BASF

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "BASF".

Dr. Kurt Bock wurde zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. (Bildquelle: BASF)

Personalie

BASF: Kurt Bock wird Vorsitzender des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat der BASF hat Dr. Kurt Bock zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des Konzerns gewählt. Zuvor war Bock durch die Hauptversammlung als Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat gewählt worden. Das Mandat läuft bis zur Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung im Jahr 2024. mehr...

19. Juni 2020 - News

Additive Fertigung

Forward AM und HP weiten Kooperation aus

Im Zentrum der erweiterten Zusammenarbeit von Forward AM und HP steht das Einführen eines neuartigen Polypropylen (PP). Das entwickelte „HP 3D High Reusability PP enabled by BASF“ wurde für die Jet Fusion 5200 Series 3D-Drucklösung des Druckerherstellers entwickelt. Das neuartige Material für die additive Fertigung ermöglicht es Unternehmen unterschiedlicher Branchen, Teile schneller, kosteneffizienter, nachhaltiger und in größeren Mengen zu entwickeln und zu produzieren. mehr...

5. Juni 2020 - News

Dr. Hans-Ulrich Engel,  Finanzvorstand: „Mit der ersten Emission einer grünen Anleihe ist das Thema Nachhaltigkeit nun auch fest in der BASF-Finanzierungsstrategie verankert.“  (Bildquelle: BASF)

Chemiekonzern

BASF platziert erfolgreich „grüne Anleihe“

BASF hat am 28. Mai 2020 Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 2,0 Milliarden Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die erste Tranche mit einem Emissionsvolumen von 1,0 Milliarden Euro, einer Laufzeit von 3 Jahren und einem jährlichen Zinskupon von 0,101 Prozent dient der allgemeinen Unternehmensfinan­zierung. Mit der zweiten Tranche hat BASF erstmals eine grüne Anleihe begeben. Diese hat eine Laufzeit von 7 Jahren, ein Volumen von 1,0 Milliarden Euro und einen jährlichen Zinskupon von 0,25 Prozent; sie dient der Finanzierung nachhaltiger Produkte und Projekte. mehr...

2. Juni 2020 - News

Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Brudermüller: „Das diversifizierte Portfolio von BASF bietet Vorteile, besonders in schwierigen Zeiten.“ (Bildquelle: BASF)

BASF zieht Ausblick 2020 zurück – Umsatzplus im 1. Quartal

„Coronavirus stellt die Welt auf den Kopf“

Der Umsatz der BASF-Gruppe stieg im ersten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahresquartal um 7 % auf 16,8 Mrd. EUR. Wesentlicher Grund hierfür waren um 4 % gesteigerte Mengen. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen sank aufgrund deutlich geringerer Beiträge der Segmente Chemicals und Materials sowie Sonstige um 6 % auf 1,6 Mrd. EUR. Wegen den noch nicht absehbaren Folgen der Corona-Pandemie zog die BASF ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2020 zurück. mehr...

30. April 2020 - News

Dr. Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender der BASF. (Bildquelle: BASF)

Hilfsaktion Helping Hands

BASF spendet Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel

Im Rahmen der BASF-Hilfsaktion „Helping Hands“ im Kampf gegen die Coronapandemie spendet das Unternehmen 100 Mio. Mund-Nasen-Schutzmasken an die Bundesrepublik Deutschland und zusätzlich 1 Mio. Masken dem Land Rheinland-Pfalz. In Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz, liegt die Unternehmenszentrale und mit rund 35.000 Mitarbeitern der weltweit größte Produktionsstandort des Konzerns. mehr...

15. April 2020 - News

BASF erhöht Preis für Neopentylglykol (NPG)

Unternehmenszahlen

Hauptversammlung der BASF findet online statt

Der in Ludwigshafen ansässige Chemiekonzern BASF plant aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland, die ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens am 18. Juni 2020 rein virtuell ohne Anwesenheit von Aktionären durchzuführen. Die Gesundheit von Mitarbeitern, Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister hat höchste Priorität. mehr...

10. April 2020 - News

Verbundstandort der BASF in Ludwigshafen. (Bildquelle: BASF)

Coronavirus

Hauptversammlung von BASF verschoben

BASF, Ludwigshafen, verschiebt aufgrund des Coronavirus (Sars-CoV-2) die für den 30. April 2020 angesetzte ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens. Die Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Aktionärinnen und Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister hat höchste Priorität. Bis zum 15. Juni 2020 sind in Baden-Württemberg Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern untersagt. mehr...

18. März 2020 - News

Werksgelände der BASF in Ludwigshafen (Bildquelle: BASF)

Roh- und Zusatzstoffe

Polyalkohole von BASF werden teurer

Der Chemikalienhersteller BASF, Ludwigshafen, meldet, dass mit sofortiger Wirkung oder sofern es bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen, die Verkaufspreise für Polyalkohole in Europa erhöht werden. mehr...

16. März 2020 - News

Im Jahr 1983 nahm BASF am Verbundstandort Ludwigshafen ihre erste Produktionsanlage für Polytetrahydrofuran in Betrieb, das das Unternehmen heute unter dem Namen PolyTHF® weltweit vermarktet. Diese erste Anlage war die Basis für eine Erfolgsgeschichte: Mit PolyTHF-Produktionsanlagen auf allen Kontinenten zählt die BASF heute zu den global bedeutendsten Anbietern dieses vielseitigen Zwischenprodukts. PolyTHF wird zur Herstellung von elastischen Spandex- und Elastan-Fasern für eine Vielzahl von Textilien verwendet, darunter Badeanzüge, Sportbekleidung, Unterwäsche und Oberbekleidung. Außerdem dient PolyTHF auch als chemischer Baustein zur Herstellung von thermoplastischen Polyurethanen (TPU), aus denen hochabriebreste Schläuche, Folien und Kabelummantelungen vor allem für die Automobilindustrie hergestellt werden. Weitere Anwendungen sind thermoplastische Polyetherester, Polyetheramide und Gusselastomere zur Herstellung von z.B. Rädern für Skateboards und Inline-Skates. (Bildquelle_ BASF)

Butandiol

BASF erhöht Preise

Mit sofortiger Wirkung oder soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen erhöht BASF die Verkaufspreise für Butandiol und Folgeprodukte in Europa. mehr...

9. März 2020 - News

Die neu gestaltete Unternehmenswebsite sorgt für relevante Inhalte im Voraus und minimiert gleichzeitig die Anzahl der Klicks. (Bildquelle: BASF)

Digitales Portal

Neue Online-Plattform für digitale Dienstleistungen und produktbezogene Informationen

BASF Colors & Effects, Ludwigshafen, hat eine neue Unternehmens-Website und Online-Dienstleistungsplattform eingeführt, die Anwendern ein Portal aus einer Hand für die Interaktion mit der Marke und dem Produktportfolio zur Verfügung stellt. Die Website der Marke dient als Zielseite für die Online-Service-Plattform.  mehr...

5. März 2020 - Produktbericht

Mit der neuen Type lassen sich PVC-Fensterprofile im Coextrusionsverfahren mechanisch aussteifen. (Bildquelle: BASF)

Ultradur B4040 G11 HMG HP grün 75074

Neuer technischer Kunststoff verbessert Eigenschaften von PVC-Fensterprofilen

Moderne Dämmung ist ein Schlüssel für funktionierenden Klimaschutz. Das gilt auch für Fensterprofile bei Neubauten und Renovierungen. BASF, Ludwigshafen, hat dafür das zur Coextrusion mit PVC einsetzbare Ultradur B4040 G11 HMG HP grün 75074 entwickelt. Mit der neuen Type lassen sich PVC-Fensterprofile im Coextrusionsverfahren mechanisch aussteifen. Im Vergleich zu einer Aussteifung mit Stahl wird das Profil leichter, kann kosteneffizienter produziert werden – ohne Einbußen an Stabilität – und dies bei einem verbesserten Dämmwert. mehr...

5. März 2020 - Produktbericht

Verbundstandort der BASF in Ludwigshafen. (Bildquelle: BASF)

Deutlicher Gewinnrückgang im Geschäftsjahr 2019

Coronavirus macht der BASF zusätzlich zu schaffen

Abflauende Weltwirtschaft, Handelsstreit zwischen den USA und China, Unsicherheiten durch den Brexit: Diesen Negativfaktoren musste der Chemiekonzern BASF im vergangenen Geschäftsjahr Tribut zollen. Der Umsatz sank gegenüber 2018 um 1,5 % auf 59,3 Mrd. EUR, der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) brach 2019 – auch aufgrund von Sondereinflüssen – um 32,2 % auf 4,1 Mrd. EUR ein. Trotz anhaltendem wirtschaftlichen Gegenwind, der durch das Coronavirus verstärkt wird, rechnet der Konzern für das laufenden Jahr 2020 mit einem Umsatzwachstum sowie einem stabilen Gewinnniveau. Der angekündigte Stellenabbau soll schneller als ursprünglich geplant erfolgen. mehr...

28. Februar 2020 - News

Der besonders leichte und flexible Melaminharzschaumstoff eignet sich besonders zur Dämmung von Schienenfahrzeugen sowie von Gebäuden in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. (Bildquelle: BASF)

Basotect UF+

Schallabsorbierender und wärmedämmender Schaumstoff für Schienenfahrzeuge und Gebäudetechnik

BASF, Ludwigshafen, entwickelt jetzt das Sortiment seines Melaminharzschaumstoffs Basotect weiter. Die neue, emissionsreduzierte Type Basotect UF+ wird die Type Basotect UF ersetzen und ermöglicht darüber hinaus weitere Anwendungsfelder. Der besonders leichte und flexible Schaumstoff ist zur Dämmung von Schienenfahrzeugen sowie von Gebäuden in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik geeignet. mehr...

25. Februar 2020 - Produktbericht

Durch die Beseitigung von operativen Engpässen wird BASF gleichzeitig ihre bereits bestehenden Kapazitäten für Irganox 1520L am Produktionsstandort Pontecchio Marconi in Italien um 20% erhöhen. (Bildquelle: BASF)

Globale Nachfrage steigt

BASF baut Produktionskapazität in Italien aus

BASF, Ludwigshafen, plant am Standort Pontecchio Marconi, Italien, die Kapazität für Irganox 1520 L um 20 % zu erhöhen. Mit dieser Erweiterung reagiert der Anbieter von Kunststoffadditiven auf die steigende Marktnachfrage. Die Inbetriebnahme ist für das erste Quartal 2021 geplant. mehr...

15. Januar 2020 - News

Clément Moreau, CEO und Mitbegründer von Sculpteo (Bildquelle: BASF)

Dienstleistungen im Bereich additive Fertigung

BASF erwirbt 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

Um die Position als Serviceanbieter im Bereich der additiven Fertigung weiter auszubauen, will BASF New Business den Online-3D-Druck-Dienstleister Sculpteo übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde kürzlich unterzeichnet. Der Vertrag wird vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden in den kommenden Wochen in Kraft treten. Die Akquisition des französischen 3D-Druck-Spezialisten mit Standorten in Paris und San Francisco ermöglicht es der BASF 3D Printing Solutions, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von New Business, neue Materialien im Bereich des industriellen 3D-Drucks schneller einzuführen und am Markt zu etablieren. mehr...

18. November 2019 - News