Leichtbau

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Leichtbau".

Ein platzsparendes, modulares Tischkonzept für den Autoinnenraum. Darin kommt ein thermoplastischer Verbundwerkstoff  zum Einsatz, der extrem robust und leichtgewichtig ist. (Bildquelle: Covestro)

Maezio

Modulares Tischkonzept für das Auto der Zukunft

Neue Formen der Mobilität machen das Automobil der Zukunft zum multifunktionalen, mobilen Wohn- und Arbeitsraum. Leichtgewichtige und gut formbare Kunststoffe sind hierfür das Material der Wahl. Mit einem endlosfaserverstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoff geht Covestro, Leverkusen, noch einen Schritt weiter: Sein Material Maezio ist extrem robust und leichtgewichtig. Ein aktuelles Beispiel für die Möglichkeiten ist ein platzsparendes, modulares Tischkonzept. mehr...

15. Oktober 2020 - Produktbericht

Hochgeschwindigkeitsfähre: Durch Gewichtsreduzierung vom Verdränger zum Gleiter geworden. (Bildquelle: Lürssen Werft/Henkel Teroson)

Moderne Verbindungstechnik

Kleben – eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts

Die globalen Randbedingungen ändern sich stetig, in den nächsten dreißig Jahren wahrscheinlich sogar dramatisch. Diese Veränderungen erfordern in nahezu allen entscheidenden globalen Gestaltungsräumen der Zukunft wie Umwelt, Energie, Ernährung, Gesundheit und Transport ein neues Denken. Produkte aus Industrie und Handwerk müssen, um den kommenden Herausforderungen gewachsen zu sein und zukünftig am Markt bestehen zu können, immer komplexere Anforderungsprofile erfüllen. mehr...

13. Oktober 2020 - Fachartikel

EcoPower Xpress 300/1100+ (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Spritzgießen

Wittmann Battenfeld Deutschland erweitert Technika

Wittmann Battenfeld Deutschland hat seine Technika in Meinerzhagen und Nürnberg erweitert. Die anwendungstechnischen Zentren stehen Verarbeitern und Interessenten zu Demonstrationszwecken und für verfahrenstechnische Versuche zur Verfügung. In die Maschinenanwendungen sind standardisierte Automationslösungen integriert. mehr...

9. Oktober 2020 - News

Mit Heiß-Gas-Schweißen zu partikelfreien, hochfesten Verbindungen von Kunststoffbauteilen. (Bildquelle: Pöppelmann)

Kunststoffbauteile im Heiß-Gas-Schweißverfahren fertigen

Partikelfreie, hochfeste Verbindungen

Bauteile in Fahrzeugen müssen heute eine Vielzahl von komplexen Bedingungen erfüllen. Neben konstruktiven Herausforderungen sind dies vor allem steigende Sauberkeitsanforderungen. Technische Kunststoffteile sind in der Automobilindustrie heute erste Wahl. Denn Kunststoff ist ein prozesssicheres und ein besonders leichtes Material. Daher wird es an vielen Stellen im Fahrzeug, wo früher Metall eingesetzt wurde, zunehmend bedeutender. mehr...

8. Oktober 2020 - Fachartikel

Richtungsweisende Schaumstofflösungen für Dachhimmel, Verkleidungen und Sitze demonstrieren die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. (Bildquelle: Foam Partner)

Obonature

Neue Schaumstofftechnologie auf Basis nachhaltiger Rohstoffe für Fahrzeuginnenanwendungen

Für Fahrzeuginterieur hat Foam Partner, Wolfhausen, Schweiz, die Schaumstofftechnologie Obonature entwickelt. Nach dem Leitprinzip des Upcyclings werden in der Produktion nachhaltige Rohstoffe verwendet, die aus Nebenprodukten der chemischen Industrie gewonnen werden. Dadurch werden 20 Prozent weniger petrochemische Vorprodukte für die Herstellung von Rohstoffen benötigt. Der nachhaltige Anteil im Schaumstoff beträgt rechnerisch > 13 Prozent. mehr...

25. September 2020 - Produktbericht

Karin Müller, Sprecherin für Verkehr der Grünen Landtagsfraktion und Vizepräsidentin des Hessischen Landtags mit Professor Tobias Melz, Institutsleiter des Fraunhofer LBF und Dr. Saskia Biehl, Projektleiterin "Lasten-LeichtBauFahrrad" (v.l.). (Bildquelle: Fraunhofer LBF

Klimafreundliche Mobilität

Landtagsabgeordnete Karin Müller besucht Fraunhofer LBF

Karin Müller, Sprecherin für Verkehr der Grünen Landtagsfraktion und Vizepräsidentin des Hessischen Landtags, besuchte am 10. September das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt. Ziel des Besuchs war aktuelle Forschungsprojekte und damit verbundene mögliche Entlastungen für unsere Umwelt kennenzulernen. Denn die dortigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen an neuen nachhaltigen, intelligenten und sicheren Leichtbaustrukturen für die Mobilität. Am Beispiel Lastenfahrrad analysieren sie im Projekt »L-LBF« Potenziale für verbesserte Nutzungseigenschaften und höhere Attraktivität im Gebrauch. mehr...

12. September 2020 - News

Delfin

Roboterbasierte Wickelanlage zur Erforschung und Optimierung von Nasswickelprozessen für Druckbehälter

Das Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen hat eine neue roboterbasierte Wickelanlage der Firma Hille Engineering in Betrieb genommen. Insbesondere für das Kooperationsprojekt „Delfin“ eröffnen sich damit neue Möglichkeiten zur Erforschung möglicher Einsparpotenziale bei der Herstellung von Typ-4-Druckbehältern im Nasswickelprozess für Brennstoffzellenfahrzeuge. mehr...

2. September 2020 - Produktbericht

Die neue Sienna-Generation verfügt über die ersten frei stehenden Sitzlehnen in der dritten Reihe. (Bildquelle: BASF)

Gewichteinsparung im Fahrzeug

BASF und Toyota gewinnen Altair Enlighten Award

BASF und die Forschung und Entwicklung von Toyota Motor Nordamerika haben beim neuen 2021 Toyota Sienna die Masse der dritten Sitzreihe um 30 Prozent reduziert. Im Vorgängermodell bestand der Sitz der dritten Sitzreihe aus 15 verschiedenen Stahlkomponenten, was ihn sehr schwer machte. Die Gewichtsreduzierung führt zu einer Kosteneinsparung von 15 Prozent im Vergleich zur Vorgängergeneration. Das Fahrzeug, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll, hat aufgrund dieser Gewichtseinsparung einen Altair Enlighten Award gewonnen. mehr...

10. August 2020 - News

Arbeitskreise auch für Nicht-Migleider

Offene Veranstaltungen des AVK im Herbst

In die Arbeit der AVK-Mitglieder können im kommenden Herbst auch interessierte Nicht-Mitglieder einen Einblick erhalten. Die Arbeitskreise der AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe, Frankfurt, erarbeiten Lösungen für zentrale Fragen der Composites-Industrie. Außerdem erhalten teilnehmende Mitglieder aktuelle Informationen und profitieren von neuen Kontakten. Daneben werden dort gemeinsame Marketingaktivitäten geplant und umgesetzt. mehr...

4. August 2020 - News

An einem handelsüblichen Lastenrad zeigen die Darmstädter Forscher, welche Leichtbaupotenziale bestehen und wie sie ausgeschöpft werden können. (Bildquelle: Fraunhofer LBF)

Forschung am Fraunhofer LBF

Leichtbaupotenzial für Lastenräder erkennen und nutzen

Lastenräder sind in und gelten als Symbol für klimafreundliche Mobilität. Jedoch müssen Straßen und Radwege an diese neue Fahrzeugkategorie angepasst werden. Aber nicht nur die Infrastruktur bietet Optimierungspotential, sondern auch die Lastenräder selbst. Im neu gestarteten Projekt »LastenLeichtBauFahrrad« (L-LBF) suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt, zusätzliche Leichtbaupotenziale dieser urbanen Vehikel. mehr...

4. August 2020 - News

Ökostrom_logo

Wabenkerne für Leichtbausandwichelemente

Thermhex produziert jetzt mit Ökostrom

Erneut hat Thermhex Waben, Halle/Saale, einen großen Schritt für die Umwelt getan. Seit Juli dieses Jahres nutzt der Hersteller von Wabenkernen aus Polypropylen Ökostrom für die Produktion. Der Strom wird aus regenerativen Quellen gewonnen. mehr...

10. Juli 2020 - News

Netzwerk erweitert

Leichtbau BW tritt Composites Germany bei

Durch den Beitritt von Leichtbau Baden-Württemberg (Leichtbau BW) zum 1. Juni 2020 hat sich das Netzwerk der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany mit Sitz in Berlin erweitert. Die Ausrichtung von Composites Germany wird sich künftig nicht nur auf die Wahrnehmung der Interessen der Hersteller und Verarbeiter von Composites-Bauteilen beschränken, sondern auch auf das Zusammenspiel mit anderen Werkstoffen in hybriden Leichtbauanwendungen. mehr...

2. Juli 2020 - News

Leichtbau mit glasfaserverstärktem Kunststoff am Beispiel der Chevrolet Corvette 1953, der ersten Fahrzeugkarosse in dieser Bauart (Bildquelle: GM)

70 Jahre Kunststoffverarbeitung

Kometenhafter Aufstieg einer angewandten Chemie

Kein anderer Werkstoff bestimmt das tägliche Leben der Menschen in so vielen Disziplinen wie der Kunststoff. Mit der globalen Massenproduktion und Einwegnutzung wurde eine Schallmauer durchbrochen, auf deren Konsequenzen die Menschen nicht vorbereitet waren. Ein Zurück gibt es nicht, nur das Gestalten für die Welt von morgen. Die Rückschau auf die letzten 70 Jahre zeigt neben vielen Licht- auch einige Schattenseiten eines bisher ungebremsten Beschleunigungsprozesses und wirft die Frage nach der Akzeptanz in der Zukunft auf. mehr...

2. Juli 2020 - Fachartikel

Bio-PPT, Bio-PBT

Verbundprojekt: Bio-PPT und Bio-PBT mit Cellulosefaserverstärkung zur leichtbauorientierten Verwendung

Gebräuchliche Kunststoffe für technische Anwendungen sind PPT und PBT. Oft werden sie als glasfaserverstärkte Kunststoffe eingesetzt. Mittlerweile können beide Kunststoffe als biobasierte Variante mit einem ca. 35 %-igen Bio-Anteil hergestellt werden. Als Alternative zu Glasfasern bieten sich die leichteren Celluloseregeneratfasern an. mehr...

15. Juni 2020 - Produktbericht

Der Partikelschaum mit maritimen Industrieabfällen verfügt über vergleichbare physikalische Eigenschaften wie Neuware und lässt sich auch ebenso bearbeiten.  (Bildquelle: JSP)

Arpro 35 Ocean

Partikelschaum aus maritimen Industrieabfällen

Der Rohstoffhersteller JSP, Obersulm-Eschenau, hat seine EPP-Partikelschaumpalette, die unter dem Handelsnamen Arpro vertrieben wird, um weitere Produkte mit Rezyklatanteil erweitert. Ab sofort gibt es eine Produkttype in der mittleren Schüttdichte 34 g/l für Leichtbau-Formteile mit Raumgewichten zwischen 40 bis 70 g/l unter der Bezeichnung Arpro 35 Ocean mit 15 Prozent Rezyklatanteil.  mehr...

10. Juni 2020 - Produktbericht