CFK-Bauteile

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "CFK-Bauteile".

Bauteil mit starker Durchmesseränderung; die Fasern können sich optimal der Kurve anpassen und bleiben axial ausgerichtet; (vorkonsolidiertes Bauteil). (Bildquelle: DITF)

Wertstoff wiederverwenden

Thermoplastische Geflechtbauteile aus recycelten Carbonfasergarnen

Das Recycling von Carbonfasern gewinnt durch den steigenden Einsatz der Fasern zunehmend an Bedeutung. Wünschenswert ist die aus Abfällen gewonnenen Fasern einer neuen Nutzung zuzuführen und dabei die Vorteile der eingekürzten Fasern auszunutzen. Um dies zu erreichen, werden an einem Textil- und Faserforschungsinstitut die Carbonfasern mit PA 6 zu Hybridgarnen versponnen. Aus den Garnen werden Geflechte hergestellt, die zu komplexen thermoplastischen Bauteilen verarbeitet werden. mehr...

1. Februar 2019 - Fachartikel

Auf der Messe Automechanika stellte der Automobilzulieferer KYB Europe einen Prototyp eines gewichtsoptimierten Stoßdämpfers aus CFK vor. (Bildquelle: KYB Europe)

Produkt-Innovation

KYB Europe präsentierte einen Stoßdämpfer aus Kunststoff

Der Automobilzulieferer KYB Europe, Düsseldorf, hat einen gewichtsoptimierten Stoßdämpfer mit einer Außenschale und Halterung aus carbonfaserverstärktem Kunststoff entwickelt, der im Spritzguss-Verfahren hergestellt wird. Das gleiche Material kommt bei der Produktion der Kolbenstange zum Einsatz. mehr...

28. September 2018 - News

Versuchsaufbau des Monitoringsystems zum Erkennen und Vermeiden von Kantenschädigungen an CFK-Bauteilen während des Fräsprozesses. Aufbau mit Roboter, Fräsendeffektor und integriertem Laser-Triangulations-Liniensensor am Fraunhofer IFAM in Stade. (Bildquelle: Fraunhofer IFAM)

Aerospace-Innovationspreis

Kantenschädigungen an CFK-Strukturen beim Fräsen vermeiden

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) hat Parth Rawal für seine Masterarbeit über die Entwicklung eines Monitoringsystems zur Erkennung und Vermeidung von Kantenschädigungen während des Fräsens von Großbauteilen aus carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) mit dem MT Aerospace Innovationspreis ausgezeichnet. mehr...

17. September 2018 - News

Bugfahrwerk eines Flugzeugs: Herkömmliche Flugzeugräder bestehen meist aus Aluminiumschmiedekomponenten, die bis zu 100 kg wiegen können. (Bildquelle: Fraunhofer LBF)

Leichtbau / Luftfahrt

Fraunhofer LBF entwickelt CFK-Bugrad für Airbus A320

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt hat ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet: Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320, der mittels Resin Tranfer Molding (RTM) hergestellt werden soll. Dabei wollen die Forscher des Instituts ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen. mehr...

29. Juni 2018 - News

Gabriel Kenzel in seiner Fahrrad-Werkstatt mit seinem ‚Flexi-Carbon‘-Schutzblech. Beim Einstieg in die Serienproduktion hilft ihm das Augsburg Center for Entrepreneurship der Universität Augsburg. (Bildquelle: G. Kenzel)

Crowdfunding-Kampagne

Augsburger Tüftler will Fahrrad-Schutzbleche aus CFK in Serie produzieren

Der Augsburger Fahrrad-Freak und Tüftler Gabriel Kenzel will sich den Traum von der Serienproduktion des selbst entwickelten Fahrrad-CFK-Schutzblechs ‚Flexi-Carbon‘ erfüllen. Um die finanziellen Mittel dafür zu beschaffen, läuft auf der Crowdfunding-Plattform ‚Kickstarter‘ eine entsprechende Kampagne. Zur Entwicklung des Schutzblechs konnte Kenzel die Expertise der Leichtbaumaterial-Spezialisten des Instituts für Physik der Universität Augsburg nutzen. mehr...

27. April 2018 - News

Effiziente Preform-Herstellung für Massenproduktion von Carbonbauteilen

Leichtbau

Effiziente Preform-Herstellung für Massenproduktion von Carbonbauteilen

Mit der Preform-Technologie von Dieffenbacher, Eppingen, ist es erstmalig gelungen, die Herstellung von komplexen trockenen Carbonfaser-Preforms in vollautomatischem Ablauf und mit kurzen Zykluszeiten von 90 Sekunden, beziehungsweise 40 Preforms pro Stunde zu erreichen. mehr...

29. Februar 2016 - Produktbericht

Qualität und Stabilität von CFK-Teilen prüfen

Computertomografie-Verfahren für kohlefaserverstärkte-Bauteile

Qualität und Stabilität von CFK-Teilen prüfen

Durch Fortschritte in der Computertomografie lassen sich Analysemethoden, welche ursprünglich eher für dickere und kontrastreichere Glasfasern zum Einsatz kamen, nun auch bei CFK-Proben anwenden. Durch die Kombination von Bildgebung und Bildanalyse lassen sich makroskopisch relevante Parameter an CFK-Proben quantifizieren und visualisieren. mehr...

22. Februar 2016 - Fachartikel

Automatisiertes Monitoring von CFK-Oberflächen

Qualitätssicherungs-Verfahren

Für die Fertigung von CFK-Bauteilen haben Wissenschaftler des Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM), Bremen, einen automatisierten Aerosol-Benetzungstest im Industriemaßstab entwickelt. Mit dem Verfahren Bondinspect kann der Anwender die Oberflächen von Großbauteilen während des Produktionsprozesses unter anderem auf Trennmittel-Rückstände prüfen. mehr...

9. September 2014 - Produktbericht

März 2014

Industrialisierte CFK-Großserienproduktion

Auf dem Weg zum Auto der Zukunft

BMW kann mit seinem i-Label als Speerspitze der Elektromobilität genannt werden. Die Münchner haben ein rundes Paket geschnürt, um ein ökologisches Auto zu produzieren. Nach mehr als zehnjähriger Forschungsarbeit und Optimierung der Prozesse, Materialien, Anlagen und Werkzeuge verfügt man über das Know-how für eine industrialisierte CFK-Großserienproduktion. Auch ein Recyclingkonzept für CFK-Bauteile und sortenreine Produktionsabfälle bis zur Serientauglichkeit wurden entwickelt. Unbeschädigte Kohlefasern können zum Fertigen neuer Bauteile verwendet werden und reduzieren den Bedarf an neuen Fasern. mehr...

27. März 2014 - Fachartikel