Automobilbau

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Automobilbau".

Die Kabeldurchführung mit der  Materialienkombination TPE/PP wird im Verbundspritzguss als einbaufertiges Serienteil produziert.  (Bildquelle: alle Günther Heisskanaltechnik)

Heißkanaltechnik für komplexe Anwendungen in der Automobilindustrie

Einbaufertige 2K-Formteile aus einem Werkzeug

Der Wandel in der Automobilindustrie beschleunigt sich zunehmend, und das Fahrzeug selbst verändert sich radikal. Neben Technologien wie dem autonomen Fahren und smartem Infotainment sind weniger Gewicht, weniger Kraftstoffverbrauch und damit weniger Schadstoffe zurzeit die Herausforderungen bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge. Deshalb werden zukünftig immer mehr 2K-Formteile beziehungsweise Mehrkomponententeile zum Einsatz kommen. mehr...

9. April 2019 - Fachartikel

Eine Wärmequelle verbindet das thermoplastische FVK-Tape stoffschlüssig direkt im Prozess. (Bildquelle: alle Fraunhofer IPT)

Wirtschaftliche Produktion von FVK-Automobilbauteilen

Lösungen für den Antriebsstrang der Zukunft

Alternative Antriebstechnologien wie elektrobatteriebetriebene Antriebe und Antriebe mittels Brennstoffzelle werden erst dann im Markt bestehen, wenn die einzelnen Komponenten des Antriebsstrangs wirtschaftlich gefertigt werden können. Das gilt vor allem dann, wenn Faserverbundkunststoffe eingesetzt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es, die eingesetzten Fertigungstechnologien auf ihre Massentauglichkeit hin zu optimieren oder sogar neu zu entwickeln. mehr...

9. April 2019 - Fachartikel

In Elektromotoren gibt PPS den Wicklungspaketen Form und Halt.

Kunststoff-Compounds für High-Voltage-Anwendungen

PPS für die Elektromobilität

Hohe Ströme und Temperaturen in Elektroautos stellen an Materialien höchste Anforderungen. Ein Kunststoffhersteller hat ein Compound auf Basis von PPS entwickelt, das seine hohe Isolationsfähigkeit auch bei extremen Bedingungen behält. Es ist das erste Polyphenylensulfid, das die CTI-Stufe 0 nach IEC60112 & UL746A erfüllt und sich damit auch für Hochspannungsanwendungen eignet. mehr...

2. April 2019 - Fachartikel

Die Entwicklung von Lösungen und Diensten für das Cockpit der Zukunft ist eines der Ziele des Partnerschaftsrahmenvertrages, den Faurecia mit der chinesischen FAW Group abgeschlossen hat. (Bildquelle: Faurecia)

Automobil-Zulieferer

Faurecia bleibt trotz automobilem Gegenwind auf Wachstumskurs

Trotz des wirtschaftlichen Gegenwinds in der zweiten Jahreshälfte hat Faurecia, international tätiger Hersteller von Automobil-Bauteilen, seine Finanzziele 2018 erreicht. Die weltweite Automobilproduktion, die eigentlich bis zur Jahresmitte um rund 2 Prozent wachsen sollte, ging gegenüber 2017 um 1,1 Prozent zurück (Quelle: IHS Markit Januar 2019). Verursacht wurde diese Verschlechterung in der zweiten Jahreshälfte hauptsächlich von Westeuropa, das von Auswirkungen des neuen WLTP-Prüfstandtests betroffen war, und von China, dessen Konjunktur sich abschwächte. mehr...

18. Februar 2019 - News

In Pune entsteht eine Produktionsstätte für Kunstleder. Die Investitionssumme beträgt rund 22 Mio. EUR. (Bildquelle: Continental)

Kunstleder für Auto-Innenräume

Continental startet 2020 Produktion im indischen Pune

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat das Technologieunternehmen Continental im indischen Pune mit dem Bau eines Werks zur Herstellung von Oberflächenmaterialien für den Automobil-Innenraum begonnen. Auf dem vier Hektar großen Grundstück entsteht für rund 22 Mio. EUR eine 12.000 Quadratmeter große Produktionsstätte mit einer anfänglichen Kapazität von 5 Mio. Quadratmetern pro Jahr. 2020 soll die Fabrik mit zunächst bis zu 110 Mitarbeitern die Produktion aufnehmen. mehr...

11. Dezember 2018 - News

Dichtungstechnik

Dätwyler kauft brasilianischen Dichtungshersteller

Einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Automobilindustrie erschließt sich Dätwyler, Altdorf/Schweiz durch die Übernahme des brasilianischen Unternehmens Indústria de Artefatos de Borracha (Bins). Dadurch schließt der Schweizer Industriekonzern im Marktsegment Automotive Sealing Solutions eine wichtige geografische Lücke und verfügt nun über Produktionswerke in allen relevanten Märkten. mehr...

24. August 2018 - News

Ernest Whittaker (links, Quality Manager Albis) und Stefan Fuhlendorf (rechts, President & CEO Albis) (Bildquelle: Albis)

Rohstoffhersteller

Albis USA als Automobilzulieferer weltweit nach IATF 16949 zertifiziert

Neben den Albis Standorten in Europa und China wurde nun die US-Tochter mit Sitz in Ducan, South Carolina, nach IATF 16949 zertifiziert. mehr...

23. August 2018 - News

Fluidmanagement (Bildquelle: Kautex)

Fluidmanagement

Intelligente Fluid-Systeme für die Mobilität von Morgen

Die Anforderungen nach Emissionsreduzierungen im Fahrzeug als Beitrag zur Klimaschonung erfordert neue Konzepte der Fluid-Systeme eines Fahrzeugs. mehr...

8. Februar 2018 - Produktbericht

Die neue Spitze im Werkzeugbau bei BBG: Der Fertigungsleiter Michael Späth (l.) und Heiko Kasper, Leiter Werkzeugbau. (Bildquelle: BBG)

Personalie

Werkzeugbauer BBG besetzt Führungsriege neu

BBG, Werkzeug- und Maschinenbauer aus Mindelheim, besetzte Ende 2017 die Leitung des Unternehmensbereichs Werkzeugbau neu. Zusätzliche erschaffte das Unternehmen die Position des Abteilungsleiters Werkzeugfertigung. Damit will der Werkzeugbauer internationale Kunden intensiver betreuen können. mehr...

11. Januar 2018 - News

Blends mit hoher Wärme- und Chemikalienbeständigkeit (Bildquelle: Romira)

Luranyl HT PPE+PA-Blends

Fakuma 2017: Blends mit hoher Wärme- und Chemikalienbeständigkeit

Romira, Pinneberg, präsentiert PPE+PA-Blends, die besonders wärme- und chemikalienbeständig sind. mehr...

8. September 2017 - Produktbericht

Ein breites Themenspektrum vor dem Hintergrund von branchenübergreifenden Trends wie Leichtbau und Industrie 4.0 umfassend zu diskutieren, ist das große Versprechen des VDI-Kongresses „Kunststoffe im Automobilbau“. (Bildquelle: Redaktion Plastverarbeiter)

VDI-Kongress Kunststoffe im Automobilbau 2017

Die moderne Automobilproduktion auf zwei Tage komprimiert

Ein Kongress mit vielen Facetten: Neuheiten im In- und Exterieur, weiterentwickelte Verfahren, Werkstoffe und Methoden der Werkstoff- und Bauteilsimulation. Dieses breite Themenspektrum vor dem Hintergrund von branchenübergreifenden Trends wie Leichtbau und Industrie 4.0 umfassend zu diskutieren, ist das große Versprechen des VDI-Kongresses „Kunststoffe im Automobilbau“. In diesem Jahr findet er am 29. und 30. März 2017 statt, erneut in Mannheim. Bisher hat der VDI sein Versprechen immer eingelöst, und ein Blick ins Programm verrät, die Chancen stehen auch diesmal gut. mehr...

24. Februar 2017 - Fachartikel

Dauerlaufversuch zeigt Verschleißfestigkeit

Scheinwerferklebung mit hochgefülltem Silikon

Dauerlaufversuch zeigt Verschleißfestigkeit

Bei der Herstellung von LEDs im Automobilbereich können verschiedene Dosierprozesse zur Anwendung kommen: Neben konventionellen Vergussaufgaben am LED Chip sind der Auftrag von Wärmeleitpaste zur gezielten thermischen Abfuhr sowie das Fügen von Komponenten mittels Klebstoffen typische Anwendungsgebiete. mehr...

2. September 2016 - Produktbericht

Neue Designfreiheit durch veränderte Regularien für Automobilverscheibungen

PMMA für Automobilscheiben

Neue Designfreiheit durch veränderte Regularien für Automobilverscheibungen

Die Economic Commission for Europe (ECE) hat die Richtlinie für Automobilverscheibungen geändert. Bestimmte Dreiecksscheiben im Automobil sind künftig von der ECE R43 ausgenommen. Alle Fenster aus Kunststoff, durch die der Fahrer nicht hindurchsehen muss, deren Fläche nicht in einen Kreis mit einem Durchmesser von maximal 150 mm hineinpasst und die kleiner als 200 cm2 ist, können künftig aus Kunststoff gefertigt werden. Unter den neuen Regularien wird PMMA wegen seiner Kratzfestigkeit und Gestaltungsmöglichkeiten zum attraktiven Werkstoff. mehr...

12. Oktober 2015 - Fachartikel

Fräszentren helfen bei der Produktivitätsverdopplung

Produktiv Formen

Fräszentren helfen bei der Produktivitätsverdopplung

Im Rahmen des ständig laufenden Optimierungsprozesse wird im BMW Werkzeugbau in München regelmäßig jeder Prozess hinterfragt und verbessert. Um nicht nur die Teilequalität zu verbessern, sondern auch die Maschinenlaufzeiten erhöhen und die Produktivität verdoppeln zu können, hat man in neue Fünfachs-Bearbeitungszentren investiert. Ausgestattet mit Werkzeugwechslern, Palettenmagazinen und Nullpunkt-Spannsystemen tragen sie dazu bei, die Herstellungszeit von Präzisionsteilen für die Umform- und Beschnittwerkzeuge der Karosserieteile drastisch zu verkürzen. mehr...

5. März 2015 - Fachartikel

Produktentwicklung

1. Technologietag Hybrider Leichtbau erfolgreich gestartet

Die Nutzung von Leichtbau bietet Unternehmern sowie Forschern deutliche Wettbewerbsvorteile. Ein Dreiklang aus Mehrwert, Prozessen und Simulation wird in dieser Zukunftstechnologie neue Märkte erschließen. Dies ist der Tenor des 1. Technologietages Hybrider Leichtbau; der am 14. Mai in Stuttgart von der Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg ausgerichtet wurde. Bei einem Polit-Talk erörterten dabei hochrangige Landespolitiker und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Eckpunkte einer Leichtbau-Strategie für Baden-Württemberg. mehr...

22. Mai 2014 - News

Seite 1 von 212