigenen Angaben – die Krise weiterhin gut. Der Vara-Analysten-Consensus hatte für das dritte Quartal 471 Mio. EUR betragen. mehr...

16. Oktober 2020 - News

Verbundstandort der BASF in Ludwigshafen. (Bildquelle: BASF)

Vorläufige Quartalszahlen

Milliardenverlust durch sinkende Nachfrage bei BASF

Der in Ludwigshafen ansässige Chemiekonzern BASF verliert im 3. Quartal 2020 aufgrund von Werteberichtigungen über 2 Mrd. EUR. Dies zeigen die vom Konzern vorgelegten Zahlen. Massiv wirkt sich vor allem die sinkende Nachfrage in der Autoindustrie aus. mehr...

14. Oktober 2020 - News

Dr. Hans-Ulrich Engel,  Finanzvorstand: „Mit der ersten Emission einer grünen Anleihe ist das Thema Nachhaltigkeit nun auch fest in der BASF-Finanzierungsstrategie verankert.“  (Bildquelle: BASF)

Chemiekonzern

BASF platziert erfolgreich „grüne Anleihe“

BASF hat am 28. Mai 2020 Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 2,0 Milliarden Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die erste Tranche mit einem Emissionsvolumen von 1,0 Milliarden Euro, einer Laufzeit von 3 Jahren und einem jährlichen Zinskupon von 0,101 Prozent dient der allgemeinen Unternehmensfinan­zierung. Mit der zweiten Tranche hat BASF erstmals eine grüne Anleihe begeben. Diese hat eine Laufzeit von 7 Jahren, ein Volumen von 1,0 Milliarden Euro und einen jährlichen Zinskupon von 0,25 Prozent; sie dient der Finanzierung nachhaltiger Produkte und Projekte. mehr...

2. Juni 2020 - News

BASF hat mit Bau erster Anlagen des High-Tech-Verbundstandorts in Zhanjiang/China begonnen. (Bild: BASF)

Thermoplaste und TPU für Markt in Südchina und Asien

Baubeginn der BASF-Anlagen zur Kunststoffproduktion in Zhanjiang/China

BASF hat am 30. Mai den Startschuss für den Baubeginn der ersten Anlagen am High-Tech-Verbundstandort in Zhanjiang in der Provinz Guangdong/China, gegeben. Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Investitionsprojekt über 10 Milliarden US$ nach dem offiziellen Start im November 2019. Die ersten Anlagen werden technische Kunststoffe und thermoplastisches Polyurethan (TPU) produzieren, um den steigenden Bedarf verschiedener Wachstumsindustrien im südchinesischen Markt und in Asien zu bedienen. mehr...

2. Juni 2020 - News

Verbundstandort der BASF in Ludwigshafen. (Bildquelle: BASF)

Deutlicher Gewinnrückgang im Geschäftsjahr 2019

Coronavirus macht der BASF zusätzlich zu schaffen

Abflauende Weltwirtschaft, Handelsstreit zwischen den USA und China, Unsicherheiten durch den Brexit: Diesen Negativfaktoren musste der Chemiekonzern BASF im vergangenen Geschäftsjahr Tribut zollen. Der Umsatz sank gegenüber 2018 um 1,5 % auf 59,3 Mrd. EUR, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) brach 2019 – auch aufgrund von Sondereinflüssen – um 32,2 % auf 4,1 Mrd. EUR ein. Trotz anhaltendem wirtschaftlichen Gegenwind, der durch das Coronavirus verstärkt wird, rechnet der Konzern für das laufenden Jahr 2020 mit einem Umsatzwachstum sowie einem stabilen Gewinnniveau. Der angekündigte Stellenabbau soll schneller als ursprünglich geplant erfolgen. mehr...

28. Februar 2020 - News