Automobil-Beleuchtung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Automobil-Beleuchtung".

Beleuchtet erscheint die pfeilähnliche Markensignatur homogen rot – und selbst unbeleuchtet sind die Doppelschwingen noch gut zu erkennen. Für diesen Effekt sorgen Lichtleiter aus einer neu modifizierten Variante Plexiglas Formmasse. (Bildquelle: Opel)

Lichtstreuende Additive mit Signalfarbe Rot kombiniert

PMMA-Formmasse für Heckleuchten

Kunststoffe können dafür sorgen, dass sogar Familienwagen „cool“ aussehen. Eine modifizierte Formmasse aus Polymethylmethacrylat (PMMA) lässt schwungvoll gestaltete LED-Heckleuchten in intensivem Rot mit homogener Lichtverteilung erstrahlen. Dazu wurden erstmals lichtstreuende Additive mit der Signalfarbe Rot kombiniert. mehr...

20. Februar 2018 - Fachartikel

Konturfolgende durchleuchtbare Linien in verchromter Oberfläche (Bildquelle: BIA)

Ambientebeleuchtung

Fakuma 2017: Macht Chrombauteile selektiv durchleuchtbar

Ambientelicht ist einer der großen Trends im Fahrzeuginnenraum. Die dekorative Beleuchtung mit oftmals wechselnden Farbtönen findet sich immer häufiger als gestalterisches Element im Fahrzeugdesign. Die lichtführenden Bauteile sind dabei zumeist in die Oberflächen von Cockpits, Türinnen- oder Dachverkleidungen integriert. Besonders edle Effekte erzielt dabei das Zusammenspiel aus Licht und Chrom. mehr...

6. Oktober 2017 - Produktbericht

Autofensterscheiben mit integrierten Lichtfunktionen

Polycarbonat

Autofensterscheiben mit integrierten Lichtfunktionen

Sabic, Gelsenkirchen, hat seine Akivitäten an der Entwicklung neuer Technologien für Autofensterscheiben mit integrierten Lichtfunktionen bestätigt. mehr...

2. März 2016 - Produktbericht

Silikone für optische Bauteile

Glasklar aus Silikon

Silikone für optische Bauteile

Optischen Bauteile für die Beleuchtungstechnik können aus hochtransparenten Flüssigsilikonen hergestellt werden. Die Werkstoffe sind temperaturstabil, unempfindlich gegenüber Sauerstoff- und Ozoneinwirkung und bleiben auch bei niedrigen Temperaturen dauerhaft elastisch, ohne dass ein Weichmacherzusatz notwendig ist. Außerdem ermöglichen sie eine kostengünstige Serienfertigung. mehr...

29. Oktober 2014 - Fachartikel