Automobilindustrie

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Automobilindustrie".

Elring Klinger ist ein weltweit tätiger Systempartner der Automobilindustrie für Leichtbaulösungen, Elektromobilität, Dichtungs- und Abschirmtechnik, Werkzeugtechnologie sowie Engineering-Dienstleistungen. (Bildquelle: Elring Klinger)

Automobilzulieferer

Elring Klinger kann im „Vor-Corona-Jahr“ 2019 beim Umsatz zulegen

Auch vor der Coronavirus-Pandemie waren die Marktbedingungen in der Automobilbranche nicht einfach. Die globale Automobilproduktion schrumpfte im Geschäftsjahr 2019 um 5,6 %. In diesem schwierigen Umfeld konnte der Elring Klinger-Konzern seinen Umsatz um 1,6 % auf 1.727 Mio. EUR steigern. Ohne Währungs- und Akquisitionseffekte stieg der Umsatz um 0,5 % an. Das laufende Jahr wird wegen den vielen coronakrisenbedingten Schließungen und Unterbrechungen in der Lieferkette äußerst schwierig für den Automobilzulieferer. mehr...

30. März 2020 - News

An diversen Standorten von Elring Klinger wird die Produktion angepasst. (Bildquelle: Elring Klinger)

Coronapandemie

Elring Klinger passt Produktion an

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie lassen zahlreiche Automobilhersteller ihre Produktion an vielen ihrer Standorte ruhen oder haben eine solche Stilllegung angekündigt. Nun hat auch der Vorstand von Elring Klinger, Dettingen/Erms, in Abstimmung mit dem Konzernbetriebsrat beschlossen, die Produktion des Konzerns ab dem 23. März bedarfsorientiert anzupassen. In Deutschland alle notwendigen Vorbereitungen für Kurzarbeit getroffen. mehr...

25. März 2020 - News

In den vergangenen zwei Jahren haben sich die Unternehmenszahlen der Quartale im Vergleich zu den Vorjahresquartalen verbessert sagt Dr. Martin Füllenbach, Vorstandsvorsitzender der Semperit Holding. (Bildquelle: Semperit)

Geschäftszahlen

Semperit mit Verbesserungen in der Profitabilität

Semperit verzeichnet einen Konzernumsatzrückgang von 4,3 Prozent auf 840,6 Mio. EUR. Der Sektor Industrie schloss mit einem Umsatzrückgang von 3,5 Prozent ab. Der Bereich Medizin fiel um 5,8 Prozent zurück. Hingegen stieg der Ebitda der Gruppe um 26,8 Prozent auf 63,8 Mio. EUR, die Ebitda-Marge auf 7,6 Prozent. Den Verlust nach Steuern konnte die Unternehmensgruppe halbieren. Die ordentliche Hauptversammlung hat der Konzert aufgrund der Corona-Krise auf den Juli 2020 verschoben. mehr...

23. März 2020 - News

Cockpit der Zukunft

Faurecia schließt Übernahme von SAS ab

Nach Vorliegen der entsprechenden behördlichen Genehmigungen hat Faurecia jetzt die restlichen 50 Prozent des Joint Ventures SAS von Continental erworben. Damit ist die am 14. Oktober 2019 angekündigte Übernahme abgeschlossen. mehr...

3. Februar 2020 - News

Beispiel einer Anwendung für der Automobilindustrie (Bildquelle: Granula)

Masterbatches für Automotive-Anwendungen

Granula Deutschland erfolgreich nach ISO IATF 16949 zertifiziert

Der Masterbatch-Hersteller Granula Deutschland, Rudolstadt, wurde von Kiwa Cermet Italia nach dem weltweit ausgelegten und zertifizierbaren Standard für Automobilindustriemanagementsysteme ausgezeichnet. mehr...

16. Januar 2020 - News

Symbolischer Spatenstich für die Fertigungshalle für CFK-Automobilbauteile (von links): Dr. Thomas Wolff (BMW Group Leiter Leichtbau- und Technologiezentrum), Ines Reinhold (GF Inland Architektur Chemnitz), Arndt Steinbach (Landrat Meissen), Dr. Dirk Feltin (Geschäftsführer Hightex Verstärkungsstrukturen), Jörg Bechmann (Goldbeck Ost/Niederlassungsleiter Sachsen), Jeanette Scherf (Geschäftsführerin Hightex Verstärkungsstrukturen), Peter Nothnagel (Stabsstellenleiter SMWA) (Bildquelle: Hightex)

Leichtbau

Hightex erweitert Produktionsfläche

Das Unternehmen Hightex Verstärkungsstrukturen mit Sitz in Klipphausen bei Dresden, erweitert seinen Standort um eine Fertigungshalle mit 3.500 m² Produktionsfläche und 700 m² Büro- und Sozialbereich. Der symbolische Spatenstich fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Betriebsjubiläum statt. mehr...

21. August 2019 - News

Auf der Fakuma wurden fortschrittliche Lösungen bei flexiblen Verpackungen, Fahrzeuginterieur und Motorraumkomponenten, Draht- und Kabelummantelung, Zahnrädern für Hausgeräte und anderen Verschleißteilen gezeigt. (Bildquelle: Dow)

Masterbatches

Silikontechnologie greift Trends in Kraftfahrzeug- und Verpackungsindustrie auf

Dow Performance Silicones, Midland, USA, zeigte während der Fakuma sein Portfolio an silikonbasierten Masterbatches für Polyethylen-, Polypropylen- , Polyamid- und Polycarbonat/Acrylnitrilbutadien-Kunststoffen und Compounds. Dazu gehörten Lösungen, die der Verpackungsindustrie helfen, mit kreativen, flexiblen Designs auf Verbrauchertrends wie häufigere Zwischenmahlzeiten und frische To-go-Lebensmittel zu reagieren. mehr...

12. Dezember 2018 - Produktbericht

Warmgeformte Teile für die Automobilinsustrie (Bildquelle: W. Köpp)

K/PE30A, K/PE35A, K/PE35AT

Thermogeformte Abdichtungslösungen für die Automobilindustrie

Vor allem das Exterieur von Fahrzeugen fordert raffinierte Abdichtungslösungen zum Beispiel an Türmodulen, Kofferraum und Stirnwand. Ziel dabei ist, die Fahrgastkabine bestmöglich gegen jede Art von Schalleintritt zu schützen und das mit einem Werkstoffkonzept, das indifferent gegenüber Feuchtigkeit ist. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist ein gut verformbarer Werkstoff. Dr. Andreas Peine ist es nun gelungen, die geforderten Dichtungseigenschaften mit den notwendigen Fließeigenschaften optimal in einem Werkstoff zu kombinieren.  mehr...

27. Juni 2018 - Produktbericht

Die Entwicklung von Lösungen und Diensten für das Cockpit der Zukunft ist eines der Ziele des Partnerschaftsrahmenvertrages, den Faurecia mit der chinesischen FAW Group abgeschlossen hat. (Bildquelle: Faurecia)

Automotive

Faurecia und chinesische FAW Group schließen Partnerschaftsrahmenvertrag

Der französische Automobilzulieferer Faurecia, Nanterre, hat mit der FAW Group, einem chinesischen Automobilhersteller, einen strategischen Partnerschaftsrahmenvertrag unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung von Technologien für das Cockpit der Zukunft und nachhaltige Mobilität. mehr...

18. Juni 2018 - News

Hochleistungs-Thermoplastik-Wabenkerne (Bildquelle: Econ Core)

Therm Hex

Hochleistungs-Thermoplastik-Wabenkerne für fortgeschrittene Anwendungen

Econ Core, Leuven, Belgien, entwickelt die Vielseitigkeit seiner Therm-Hex-Technologie weiter und hat seinen Fokus auf hochleistungsfähige thermoplastische HTP-Wabenkernmaterialien und Sandwichplatten erweitert. „Die Hochgeschwindigkeits-Endlostechnologie hat sich als logischer Partner für absatzstarke Anwendungen unter Einsatz handelsüblicher Thermoplasten erwiesen“, meint Tomasz Czarnecki, COO des Unternehmens. mehr...

8. Juni 2018 - Produktbericht

Die Chinaplas 2018 wird deutlich größer als ihre Vorgängerveranstaltungen. Die Messeleitung rechnet mit rund 180.000 Besuchern aus aller Welt.  (Bildquelle: Adsale Exhibition)

Zweitgrößte Messe für Kunststoff- und Gummiverarbeitung

Chinaplas – noch größer, noch wichtiger

China bleibt ein wichtiger Wachstumstreiber der internationalen Kunststoffindustrie. Prognosen zufolge wird die chinesische Wirtschaft 2018 rund 93 Mio. Kunststoff verbrauchen, bis 2020 werden jährliche Wachstumsraten von durchschnittlich 5 Prozent erwartet. Zudem fungiert China als Innovationsmotor für automobilen Leichtbau Elektromobilität. Gründe genug für einen Besuch der Chinaplas, die vom 24. bis 27. April 2018 in Shanghai stattfindet. mehr...

12. März 2018 - News

Materiallager (Bildquelle: Pöppelmann)

Protectors4Connectors, Fastlane

Fakuma 2017: Im Onlineshop bequem zum passenden Schutzelement

Mit Protectors4Connectors stellt Pöppelmann K-Tech, Lohne, sein neues Standardprogramm für Zubehörteile zum Schutz und zur Befestigung für Stecker, Wellrohre und Leitungen vor. Bereits heute beinhaltet das Standardprogramm über 1.000 Lösungen. Auf der Website protectors4connectors.com können Kunden aus der Automobilindustrie wie auch aus anderen Branchen ab sofort bequem mithilfe von Such- und Filterfunktionen schnell den passenden Artikel finden und online bestellen. mehr...

13. November 2017 - Produktbericht

Der Kunststoffhersteller Lanxess baut seinen Produktionskomplex für Polyamide und Kunststoff-Vorprodukte in Lillo bei Antwerpen aus. Mit Investitionen von rund 25 Mio. EUR im Jahr 2017 will das Unternehmen vor allem die Produktionseffizienz erhöhen. (Bildquelle: Lanxess)

Kunststoffhersteller

Lanxess investiert 25 Mio. Euro in Standort Antwerpen

Der Kunststoffhersteller Lanxess baut seinen Produktionskomplex für Polyamide und Kunststoff-Vorprodukte in Lillo bei Antwerpen aus. Mit Investitionen von rund 25 Mio. EUR im Jahr 2017 will das Unternehmen vor allem die Produktionseffizienz erhöhen. mehr...

26. April 2017 - News

Die Getriebedeckel für Frontwischeranlagen bestehen aus drei Komponenten: Das Hauptmaterial ist mit dreißig Prozent Glasfaser versetztes PBT. Dazu kommen eine weiße und eine blaue TPE-Dichtung.  (Bildquelle: Hekuma)

Baugruppe mit Dichtung und Elektronik in hoher Stückzahl

Mehrkomponenten-Spritzgießen mit Einlegeteilen in hoher Qualität

Ein Automobilzulieferer benötigte eine Anlage für zwei Millionen Getriebedeckel pro Jahr. Das Bauteil besteht hauptsächlich aus glasfaserverstärktem PBT. Dazu gehören zwei Dichtungen aus TPE. Da das Bauteil neben der Dichtfunktion auch elektronische Aufgaben erfüllt, sind noch sechs Kontakte dabei. Zu dieser Komplexität kommt noch hinzu, dass es in einer Zykluszeit von 30 s in einem 4+4-Kavitäten-Werkzeug entsteht. Die hochautomatisierte Anlage funktioniert so gut, dass der Anwender mittlerweile drei weitere im Einsatz hat. mehr...

21. März 2017 - Fachartikel

Additive

K2016: Lanxess stellt umfangreiches Produktportfolio vor

Ein Teil der Exponate von Lanxess, Köln, verdeutlicht das Potenzial endlosfaserverstärkter Verbundhalbzeuge der Marke Tepex für den Leichtbau von hoch belastbaren Bauteilen. Weitere thematische Schwerpunkte sind hydrolysestabilisierte PBT-Compounds für die Automobilelektrik und -elektronik sowie neue wärmeleitende Polyamide. mehr...

4. Oktober 2016 - Produktbericht