Blasformen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Blasformen".

Nur 15 Minuten für einen Formwechsel mit dem neuen, magnetische Form-Schnellwechselsystem (Bildquelle: Bekum)

Concept 808

Neu designte Blasformmaschine mit vielen besonderen Funktionalität

Zu den praktischen Extras der neu designten Blasformmaschine Concept 808 für Verpackungen von Bekum, Berlin, zählen die großzügig dimensionierten Schutztüren und integrierte farbvariable LED-Signalleuchten, die den Betriebszustand anzeigen und Wartungsarbeiten vereinfachen. Ein herausragendes Merkmal ist zudem das optionale magnetische Form-Schnellwechselsystem. Damit ist der Formwechsel in 15 Minuten pro Schließeinheit erledigt, ohne Werkzeug und ohne speziellen Formenwagen. mehr...

16. September 2019 - Produktbericht

Als leichteste Flasche für stilles Wasser weltweit sorgt sie für eine drastische Reduzierung des Verbrauchs von PET-Granulat. (Bildquelle: Sidel)

X-Lite Still

Hohe Verpackungsleistung für druckloses stilles Wasser

X-Lite Still ist die jüngste 500-ml-PET-Verpackungslösung für druckloses stilles Wasser von Sidel, Parma, Italien. Mit einem Gewicht von 6,5 g und einer Höhe von 195 mm ist die Flasche die leichteste 500-ml-PET-Flasche für druckloses stilles Wasser auf der Welt und verfügt über ein hohes Leistungsniveau - selbst bei sehr hohen Produktionsgeschwindigkeiten - sowie eine sehr leichte Mündung. mehr...

5. August 2019 - Produktbericht

Das international tätige Unternehmen Comep produziert jährlich rund 4.000 PET-Blasformen. (Bildquelle: Sidel)

Verpackungstechnik

Sidel erwirbt PET-Blasformen-Hersteller Comep

Sidel, Hersteller von Kunststoffverpackungen und Getränkeabfüllanlagen, übernimmt die französische Firma Cognac Moules Emballages Plastqiues (Comep), einen Spezialisten für PET-Blasformen. Mit der Akquisition will sich die Sidel Gruppe im Bereich der Herstellung von Blasformen und Werkzeugen verstärken. mehr...

23. Juli 2019 - News

Blick auf einen amorph beschichteten Fließkanal eines Extrusionsschlauchkopfs. Die strömungsfreundliche Oberflächenbeschichtung erleichtert den Schmelzefluss, sodass zäh anhaftende Masterbatch-Rückstände schneller ausgetragen werden können. (Bildquelle: W. Mül-ler)

Farbwechsel im Rekord-Tempo

Neue Fließkanal-Beschichtung beschleunigt Farbwechsel beim Extrusionsblasformen

Farbwechsel-Zeiten sind bei den Herstellern von Kunststoffbehältern mittels Extrusionsblasformen eine kritische Größe. Speziell die Extrusions-Schlauchköpfe und deren Fließkanäle stehen dabei im Blickpunkt. Durch eine metallamorphe Beschichtung der Fließkanäle kann die Beweglichkeit bislang nur schwer zu mobilisierender Masterbatch-Rückstände an den Wänden der schmelzeführenden Kanäle deutlich erhöht werden. Die Farbwechselzeiten lassen sich so zum Teil um mehr als 50 Prozent vermindern. mehr...

27. November 2018 - Fachartikel

Für den Autofahrer ist von dem komplexen Benzintank lediglich beim Tankvorgang die Einfüllöffnung zu sehen. (Bildquelle: Bettina F., pixelio.de)

Kunststoff-Kraftstofftanks spannungsfrei herstellen

Kühlzeit um 60 Prozent reduzieren

Kunststoff-Kraftstofftanks werden aus coextrudierten, schlauchförmigen Vorformlingen hergestellt. Die Barrierefunktion in dem Schichtverbund übernimmt ein Ethylen-Vinylalkohol-Copolymer. Dieses Polymer ist hitzeempfindlich, sodass es notwendig ist, den geformten Tank möglichst schnell abzukühlen, um die Funktionsfähigkeit der Schicht zu erhalten. Die Abkühlung erfolgt deshalb oft durch eine niedrige Formtemperatur. Häufig bildet sich jedoch unerwünschtes Kondenswasser an den Formwänden, das zu einer schwankenden Produktqualität führt. Um dies zu verhindern, kann ein beidseitiges Kühlen des Formlings oder das Spülen des Formraums mit getrockneter Luft erfolgen. Das beidseitige Kühlen reduziert außerdem innere Spannungen in den Hohlkörperwänden. mehr...

12. Oktober 2018 - Fachartikel

Die Verpackungslösung ermöglicht attraktive Designvarianten von PET-Verpackungen. (Bildquelle: Sidel)

Steady Edge, Base-Over-Stroke-System

Behälterbodenlösung zur Produktion markanter, stabiler und leichter Verpackungen

Steady Edge heißt die Verpackungslösung von Sidel, Hünenberg, Schweiz. Sie erhöht die Gestaltungsfreiheit, vereinfacht die Produktion eleganter Behälter mit weniger stark abgerundeten Böden. Damit antwortet das Unternehmen auf die Herausforderungen der Produktion von flachen, ovalen und rechteckigen PET-Behältern, die den speziellen Streckblasprozess mit Preferential Heating voraussetzen. Mit dem System wird eine optimale Materialverteilung für Verpackungen in hoher Qualität erreicht. mehr...

14. September 2018 - Produktbericht

KBB

Extrusionsblasformmaschinen: Beste Energieeffizienzklasse bei Euromap-Messung

Jüngste Messungen des Energieverbrauchs nach den Euromap 46.1-Standards bestätigen das nachhaltige Konzept der KBB-Extrusionsblasformmaschinen von Kautex, Bonn: Zahlreiche Maschinen erreichten die höchste Energieeffizienzklassifikation 10. Entwicklungsziel des Unternehmens ist es, Anwendern langfristige Lösungen anzubieten, die über Jahre hinweg sehr gute Ergebnisse im Bereich der Energieeffizienz erzielen. Dies setzt eine hohe technische Reife der ausgewählten Komponenten voraus. Die im Zusammenschluss von Euromap erarbeiteten industriellen Standards ermöglichen einen Vergleich von Maschinen verschiedener Hersteller auf Basis einheitlicher Parameter. mehr...

12. September 2018 - Produktbericht

Geregelter Blasformprozess

Neue Pneumatiklösung bringt Flaschen sicher in Form

Mit der neuen Pneumatiklösung von Aventics, Laatzen, können Anwender bei der Herstellung von PET-Flaschen jetzt erstmals den Vorblasprozess in Echtzeit online überwachen und im Prozess nachregeln. Die Sollwerte für diesen Schritt können wahlweise in der Elektronik abgelegt oder über alle gängigen Echtzeit-Ethernetprotokolle und Feldbusse übertragen werden. mehr...

30. Oktober 2017 - Produktbericht

Die Maschine ermöglicht die prozesssichere Herstellung von Epet-IV-Flaschen. (Bildquelle: Bekum)

Hyblow 407 D

Blasformmaschine für glasklare Epet-Verpackungen

Das glasklare und extrusionsblasformfähige Epet-Material der Klasse IV besitzt eine hinreichende Stabilität für das Extrusionsblasformen. Die typischen Herausforderungen des PET-Blasformens meistern das Materialien auf bemerkenswerte Weise, denn es ist vergleichsweise verschleißfest und kann, ohne übermäßigen Abrieb zu verursachen, vollständig in der Extrusionseinheit aufgeschmolzen werden. mehr...

11. Mai 2017 - Produktbericht

203pv0417_PV_B_1-2_W.Müller_Packplast-Extruder

Vertikalextruder 38/29D

Erleichter wirtschaftliche Herstellung von stapelbaren Mehrschicht-Kanistern

W. Müller, Troisdorf, bringt einen durchsatzstarken Satellitenextruder für die Herstellung mehrschichtiger Stapelkanister nach strengen UN-Normen auf den Markt. Das vertikal montierbare Aggregat 38/29D ermöglicht in der HMPE-Extrusion trotz seines geringen Platzbedarfs hohe Durchsätze. Im Vergleich zu den in dieser Anwendung bisher vielfach eingesetzten Horizontalextrudern spart der Vertikalextruder nicht nur Platz, sondern ermöglicht vor allem auch die wirtschaftliche, richtlinien-konforme und schnelle Nachrüstung bestehender Mono-Anlagen zur Herstellung einschichtiger Kanister. mehr...

10. Mai 2017 - Produktbericht

Kleinst-Blasformmaschine (Artikelvolumen < 40 ml) zur Untersuchung der grundsätzlichen Blasformfähigkeit mit kleinen Materialmengen (Bildquelle: Dr. Reinold Hagen Stiftung)

Anwendungen, Qualität und Effizienz des Blasformens

VDI-Fachtagung Blasformen

Die VDI-Fachtagung Blasformen, die am 25. und 26. April in Köln stattfindet, wird einen Überblick über neue Entwicklungen entlang der Wertschöpfungskette des Blasformens vermitteln. Im Fokus stehen dabei neue Maschinenkonzepte, optimierte Verfahren und spezielle Materialen, mittels derer sich qualitativ hochwertige Produkte fertigen lassen. mehr...

24. März 2017 - News

K 2016: Striktes Tanzverbot für Eimer und Kanister

Zentralmühlen

K 2016: Striktes Tanzverbot für Eimer und Kanister

Gestapelte Eimer oder voluminöse Kanister sind typische Kunststoffbehälter, die in der Blasformtechnik hergestellt werden. Speziell abgestimmt auf die Zerkleinerung der dabei anfallenden Fehlteile und Reste sind die Rotoschneider-Mühlen der Baureihen RS 2400-B, RS 3000-B, RS 3500-B und RS 3800-B von Getecha, Aschaffenburg. Dabei handelt es sich um Zentralmühlen für Stundendurchsätze von 60 bis 600kg, die sich aufgrund ihrer kompakten Modulbauweise und umfassenden Schalldämmung sehr gut eignen für den produktionsnahen Inline-Einsatz. mehr...

18. Oktober 2016 - Produktbericht

K 2016: Blasformmaschine für die Produktion von Kanistern

Blasformen

K 2016: Blasformmaschine für die Produktion von Kanistern

Die neueste Entwicklung von Bekum, Berlin, ist die Blasformmaschine Eblow 37 für die Hochleistungsproduktion von Blasartikeln. Ziel der Neuentwicklung war es, die Erfahrungen aus der Herstellung der elektrischen Verpackungsmaschinenbaureihe Eblow mit den Vorteilen der bewährten hydraulischen Kanistermaschine BA 34.2 zu vereinen. mehr...

24. August 2016 - Produktbericht

Bekum holt sich Technischen Leiter zurück

Personalie

Bekum holt sich Technischen Leiter zurück

Dr. Wilfried Lehmann ist ab sofort und wieder Technischer Leiter von Bekum, Hersteller von Extrusions-Blasformanlagen. Dieselbe Position bekleidete er bereits zwischen 1998 und 2002. mehr...

19. Juli 2016 - News

Neue Schneckengeometrie verbessert Homogenität der Schmelze

Blasformen

Neue Schneckengeometrie verbessert Homogenität der Schmelze

Bekum, Berlin, hat seine Verpackungsmaschinen-Baureihe mit bewährter C-Rahmen-Schließeinheit für elektrische und hydraulische Schließantriebe, erweitert. Die Multi-Cavity-Doppelstationen-Anlagen der hydraulischen Hyblow-Serie wurden für die Hochleistungsproduktion von Milchverpackungen gefertigt. mehr...

10. Mai 2016 - Produktbericht

Seite 1 von 3123