Biokunststoff

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Biokunststoff".

Umwelt- und gesundheitsverträgliche Leichtbauteile

Naturfaserverstärkte Composites

Anbieterverzeichnis für Biokomposite veröffentlicht

130.000 t Biokomposit-Granulate sind für grüne Produkte in Europa verfügbar. Das Nova-Institut veröffentlicht nun erstmals eine Liste aller Produzenten und Anbietern von Biokomposit-Granulaten in Europa. Die Nachfrage nach naturfaserverstärkten Compositen hat in gegenüber den Vorjahren erheblich zugenommen. mehr...

2. Oktober 2019 - News

Eine breite Palette an Fibaplast Bio-Masterbatchen zur Einfärbung von PLA, PBS, WPC und TPS sowie Bio-PE, Bio-PP und Bio-PET. (Bildquelle: Finke)

Nachhaltig und ökonomisch einfärben

Farbe in den Biokunststoff bringen

Als hochkomplexe und technisch ausgereifte Materialien können Biokunststoffe dazu beitragen, Kunst-stoffprodukte nachhaltiger zu machen. Die alarmierenden Bilder, die in den Medien die Aufmerksamkeit auf die Plastikabfälle in den Meeren lenken, und die Diskussion um Mikroplastik in der Umwelt, haben dazu geführt, dass Nachhaltigkeit in der gesamten Kunststoff-Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle spielt. mehr...

17. September 2019 - Fachartikel

Tiefziehen von Pralinenverpackungen aus Maisstärke. (Bildquelle: alle Heraeus Noblelight)

Verpackungen profitieren von UV-Technologie und Infrarot-Wärme

IR- und UV-Strahlung gezielt und effektiv auf den Punkt bringen

Folien, Becher, Transportkisten, Blisterverpackungen, viele Kunststoffprodukte schützen empfindliche Produkte auf ihrem Weg zum Kunden. Folien werden tiefgezogen, Behälter aus Kunststoff werden verschweißt, Oberflächen werden entkeimt, um Produkte sicher, ansprechend und hygienisch einwandfrei zu verpacken. Für den Hersteller sind viele dieser Fertigungsschritte eine echte Herausforderung, denn sie verursachen häufig einen erheblichen Aufwand an Energie und Kosten. mehr...

8. September 2019 - Fachartikel

Dr. Hannes Löwe (Mitte) gewann mit seiner Dissertation den Arburg-Preis 2019, den Dr. E. h. Herbert Kraibühler zusammen mit der Preiskoordinatorin Prof. Birgit Vogel-Heuser überreichte. (Bildquelle: alle TUM)

Ausgezeichnete Arbeiten zu den Themen Biokunststoff und Anti-Biofouling

Arburg-Preise für herausragende TUM-Absolventen

Seit 2016 zeichnet Arburg, Loßburg, hervorragende Dissertationen und Masterarbeiten an der Technischen Universität München (TUM) im Rahmen einer engen Kooperation aus. 2019 gingen die Preise an Dr. Hannes Löwe und Maria Gabriele Bauer. Im Rahmen des Tages der Fakultät für Maschinenwesen an der TUM am 12. Juli 2019 überreichten Dr. E. h. Herbert Kraibühler, ehemaliger Arburg-Technikgeschäftsführer und Träger der Ehrendoktorwürde der TUM, und Arburg-Ausbildungsleiter Michael Vieth die Geldpreise und Urkunden an die beiden Absolventen. mehr...

22. Juli 2019 - News

Granula_IMG_5950

Trends bei Farb- und Additivbatches

Nachhaltige Produkte nehmen Fahrt auf

Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft sind die herausragenden Begriffe in den Trendmitteilungen, die im Rahmen unsere Umfrage zur Aktualisierung der Marktübersicht eintrafen. Sowohl knapper werdende Ressourcen als auch das wachsende Bewusstsein für Umweltschutz rücken Biokunststoffe in den Vordergrund. Auch auf die damit verbundenen Herausforderungen, denen sich die Hersteller von Farb- und Additivbatches gegenübersehen, sowie auf sich abzeichnende Probleme bei der Versorgung mit Pigmenten wird eingegangen. mehr...

18. Juni 2019 - Fachartikel

BIOPOLYMER Innovation Award (3) - Foto Uwe Köhn

Biopolymer Innovation Award – Querdenker sind Vorreiter

Auszeichnung für clevere Ideen aus Biokunststoffen

Der Biopolymer Innovation Award zeichnet bioabbaubare Kunststoff-Produkte aus, die den Kunststoff-Abfall reduzieren. Mit der Auszeichnung sollen die Produkte einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. In diesem Jahr prämierte die Jury auf dem Biopolymer Processing Kongress in Halle/Saale drei Produkte, deren Erfinder sich als Querdenker mit dem Einsatz biobasierter und bioabbaubarer Kunststoffe in neue Geschäftsfelder vorgewagt haben. Den ersten Preis erhält der Hersteller des Eco-Spacers. Das biobasierte und bioabbaubare Granulat schützt Beton- und Gehwegplatten beim Transport. Den zweiten Preis vergab die Jury für Re-Cast. Die mehrfach formbare Schiene für medizinische Anwendungen kann herkömmliche PU-Schalen ersetzen. Ein glasfaserverstärkes PLA-Composite, bei dem nicht nur die PLA-Matrix biologisch abbaubar, sondern auch die Glasfasern verrotbar sind, erhielt die dritte Auszeichnung. mehr...

23. Mai 2019 - Fachartikel

Cradle to Cradle Projekt – biologisch abbaubares Strandspielzeug

Jetzt bewerben!

Biopolymer Innovation Award

Die Fördergemeinschaft Polykum hat den Biopolymer Innovation Award ausgeschrieben. Für den Preis bewerben können sich Unternehmen, Forschungsverbünde, Projektgruppen oder Einzelpersonen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2019. Die Preis wird während des internationalen Kongresses Biopolymer – Processing & Moulding 21. und 22. Mai 2019 in Halle an der Saale verliehen. mehr...

26. März 2019 - News

Der neue Hockeyrasen Poligras Tokyo GT  besteht  zu über 60 Prozent aus einem biobasierten Kunststoff. (Bildquelle: Polytan)

Drop-In-PE im Hockeyrasen

Biobasierter Kunstrasen für Olympia 2020

Polytan und Braskem liefern die Hockeyspielfelder aus dem biobasierten Polyethylen für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo. Die Stadt in Japan hat es sich zum Ziel gesetzt, 2020 die ersten CO2-neutralen Olympischen Spiele auszurichten. Der Hersteller von Hockeyfeldern, Polytan, Burgheim, kooperiert dafür mit dem Welthockeyverband (FIH). mehr...

20. März 2019 - Fachartikel

Biologisch abbaubare Kaffeekapseln (Bildquelle: Granula)

Granula

Fakuma 2018: Biokunststoffe – bunt und nachhaltig

Eine Reihe von Materialien, die ganz oder teilweise aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen oder biologisch abbaubar sind, hat sich inzwischen am Markt etabliert. Biokunststoffe sollen ebenso wie konventionelle Kunststoffe leicht einfärb- und modifizierbar sein. Farbmasterbatches verbessern das optische Erscheinungsbild des Endprodukts ohne die kritischen Rohstoffeigenschaften weiter zu vermindern. mehr...

9. Oktober 2018 - Produktbericht

Bei der systematischen Untersuchungen der Biopolymere spielte die vollhydraulische CX-Maschine von KraussMaffei ihre Vorteile als besonders kompakte, effiziente und flexible Zwei-Platten-Maschine aus. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Biokunststoffe verarbeiten

Grünes Licht für Biokunststoffe

Müssen Spritzgießbetriebe mit besonderen Herausforderungen rechnen, wenn sie zum ersten Mal Biokunststoffe einsetzen? Untersuchungen zeigen, dass solche Berührungsängste unbegründet sind. Der Umstieg auf ein Biopolymer ist in vielen Fällen nicht komplizierter als die Umstellung auf ein neues synthetisches Polymer. Die angestellten Untersuchungen zeigten, dass die gewählten Biokunststoffe vergleichbare Verarbeitungseigenschaften im Spritzgießen wie die ihrer konventionellen Pendants haben. Eine spezielle Schneckengeometrie ist bei der Verarbeitung von Biokunststoffen in der Regele nicht erforderlich. Jedoch ist bei denselben Prozessparametern beim biobasiertem Polyamid ein stärkerer Verzug des Probebauteils im Vergleich zum konventionellen Polyamid festzustellen. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Der Anwendungsfokus für die zu entwickelnden des PLA-Compounds liegt zunächst auf technischen Produkten des Elektronik- und Bausektors wie beispielsweise Leuchten oder Schalter und Tasten in der Gebäudetechnik. Schalter und Steckdose Gira Standard 55 von Giersiepen. (Bildquelle: Giersiepen)

Verbund-Projekt TechPLAstic

Flammgeschützte Polymilchsäure-Compounds für den Spritzguss

Das Projektkonsortium Techplastik entwickelt unter der Koordination des Fraunhofer Umsicht-Instituts ein flammgeschütztes Polymilchsäure- (PLA) Compound für Spritzgießanwendungen, das als Alternative zu konventionellen, erdölbasierten Kunststoffen eingesetzt werden kann. mehr...

6. April 2018 - News

Das Projekt entwickelt biobasierte Schmierstoffe und Gleitlacke auf Basis des Biopolymers PHA. (Bildquelle: CC0 face-4/pixabay.com)

Biobasierte Gleitlacke

Biobasierte Alternative für Verdickungs- und Bindemittel in Schmierstoff-Anwendungen

Schmierstoffe und Gleitlacke kommen in der Industrie vielfach zum Einsatz. Bei der Innenausstattung von Autos etwa verhindern Gleitlacke Geräusche bei Türverkleidungen, Abdeckblenden oder Ledersitzen. Die enthaltenen Verdickungsmittel werden meist aus Metallseifen oder Erdöl-basiert hergestellt. mehr...

15. März 2018 - Produktbericht

Bio-PUR

Biobasiertes Harz für stabile Holzbaustoffe

Covestro, Leverkusen, wird zukünftig Produkte und die zugehörigen Vorstufen aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen, um seine Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu verringern. Gemeinsam mit vier Partnern wird das Unternehmen biobasierte Verstärkungsschichten für Vollholzbaustoffe entwickeln, um die bisher verwendeten petrochemischen Produkte zu ersetzen.  mehr...

3. Januar 2018 - Produktbericht

Skepsis überwinden

Markt für Biokunststoffe

Biokunststoff-Produktion nimmt zu

Der positive Wachstumstrend der Biokunststoffbranche setzt sich weiterhin fort. „Der Markt für Biokunststoffe wird in den nächsten fünf Jahren um 20 Prozent wachsen. Die Bemühungen um den Wandel hin zu einer Kreislaufwirtschaft sowie die stärkere politische Unterstützung für die Bioökonomie und nicht zuletzt das gesteigerte Verbraucherbewusstsein für nachhaltige Produkte und Verpackungen tragen zu dem Wachstum bei“, sagt François de Bie, Vorsitzender von European Bioplastics auf der 12. European Bioplastics Konferenz in Berlin. mehr...

5. Dezember 2017 - News

Die Außenhülle des Kugelschreibers basiert auf einem Biokunststoff (Bildquelle: Schneider Schreibgeräte)

IfBB-Blend HD130x

Biowerkstoff umhüllt Kugelschreiber

Gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen entwickelt und verbessert die Forschernachwuchsgruppe des IfBB-Instituts für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover speziell auf die Produkte ihrer Industriepartner zugeschnittene biobasierte Verbundwerkstoffe. Neben der technischen Umsetzung steht auch die unternehmerische Umsetzung im Fokus der Forscher. Sie befassen sich daher sowohl mit der ökonomischen als auch ökologischen Material- und Produktbetrachtung.  mehr...

20. September 2017 - Produktbericht

Seite 1 von 41234