Big Data

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Big Data".

Robot and human hands with touching virtual environment icons over the network connection on nature background, Artificial Intelligence and Technology ecology concept

Big Data und KI in der Kunststoffindustrie

Den Datenschatz heben, damit nachhaltiges Handeln möglich wird

Der Digitalisierungsprozess hat seit dem 20. Jahrhundert enorm an Geschwindigkeit zugenommen. Auch in der Kunststoffindustrie ist über Industrie 4.0 das Thema Big Data angekommen. Daten erfassen, managen, vernetzen und analysieren sind die großen Aufgaben, die zu mehr Effizienz beitragen, um letztlich ein besseres Unternehmensergebnis zu erzielen. Außerdem kann ein kluges und sicheres Datenmanagement zu mehr Transparenz und damit zu geschlossenen Wertstoffkreisläufen führen. Das kann zum Wettbewerbsvorteil werden, denn nachgewiesene Nachhaltigkeit wird zunehmend vom Konsumenten belohnt. mehr...

30. Oktober 2020 - Fachartikel

Abbildung 1: Die Big Data Value Chain

Möglichkeiten von Big-Data und KI in der Kunststoffindustrie

So werden aus Daten Informationen

Aktuell begleitet uns eine Welle des technologischen Überschwangs. Unter Stichwörtern wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Machine Learning findet sich eine Unzahl von Artikeln, Büchern, Diskussionen und Konzepten, die die nächste industrielle Revolution beschreiben. Unbestreitbar bietet diese neue Spielwiese riesige Potenziale, die es zu heben gilt. Andererseits sind mit der Umsetzung auch Kosten verbunden, und bei vielen Projekten im Digitalisierungsbereich ist nicht von Beginn an klar, wie der ROI ausfallen wird. Aber gerade in Zeiten der Krise und des Margendrucks liefert die Digitalisierung vielfach auch jene Chancen, die wir brauchen, um positiv in die Zukunft der Industrie, speziell der Kunststoffindustrie zu blicken. mehr...

1. Juli 2020 - Fachartikel

ENGEL med.con 2020_2

Engel Medizintechnikkonferenz Med.con in Stuttgart

Chancen von Big Data und Künstlicher Intelligenz stärker nutzen

Volles Haus zur Med.con 2020: Mit mehr als 100 Gästen war die Medizintechnikkonferenz, zu der Engel Deutschland Mitte Februar in sein Technologieforum Stuttgart eingeladen hatte, ein großer Erfolg. Patientensicherheit durch Technologievorsprung lautete das übergeordnete Thema, das aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Kunststoffverarbeitung im Reinraum diskutiert und anhand von Live-Maschinenexponaten greifbar vermittelt wurde. Künstliche Intelligenz und Big Data bildeten einen Schwerpunkt, denn längst werden in der Medizintechnik noch nicht alle Potenziale für mehr Qualität, Sicherheit und Kosteneffizienz ausgenutzt. mehr...

26. Februar 2020 - News

Mit der Datananalyse lassen sich Produktivität und Produktqualität verbessern und gleichzeitig die Verschwendung von Ressourcen minimieren. (Bildquelle: Reifenhäuser)

Data Analytics

Datenanalyse hilft Ausschuss zu reduzieren

Jeder Anwender kennt es: Ein falscher Parameter im Produktionsprozess, und im schlimmsten Fall ist das Produkt komplett unbrauchbar. Ausschuss kostet Geld und Zeit, ist aber ein vermeidbares Problem. mehr...

21. Oktober 2019 - Produktbericht

CEO Wolfgang Frohner (links) und Verkaufsleiter Hannes Zach setzen auf modulare, ausbaubare Softwarelösungen für die Kunststoffindustrie. (Bildquelle: Ralf Mayer, Redaktion Plastverarbeiter)

Automation

MES und vieles mehr

Am Rande des Symposiums Digitalisierung in Feldkirch erläuterten TIG CEO Wolfgang Frohner und Verkaufsleiter Hannes Zach im Gespräch mit Plastverarbeiter die Produkte und die Strategie des 1994 gegründeten Unternehmens. TIG gehört seit 2016 zur Engel Gruppe und ist dort für den Bereich Smart Production der Inject 4.0 Strategie zuständig. mehr...

11. Juli 2019 - Fachartikel

Die Fachvorträge am Symposium Digitalisierung steißen auf großes Interesse. (Bildquelle: Ralf Mayer, Redaktion Plastverarbeiter)

Symposium Digitalisierung der TIG

Von Big Data zu optimierten Prozessen

Die digitale Transformation erfordert disruptive Schritte und zwingt auch die kunststoffverarbeitende Industrie zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Auf dem Symposium Digitalisierung der TIG im österreichischen Feldkirch standen neben solchen grundsätzlichen Aspekten des digitalen Umbruchs vor allem konkrete Lösungswege und Praxisanwendungen im Vordergrund. Ein zentrales Thema war der wirtschaftliche Einsatz von Datenverarbeitungssystemen für die vorausschauende Instandhaltung. mehr...

9. Juli 2019 - Fachartikel

Daten nutzen statt planlos Geräte vernetzen

Erste Schritte in Richtung Big Data und Industrie 4.0

Daten nutzen statt planlos Geräte vernetzen

Wie lassen sich die bereits vorhandenen Daten eines Unternehmens wertschöpfend verwenden? Was ist Industrie 4.0? Und wie schaffen auch kleine und mittlere Unternehmen den Schritt in die digitale Gesellschaft? Darüber sprach der Plastverarbeiter mit Christoph Gabath. Er ist Geschäftsführer von Datanomiq, einem Unternehmen, das sich auf das Erschließen von Big-Data-Potenzialen spezialisiert hat. Er rät für den Einstieg, erst einmal die vorhandenen Daten zu nutzen statt gleich ein allumfassendes Big-Data-Projekt zu starten. mehr...

15. Dezember 2016 - Fachartikel

Industrie 4.0 erfordert mehr als Produktinnovationen

Produktionsdaten sinnvoll nutzen

Industrie 4.0 erfordert mehr als Produktinnovationen

Was sollen Unternehmen mit den eigenen Produktionsdaten anfangen? Und wie lassen sich mit Big Data und Industrie 4.0 die Wettbewersfähigkeit erhöhen und neue Geschäftsmodelle entwickeln? Der Kongress Data Leader Day in Berlin behandelte genau diese Fragen. mehr...

21. November 2016 - News