Automatisierung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Automatisierung".

Stäubli_CCOU_2

Stäubli

Christophe Coulongeat wird Leiter des Geschäftsbereichs Robotics

Stäubli Robotics, einer der weltweit führenden Anbieter von Automatisierungslösungen, beginnt das Jahr 2021 unter neuer Führung. Christophe Coulongeat übernimmt die Robotics-Sparte von Gerald Vogt, der zum 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der Stäubli Gruppe wird. mehr...

11. Januar 2021 - News

Mit Fredrik Holmberg verfügt das Unternehmen über einen ausgewiesenen Experten im Bereich Medical Device Assembly.. (Bild: B & R)

Automatisierungsspezialist B & R

Fredrik Holmberg wird Bereich Medical Device Assembly ausbauen

B & R, Eggelsberg, Österreich erweitert mit Fredrik Holmberg sein Business Development um einen Experten für den Bereich Medical Device Assembly. Holmberg soll das Geschäft des Automatisierungsspezialisten in dieser stark wachsenden Branche vorantreiben. Im Vordergrund stehen dabei Automatisierungslösungen für die Fertigung in kleinen Losgrößen. mehr...

9. Januar 2021 - News

(vlnr) Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Lukas Houska von Gabriel-Chemie, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger. (Bildquelle: Josef Bollwein, Innovationsservice Technologie- und InnovationsPartner Wirtschaftskammer Niederösterreich)

Kunststoffteile mit individueller DNA

Gabriel-Chemie gewinnt Karl Ritter von Ghega-Preis

Die Produktserie Taggant Technology (Tag Tec) von Gabriel-Chemie hat den NÖ Innovationspreis 2020 erhalten. Die Reihe wurde Ende 2019 im Rahmen der K-Messe zum ersten Mal dem Fachpublikum präsentiert. Kunststoffteile erhalten hierbei eine individuelle DNA, eine Identitätssignatur wie die eines Fingerabdrucks. Sie soll es ermöglichen, Produktabläufe vollständig zu dokumentieren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Sicherheit, Nachvollziehbarkeit und Automatisierung. Nach Unternehmensangaben ist den Anwendungsgebieten keine Grenzen gesetzt. mehr...

26. November 2020 - News

ist ein Verbund aus MES und vollvernetzter Liniensteuerung. (Bildquelle: Hans Weber Maschinenfabrik)

Software für die digitale Zukunft der Kunststofffertigung

Verbund von MES und vollvernetzter Liniensteuerung

Die Smart Factory, die intelligente Fabrik, steht im Mittelpunkt von Industrie 4.0. Die selbstregelnde, funktional vernetzte Fertigung ist der Schlüssel für mehr Effizienz und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit nicht nur einzelner Unternehmen, sondern ganzer Branchen und Industriestandorte. Mit einer neuartigen Software können die Prozesse in der Kunststofffertigung von der Zulieferung bis zur Auslieferung des fertigen Produkts vollautomatisiert und rund um die Uhr gemanagt werden. mehr...

20. November 2020 - Fachartikel

Blick in die Fertigung mit der zentralen Hochbandanlage

Automatisierte Spritzgießfertigung und Baugruppen-Montage

Lüfterräder aus Sachsen für die Automobilindustrie

Ein international tätiger Kunststoffverarbeiter hat sich an seinem Standort im sächsischen Crimmitschau unter anderem auf die Fertigung von Lüfterrädern für die Automobilindustrie spezialisiert. Eine besondere Herausforderung sind dabei die steigenden Ansprüche an die Wuchtgüte von Lüfterrädern bei gleichzeitig hohem Preis- und Wettbewerbsdruck in der Automobilbranche. Der Verarbeiter setzt daher auf weitgehend automatisierte Fertigungsprozesse inklusive Inline Wuchtkontrolle. mehr...

4. September 2020 - Fachartikel

Umformwerkzeug: Blick auf das Werkzeug mit den fertigen Bechern. (Bildquelle. alle SEW)

Energiespeicherlösung für Entnahmesystem aus der Spritzgießmaschine

Lastspitzen runter, Betriebssicherheit rauf

Das schnelle Beschleunigen großer Massen in Handlingsystemen treibt den elektrischen Leistungsbedarf der Antriebe in die Höhe. Die Herausforderung eines Automatisierungsunternehmens bestand darin, die Bremsenergie eines Entnahmesystems möglichst effektiv zu nutzen, um diese nicht in Widerständen abführen zu müssen. In den Entnahmerobotern für Kunststoffverarbeiter wird eine Antriebslösung eingesetzt, die die Energieströme im Verbund behält. Zeitgleich steigt die Betriebssicherheit der Anlage. mehr...

28. August 2020 - Fachartikel

Der Carbon Footprint von Produkten wird immer wichtiger. Um Greenwashing-Vorwürfen entgegen zu wirken, ist ein fundiertes Berechnen nach den relevanten Standards ISO 14040/44 und ISO 14067 erforderlich. (Bildquelle: SKZ)

CO2-Neutralität

SKZ-Software ermöglicht Carbon Footprint zu erstellen

Das SKZ, Würzburg, bietet interessierten Unternehmen die Gelegenheit, den Carbon Footprint für unterschiedlichste Produkte fortlaufend zu erstellen. Ermöglicht wird dies durch eine modular aufgebaute und unternehmensspezifisch angepasste Software. Die Berechnung erfolgt nach den hierfür relevanten Standards ISO 14040/44 und ISO 14067. Die Ergebnisse können nach verkürzter Verifikation durch ein SKZ-Zertifikat veröffentlicht werden. mehr...

19. August 2020 - News

Die modularen Ableiter besitzen eine Trennfunktion, die durch das gedrehte Stecken des Ableitermoduls ausgeführt wird und den Signalkreis für Wartungsarbeiten unterbricht. Messungen können so schnell ohne zusätzlichen Aufwand durchgeführt werden. (Bildquelle: Dehn)

Blitzductorconnect

Kombinierter Blitzstrom- und Überspannungs-Ableiter schützt Automatisierungs- und MSR-Technik im industriellen Umfeld

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungs-Ableiter der neuen Geräteserie Blitzductorconnect von Dehn, Neumarkt, schützen Automatisierungs- und MSR-Technik im industriellen Umfeld ebenso wie informationstechnische Schnittstellen. Ein hohes Blitzstrom-Ableitvermögen und ein niedriger Schutzpegel sorgen für den sicheren Endgeräteschutz. Die Ableiter sind in verschiedenen Varianten verfügbar. mehr...

20. Mai 2020 - Produktbericht

Ziel des Projekts Polyline ist die Automatisierung der additiven Fertigung in der Automobilindustrie. (Bildquelle: EOS)

Forschungsprojekt Polyline

Automatisierung der additiven Fertigung in der Automobilindustrie

Im Polyline-Projekt wollen 15 Industrie- und Forschungspartner aus Deutschland gemeinsam eine digitalisierte Fertigungslinie der nächsten Generation entwickeln. Mit dieser sollen Kunststoffbauteile für die Automobilbranche hergestellt werden. Konventionelle Fertigungstechniken wie Zerspanen, Gießen sollen mit der additiven Fertigung in Form von durchsatzstarken Linienproduktionssystemen ergänzt werden. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit insgesamt 10,7 Mio. EUR. Die Projektlaufzeit beträgt drei Jahre. Mit dem Auftakttreffen aller Konsortialpartner am 4. März 2020 bei EOS in Krailling bei München startete Polyline offiziell. mehr...

5. Mai 2020 - News

In dieser Fertigungszelle stellt Lynker Teile für die Notentriegelung eines Automatikgetriebes her. (Bildquelle: alle Fanuc)

Mittelständischer Spritzgießer setzt auf Automatisierung

Fertigungszelle mit integrierter Qualitätsprüfung

Ein Kunststoffverarbeiter fertigt auf einer vollelektrischen Spritzgießmaschine unter anderem Teile für die Notentriegelung eines Automatikgetriebes aus glasfasergestütztem Polyamid. Erstmals hat er dafür einen 6-Achs-Roboter integriert. Der Roboter legt Schrauben schräg in das Werkzeug ein, entnimmt im gleichen Arbeitsgang ein fertig gespritztes Teil, hält es zur Qualitätsprüfung unter eine Kamera und legt die beiden Teile in den Versandkarton ab. Das Konzept der automatisierten Fertigungszelle mit integrierter Qualitätsprüfung will der Hersteller auch für weitere Anwendungen umsetzen. mehr...

10. März 2020 - Fachartikel

Bildquelle: Desma

Roboterzelle

Automatisierung und Rückverfolgbarkeit

Mit einer neuen Roboterzelle bietet Desma, Fridingen, eine Automatisierungslösung, die an allen standardisierten Spritzgießmaschinen anwendbar ist. mehr...

27. Januar 2020 - Produktbericht

Verschlusskappen aus PP. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Interplastica 2020

Wittmann Battenfeld einer der Aussteller in Moskau

Der österreichische Spritzgießmaschinenhersteller Wittmann Battenfeld mit Sitz in Kottingbrunn, stellt dem Fachpublikum auf der Interplastica in Moskau vom 28. bis 31. Januar 2020, neben der Spritzgießtechnologie auch Automatisierungslösungen und Peripherie vor. mehr...

10. Januar 2020 - News

Sigmatek hat in Sumitomo einen neuen Vertriebspartner. Im Bild von links nach rechts: Alexander Melkus, Geschäftsführer Sigmatek; Tatsuya Yoshida, General Manager Control Systems Engineering Dept., Mechatronics Division Sumitomo Heavy Industries; Markus Deixler, International Sales Director Sigmatek; Hiroshi Morita, Senior Engineer Technical Dept., Plastics Machinery Division; Seiji Otsuka, Manager Control Systems Engineering Dept. Mechatronic Division und Dr. Yoshiyuki Tomita, Representative Director, Executive Vice President, CTO, Corporate Technology Management Group, alle drei Sumitomo Heavy Industries. (Bildquelle: Simatek)

Präsenz am asiatischen Markt verstärken

Sigmatek mit neuem Vertriebspartner in Japan

Der österreichische Hersteller von Automatisierungslösungen Sigmatek, Lamprechtshausen, hat in Sumitomo Heavy Industries, Teil der japanischen Sumitomo Group mit Sitz in Tokio, einen neuen Vertriebspartner für den dortigen Markt. Gemeinsam mit dem neuen Partner will das österreichische Unternehmen seine Präsenz in Asien weiter ausbauen. mehr...

3. September 2019 - News

Vier-achsiger Deltaroboter (Bildquelle: Autonox24)

4-Achs-Deltaroboter

4-Achsiger-Deltaroboter mit Werkzeugwechsler und Toolwelle

Die parallelkinematische Robotermechanik von Autonox24, Kehl-Goldscheuer, besteht aus vier Freiheitsgraden (drei translatorischen und einem rotatorischen), einem integrierten Werkzeugwechselsystem (ATS) sowie einer zusätzlichen Toolwelle (T-Welle) zur Greifermanipulation. mehr...

21. Mai 2019 - Produktbericht

Ausstellungsraum und Büros am neuen Firmensitz in La Buisse (Bildquelle: Wittmann Battenfeld France)

Mehr Platz für französische Niederlassung

Wittmann Battenfeld France bezieht neues Firmengebäude

Wittmann Battenfeld France ist ab Ende April unter neuer Adresse erreichbar. Die Mitarbeiter der Wittmann-Niederlassung ziehen in ihr neu errichtetes Gebäude in La Buisse, Arrondissement Grenoble, rund 5 km vom bisherigen Standort in Moirans entfernt. mehr...

17. April 2019 - News