Carplast

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Carplast".

Modulares FDC-Spritzgießaggregat (Bildquelle: Fraunhofer ICT)

Langfaser-Spritzgießaggregat

Modulares Bolt-On-Langfaser-Spritzgießaggregat

Das Fraunhofer ICT, Pfinztal, nutzt seit Kurzem eine neue Anlagentechnik zur Herstellung und Erforschung moderner, funktionsintegrierter Hybrid-Bauteile. Das zusammen mit dem Industriepartner Arburg entwickelte Niederflur-Spritzgießaggregat kann als modulare Einheit an vertikalen Schließeinheiten eingesetzt werden. mehr...

27. März 2018 - Produktbericht

Die hintere Seitenscheibe ist ein Zweikomponenten- Spritzgussteil, das mit Hilfe der feinfühlig regelbaren Nadelverschlusstechnologie mit Class-A-Oberfläche hergestellt wird. (Bildquelle: HRS Flow)

Flexflow

Heißkanalsystem für die Serienfertigung von Class-A-Kfz-Verglasungen aus Polycarbonat

Für den Zweikomponentenspritzguss der hinteren Seitenscheiben aus Polycarbonat für die MPVs Buick GL8 und GL8 Avenir verwendet der chinesische Tier-1-Zulieferer Shentong zwei Heißkanalsysteme von HRS Flow, San Polo di Piave, Italien. Eines ist dabei für die Herstellung der glasklaren ersten Komponente und das andere für das partielle, nahtlose Überspritzen mit einem dunkel eingefärbten PC im Randbereich im Einsatz. Beide Systeme integrieren die feinfühlig regelbare Flexflow-Nadelverschlusstechnologie. mehr...

12. März 2018 - Produktbericht

Stoßfänger vorne mit Sensorhalter (Bildquelle: Telsonic)

Soniqtwist

Torsionale Ultraschallschweißtechnologie für die Dünnwandtechnik

Traditionelle Schweißverfahren stoßen bei Wandstärken unter 3mm und der Forderung nach hochwertigen Class-A-Oberflächen an ihre Grenzen. Als Fügeverfahren setzt sich deshalb die torsionale Ultraschalltechnologie durch, bekannt auch als hochfrequentes Reibschweißen. mehr...

9. März 2018 - Produktbericht

Die Düse tut sich durch die Spitzenheizung sowie eine verlängerte Düsenspitze hervor. (Bildquelle: Seiki)

SVY-Düse, SVPR-Düse

Heißkanaldüsen für die Fertigung optischer Kunststoffteile optimiert

Seiki, Nürnberg, hat große Fortschritte in der Entwicklung von Heißkanaldüsen für die Fertigung optischer Kunststoffteile erzielt. PES-Linsen kommen bei Frontscheinwerfersystemen für Kraftfahrzeuge als geläufige Lösung zum Einsatz. Es handelt sich dabei um asphärische Linsen mit hoher Wandstärke, um Abbildungsfehler zu minimieren. mehr...

7. März 2018 - Produktbericht

Etagenwerkzeug-Komponenten (Bildquelle: Hasco)

Z1545/..., Z1547/...

Komponenten für kleinere Etagenwerkzeuge

Mit dem Ziel die Produktion effizienter zu gestalten, kommen nicht nur bei begrenzter Produktionsfläche zunehmend Etagenwerkzeuge zum Einsatz. Diese bieten durch die doppelte Zahl an Kavitäten auch eine Verdopplung der Teileausbringung bei gleicher Schließkraft und somit eine effektivere Maschinenauslastung.  mehr...

6. März 2018 - Produktbericht

Die Abstimmplatten gewährleisten eine definierte Druckverteilung sowie exakte Werkzeugtrennung und verhindern so ein Durchbiegen der Formplatten. (Bildquelle: Hasco)

Z555/…, Z556/…, Z557/…

Abstimmplatten für optimale Druckverteilung und exakte Werkzeugtrennung

Bei der Auslegung von Spritzgießwerkzeugen ist es erforderlich, auf eine definierte Druckverteilung des Schließdruckes in der Werkzeugtrennung zu achten. Die Hauptflächenpressung sollte immer nah am Formnest erfolgen, um Gratbildung zu vermeiden und die hohe Qualität der Spritzgießteile zu erzielen. mehr...

5. März 2018 - Produktbericht

Fertiges Sensorgehäuse (rechts) und Komponenten einzeln (links) (Bildquelle: alle Günther Heisskanaltechnik)

Kunststoff-Sensorgehäuse mit Metalleinbettung

Präziser MK-Spritzguss dank Nadelverschlusstechnik

Das Kunststoffgehäuse für einen elektronischen Sensor in einem Automobil besteht aus einem hochkomplexen Kunststoff/Metall-Verbund, wobei das Metall den Sensor elektrisch abschirmt. Zur Herstellung des Gehäuses wird ein PBT-Metall-Compound mit einem Gemisch aus stahlfaserverstärkten thermoplastischen Polyesterelastomeren angespritzt. Dabei kommt ein Heißkanalsystem mit Nadelverschlussdüsen zum Einsatz. mehr...

2. März 2018 - Fachartikel

Anwendungsspezifisches End-of-Arm-Tool für Spritzgusssteile (Bildquelle: Piab)

Spritzgießen

Spritzgussentnahme bei zu verchromenden Teilen

Für die sensible und dennoch schnelle Entnahme empfindlicher, zu verchromender Spritzgussteile für die Automobilindustrie hat Gerhardi Kunststofftechnik, Lüdenscheid, in Partnerschaft mit SAS-Automation, seit Ende 2017 ein Tochterunternehmen der schwedischen Piab Gruppe, einen Standard entwickelt, der firmenweit für jeden Entnahmegreifer und jede Angussabtrennung eingesetzt wird. mehr...

2. März 2018 - Fachartikel

Die Vorbereitung und Zuführung des mit CO2 angereicherten Granulats erfolgt vollautomatisch über eine integrierte Peripherielösung. (Bildquelle: Protec)

Somos

Integriertes Peripheriesystem als Industrielösung für neues physikalisches Schäumverfahren

Protec Polymer Processing, Bensheim, entwickelt momentan ein Peripheriesystem, mit dem sich ein neues Verfahren zum physikalischen Schäumen von Polymeren problemlos in vorhandene Spritzgussanlagen integrieren lässt. Bei diesem Prozess wird ein getrocknetes Granulat in einem Druckbehälter mit CO2 angereichert und anschließend der Spritzgießmaschine zugeführt. mehr...

27. Februar 2018 - Produktbericht

CAD-Modell der Innenverkleidung einer Vordertür (Tesla Model X) mit Formhilfen

Formteile für das Fahrzeug-Interieur

Mit Simulation zum optimalen Thermoformprozess

Im Kunststoffsektor wird zur Umsetzung kundenspezifischer Aufträge nahezu jedes Bauteil, jeder Prozess, jedes Werkzeug vorab simuliert und entsprechend vorgegebener Randbedingungen optimiert. Ein noch relativ junges Einsatzgebiet der Simulation ist jedoch das Thermoformen. Am Beispiel der Produktion von Innenverkleidungen für Fahrzeugtüren zeigt sich das enorme Einsparpotenzial, das der Einsatz geeigneter Simulationssoftware gegenüber der klassischen Prototypenwerkzeug-Entwicklung bietet. mehr...

20. Februar 2018 - Fachartikel

Heckrahmen aus Kunststoff (Bildquelle: EMS-Chemie)

Grilamid LCL-3H

Heckrahmen aus Langkohlefaser-verstärktem Polyamid verdrängt Aluminium-Bauteil

Strukturbauteile sind im Motocross-Sport härtesten Bedingungen ausgesetzt und sind oftmals die Domäne von Druckguss-Metallen. Dennoch können auch hier mit hochwertigen Polyamiden intelligente Leichtbau-Lösungen erzielt werden. Deshalb wollte die schwedische Marke Husqvarna Motorycles bei seinen Modellen den Heckrahmen – bei den Vorgängermodellen ein Aluminiumbauteil – in Kunststoff umgesetzt sehen. mehr...

20. Februar 2018 - Produktbericht

Tepex Dynalite

Endlosfaserverstärkte, thermoplastische Verbundhalbzeuge sind 40 Prozent leichter als Stahlausführung

Endlosfaserverstärkte, thermoplastische Verbundhalbzeuge der Marke Tepex Dynalite von Lanxess, Köln, erobern auch im Fahrzeuginterieur neue Anwendungen. Ein Beispiel ist das Rücksitzsystem eines Geländewagens. Der Mittelplatz des Sitzsystems ist mit einer so genannten Durchlade ausgestattet, um für jeden Sitzplatz die Lehne einzeln umklappen zu können. mehr...

20. Februar 2018 - Produktbericht

Das Material bildet Strukturen detailgetreu ab und ermöglicht so ein kontrastreiches Licht- und Schattenspiel. (Bildquelle: BASF)

Ultramid Deep Gloss

Spezial-Polyamid sorgt für Glanz auch unter schwierigen Bedingungen

BASF, Ludwigshafen, ist es jetzt gelungen, ein Spezial-Polyamid zu entwickeln, das die Chemikalienbeständigkeit von teilkristallinen Polyamiden mit dem hohen Glanz und der Blicktiefe von amorphen Kunststoffen verbindet. mehr...

20. Februar 2018 - Produktbericht

Instrumententafel-Träger (Bildquelle: Sabic)

Stamax

Gewichtssparender Instrumententafel-Träger aus langglasfaserverstärktem Polypropylen

Der Instrumententafel-Träger des 2017er Mini Countryman von BMW hat bei den 47. Automotive Innovation Awards der Society of Plastics Engineers den ersten Preis in der Kategorie „Body Interior“ errungen. mehr...

19. Februar 2018 - Produktbericht

Plexiglas

Modifizierte Formmasse sorgt für gleichmäßige Lichtstreuung in Kombination mit LEDs

Die geschwungenen Heckleuchten von Hella, Lippstadt, prägen bei Opels Crossland X das sportliche und elegante Design. Die Heckleuchten bilden die Schnittstelle zwischen Kofferraumklappe und Dachlinie und machen die markentypischen Doppelschwingen über beide Bauteile hinweg gut sichtbar. Für einen intensiven Rot-Ton bei homogener Lichtverteilung sorgt eine maßgeschneiderte Plexiglas-Formmasse von Evonik, Essen. mehr...

16. Februar 2018 - Produktbericht

Seite 1 von 3123