Abrasiv-Wasserstrahlschneiden

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Abrasiv-Wasserstrahlschneiden".

Mit Wasserstrahl geschnittene Bauteile aus CFK und GFK. (Bildquelle: alle Innomax)

Präzises Schneidverfahren

Wasserstrahl schneidet alle Werkstoffe

Aus dem Metallbereich ist die Wasserstrahl-Schneidtechnologie bekannt, doch auch Kunststoffe werden zunehmend mit diesem Verfahren in Form gebracht. Gearbeitet wird auf denselben Anlagen, jedoch gibt es einige Punkte, die bei der Kunststoffbearbeitung zu beachten sind. Vor der Anschaffung einer Anlage empfehlen sich Versuche bei den Maschinenherstellern, um festzustellen, ob die gestellten Anforderungen von der Technik erfüllt werden. mehr...

18. Dezember 2018 - Fachartikel

Filigranste Teile aus Hochleistungswerkstoffen – hier Karbon – können mit einem neuartigen NC-Bearbeitungszentrum noch effizienter mit einem Wasser-Abrasivmittel-Strahl geschnitten werden. (Bildquelle: alle TU Chemnitz/Katja Klöden)

Wasserstrahlschneiden mit Suspensionstrahltechnik

Alles schneiden außer Diamant

Mit einem Wasser-Abrasivmittel-Strahl können auch meterdicker Stahl, Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbindungen, wie etwa CFK-Aluminium-Sandwichstrukturen, sowie superharte technische Keramiken mit bisher unerreichter Präzision und Geschwindigkeit geschnitten werden. Dies haben Wissenschaftler in Chemnitz herausgefunden. Gemeinsam mit Industriepartnern entwickeln die Forscher die Suspensionsstrahl-Technologie weiter, um sie erstmals auch für die industrielle Teilefertigung anwendbar zu machen. mehr...

24. April 2018 - Fachartikel

K 2016: Gewährleistet hohe wirtschaftliche Fertigung

Abrasiv-Wasserstrahlschneiden

K 2016: Gewährleistet hohe wirtschaftliche Fertigung

Bei der Entwicklung der Microwasserstrahlschneidanlage Microcut V2 hat Maximator, Schweinfurt, mechanische Verschleißteile auf ein Minimum reduziert. mehr...

2. September 2016 - Produktbericht

Wasserstrahlschneidanlagen

Serienmäßig mit sensorgesteuerter Höhenabtastung

Wasserstrahlschneidanlagen

or allem beim Wasserstrahlschneiden mit Abrasiv ist es wichtig, dass die Düse einen optimalen Abstand zum Werkstück hat, damit die Schnittqualität stimmt und die Düse nicht beschädigt oder der Schlauch für die Abrasivzufuhr abgeklemmt wird. STM, Schweinfurt, setzt deshalb serienmäßig auf eine sensorgesteuerte Höhenabtastung mit integriertem Kollisionsschutz. mehr...

19. Juni 2014 - Produktbericht