3D-Bildverarbeitung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "3D-Bildverarbeitung".

Durch die Möglichkeit, eine große Anzahl von Teilen präzise zu digitalisieren, ermöglicht das System Komplett-Messlösungen für alle Phasen des Fertigungsablaufs. (Bildquelle: Hexagon)

Blaze 600A

Vollautomatisches 3D-Messsystem steigert Produktivität in der Fertigung durch schnelle Datenerfassung

Blaze 600A von Hexagon, Wetzlar, ist ein vollautomatisches, optisches 3D-Messsystem für Roboter-Fertigungsanlagen. Auf Basis der Weißlicht-Scantechnik des Unternehmens verbindet das System 600A-hochauflösende, digitale Bildgebungstechnik mit Blaulicht-LED-Beleuchtung und liefert schnell hochgenaue Freiformflächen- sowie Elementedaten. mehr...

14. Juni 2018 - Produktbericht

Leistungsstarke 2D- und 3D-Tools für Bildverarbeitung in Open-Source-Umgebungen

Software

Leistungsstarke 2D- und 3D-Tools für Bildverarbeitung in Open-Source-Umgebungen

Die Matrox Imaging Library MIL 10 R2 für Linux, die von Rauscher, Olching angeboten wird, unterstützt die neuesten Versionen der Linux-Distributionen Red Hat Enterprise Linux 7, Ubuntu 14.04 LTS und Suse Linux Enterprise 12. mehr...

19. September 2016 - Produktbericht

3D-Bildverarbeitung prüft Qualität am Fließband

Qualitätssicherung von sicherheitskritischem Automobilteil

3D-Bildverarbeitung prüft Qualität am Fließband

Mithilfe eines 3D-Bildverarbeitungs-Systems prüft ein Automobilzulieferer Bauteile für Kfz-Gurtrückhalte-Systeme. 40 Teile pro Minute, die absolut plan sein müssen, das sind die wesentlichen Anforderungen. Das Prüfen per Hand und Auge kann sie nicht erfüllen. Die Lösung lieferte ein Technologielieferant für Bildverarbeitung und er unterstützte das Unternehmen bei der Realisierung seiner ersten 3D-Anlage. mehr...

25. Januar 2016 - Fachartikel

13. EMVA Business Conference 2015 am 11. bis 13. Juni in Athen

Bildverarbeitung

13. EMVA Business Conference 2015 am 11. bis 13. Juni in Athen

Zum Frühjahrstreffen des europäischen Verbands für industrielle Bildverarbeitung European Machine Vision Association sind 100 Teilnehmer aus 20 Ländern eingeladen. Neben politischen Themen wie der Russlandkrise liefern Referenten auch fachlichen Input. Zu letzterem gehören Vorträge über optische Messtechnik oder industrielle Bildverarbeitung in Service-Robotern. mehr...

8. Juni 2015 - News

Maximale Präzision mit minimaler Datenmenge

Computerthomographie

Maximale Präzision mit minimaler Datenmenge

Voxelmodelle, 3D-Modelle aus dem Computertomographen, sind sehr umfangreich und die Informationsfülle sorgt für große Dateien. Für bestimmte Aufgaben sind aber nicht alle Informationen notwendig. Volume Graphics, Heidelberg, entwickelte daher die Messtechnik-Lösung VGMetrology, die mit einem optimierten Dateiformat arbeitet. mehr...

28. Mai 2015 - Produktbericht

Vollautomatische 3D-Formerfassung zur Inline-Serienmessung

Messroboter

Vollautomatische 3D-Formerfassung zur Inline-Serienmessung

Roboscanner von Descam 3D, Oberhaching, ist der erste kollaborative Messroboter zum Scannen von Bauteilen. mehr...

4. März 2015 - Produktbericht

Leitfaden zur optischen 3D-Messtechnik

Fachbuch

Leitfaden zur optischen 3D-Messtechnik

Die Fraunhofer-Allianz Vision veröffentlichte den 14. Band ihrer Leitfaden-Reihe. Er gibt einen Überblick über das Themenspektrum der optischen 3D-Messtechnik und ersetzt damit die älteren Bände 2 und 6. mehr...

10. Oktober 2014 - News

3D-Sensor DS1000

Autarkes 3D-Vision-System

3D-Sensor DS1000

Mit dem 3D-Sensor DS1000 bietet Cognex, Karlsruhe, eine komplette Systemlösung aus Laserprojektion und 3D-Bildverarbeitung in Hochgeschwindigkeit. Der 3D-Sensor als kompakte autark arbeitende 3D-Vision-Lösung kann einfach in Fertigungslinien integriert werden. mehr...

2. Juli 2013 - Produktbericht

Mai 2011

100-Prozent-Fertigungskontrolle von Präzisionsbauteilen

Harte Prüfung für kleine Bauteile

Zur Qualitätskontrolle von Bauteilen können Bildverarbeitungssysteme mit 2D- und 3D-Kameras eingesetzt werden. Bei anspruchsvolleren Bauteilgeometrien müssen bei 2D-Systemen jedoch oft mehrere Kameras eingesetzt werden, um die Geometrie des Prüflings zu erfassen. Dadurch erhöht sich Komplexität des Systems zu Lasten der Sicherheit, Flexibilität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit. In solchen Fällen sind 3D-Bildverarbeitungssysteme, die auch Oberflächeneigenschaften des Prüflings erfassen können, oftmals besser – und mit weniger Investitionskosten verbunden. mehr...

26. Mai 2011 - Fachartikel