174 Meldungen

Suchergebnisse zum Begriff Faserverbundwerkstoffe


  • Nachfolgeregelung

    Textil- und Werkstoffforschung am TITK unter neuer Leitung

    Dr.-Ing. Renate Lützkendorf, Leiterin der Abteilung Textil- und Werkstoffforschung, das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoffforschung Rudolstadt e.V. (TITK) ging am 31. Januar 2021 nach 29 Jahren Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Ihr bisheriger Stellvertreter Dr.-Ing. Thomas Reußmann übernimmt ihre Funktion und das 30-köpfiges Team aus Wissenschaftlern, Technikern und Laboranten. mehr...

    3. Februar 2021 - News

  • Kunststoff-Zentrum

    Carina Heinze ist neue Standortleiterin am SKZ in Halle

    Der Standort Halle des Kunststoff-Zentrums SKZ hat seit Kurzem eine neue Leiterin. Carina Heinze freut sich auf ihre Aufgabe. „Den personell und fachlich gewachsenen und sich weiterentwickelten Standort des SKZ zu übernehmen ist eine spannende Herausforderung. Neben den traditionellen Gebieten, wie der Ausbildung im Bereich Kunststoffschweißen ist besonders reizvoll, die Forschungsaktivitäten im Faserverbundsektor zu begleiten.“ so die neue Standortleiterin. mehr...

    26. Oktober 2020 - News

  • Thermoplastische Composites

    Ensinger nimmt Prepreg-Anlage in Betrieb

    Die Ensinger Gruppe, Nufringen, hat am bayerischen Standort Cham eine neue Anlage zum Herstellen von thermoplastischen Prepregs angefahren. Das Angebot des Unternehmens umfasst nun endlosfaserverstärkte Semipregs und Prepregs, Organobleche sowie formgepresste Composites-Platten aus einer breiten Palette von Werkstoffkombinationen. mehr...

    2. Oktober 2020 - News

  • Endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe

    Hochleistungskomponenten für Sportschuhe

    Anta Sports Products, ein Sportbekleidungsunternehmen in China, hat die jüngste Generation des Turnschuhs des NBA-Allstars Klay Thompson, den Namensvetter KT6, auf den Markt gebracht. Dieser Basketballschuh, der in China und einigen südostasiatischen Ländern zum Verkauf angeboten wird, ist mit verschiedenen Materialtechnologien ausgestattet: Einen Schaft aus Kohlefasern, der mit Maezio Verbundwerkstoffen von Covestro für die Mittelfußunterstützung und für einen reibungslosen Übergang von der Ferse zur Spitze entwickelt wurde. mehr...

    1. Oktober 2020 - News

  • Forschung

    Nachhaltige biobasierte Faserverbundwerkstoffe optimieren

    Die Eigenschaften von Faserverbundwerkstoffen werden von den Eigenschaften der Faser und des Kunststoffs (Matrix) bestimmt, sind aber vor allem auch von der Haftung zwischen Faser und Kunststoff geprägt. Die Bestimmung der sogenannten Faser-Matrix-Haftung ist nicht trivial. Daher hat sich die Arbeitsgemeinschaft Biologische Werkstoffe von Professor Dr. Jörg Müssig am Bionik-Innovations-Centrum der Hochschule Bremen seit einigen Jahren diesem Thema gewidmet. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich unter anderem mit Fragen der Faser-Matrix-Haftung in biologischen, bionischen und biobasierten Verbundwerkstoffen. mehr...

    15. August 2020 - News

  • Digimat 2020

    Optimale Nutzung von Verbundwerkstoffen durch Verkettung von Molekulardynamik mit Schadensvorhersage

    Kosteneinsparung bei der Entwicklung neuer Verbundwerkstoffe hat für Materiallieferanten und Hersteller, welche Verbundwerkstoffe bestimmen, hohe Priorität. Die Materialentwicklung bleibt jedoch hochkomplex, da jeder Aspekt eines Materialsystems, von der chemischen Zusammensetzung des Harzes bis zum Herstellungsprozess, das endgültige Verhalten beeinflusst. Um diese Komplexität abzudecken, hat E-Xstream Engineering, Luxemburg, Luxemburg,  die Integration seiner Software Digimat um Molekulardynamiksoftware erweitert. mehr...

    13. Juli 2020 - Produktbericht

  • Thermoplastische Composite-Blattfeder

    Neue, kostengünstige Leichtbauvariante für die Serienfertigung von Fahrzeugkomponenten

    Im Bereich des Motorsports und im Bereich hochwertiger Sportfahrzeuge sind leichte, strukturstabile Bauteile aus duromeren Faserverbundwerkstoffen im Einsatz. Im Resin-Transfer-Moulding-Verfahren können Carbon-Bauteile effizient hergestellt werden. Um Kosten zu sparen und um ein kreislauffähiges Material in solche Anwendungen zu bringen, forscht das Fraunhofer ICT, Pfinztal, an der thermoplastischen Variante des RTM-Verfahrens, dem Thermoplastischen Resin-Transfer-Moulding-Verfahren. mehr...

    29. Juni 2020 - Produktbericht

  • Energieeffizient und überzeugende CO2-Bilanz

    Wärmetank in Leichtbauweise

    Faserverbundwerkstoffe bieten großes Potenzial zur Gewichtseinsparung. Bei hervorragenden mechanischen Eigenschaften leisten sie einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung. Technologien wie die Faserwickeltechnologie ermöglichen Leichtbaukomponenten für zahlreiche Industriezweige. Ein Familienunternehmen aus Wolfgruben nutzte Synergien der Firmengruppe und entwickelte einen Wärmespeicher aus Kunststoff in Faserwickeltechnologie, der in der Gebäudetechnik als druckfester Warmwasserspeicher eingesetzt wird. mehr...

    1. Juni 2020 - Fachartikel

  • Composites for Europe/Technologietag Leichtbau Innovation Camp

    Plattform für Geschäftskontakte im November in Stuttgart

    Composites for Europe und Leichtbau BW bündeln gemeinsam mit dem VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien und dem AVK ihre Kräfte und schaffen Synergien für die Leichtbauindustrie: In diesem Jahr finden der Business-Gipfel für Verbundwerkstoffe, die Composites for Europe, und das Technologietag Leichtbau Innovation Camp erstmals parallel statt. Die Veranstaltung findet vom 9. bis 12. November 2020 in Stuttgart statt. mehr...

    28. Mai 2020 - News

  • JEC Composites Innovation Awards 2020

    Online-Verleihung mit 600 Teilnehmern

    Die JEC Group hat die Gewinner der JEC Composites Innovation Awards 2020 bekannt gegeben. Die Online-Zeremonie fand am 13. Mai statt. Die virtuelle Preisverleihung verfolgten über 600 Teilnehmer. 13 Gewinner in elf Kategorien repräsentieren herausragende Anwendungen in Zusammenhang mit Verbundwerkstoffen. mehr...

    14. Mai 2020 - News

  • Stabilisatoren für höhere Recyclingquoten, Flammschutz für Verbundwerkstoffe

    Additive verbessern Effizienz und Nachhaltigkeit

    Ein Spezialchemieunternehmen unterstützt die Kunststoffindustrie mit umweltfreundlichen Lösungen sowie bei der Entwicklung von Materialien und Produkten, um sie wiederverwendbar zu machen, die Rezyklierbarkeit zu verbessern und den Verbrauch von Ressourcen zu senken. Auf der K 2019 präsentierte das Unternehmen unter anderem neue Lösungen, die Folienverarbeitern in der Verpackungsindustrie den Einsatz von mehr als 20 Prozent Verschnitt ermöglichen, ohne die Folienqualität negativ zu beeinflussen, oder Herstellern von flammhemmenden Verbundwerkstoffen für das Transportwesen zugutekommen. mehr...

    18. Februar 2020 - Fachartikel

  • Einführung in die Digitale Bildkorrelation für Anwendungen bei der Charakterisierung von Faserverbundwerkstoffen

    Die digitale Bildkorrelation (Digital Image Correlation – DIC) nimmt eine zunehmend größer werdende Rolle in der (zerstörenden) Werkstoffprüfung von Strukturmaterialien ein. Der Vorteil liegt dabei in der Möglichkeit zur großflächigen Visualisierung auftretender Verformungen und Dehnungen unter verschiedenen Belastungsarten. Dem Einsatzgebiet dieser berührungslosen Messtechnik um die Grauwertkorrelation sind nahezu keine Grenzen gesetzt. So findet sie nicht […] mehr...

    24. Januar 2020 - News

  • Swiss Plastics Expo 2020

    Nägeli Swiss stellt aCC-Prozess vor

    Das schweizerische Unternehmen Nägeli Swiss, Güttingen, zeigt auf der Messe in Luzern einen Bremskeil aus Faserverbundwerkstoffen für Flugzeuge bis 350 Tonnen. Der Chock Max von Alphachocks, Lugano, Schweiz, ist sehr leicht, absolut robust und kann unter dem Rad zusammengeklappt werden, bevor er mit wenig Kraftaufwand entfernt wird. Nägeli fertigt das Produkt im neuen aCC-Verfahren, mit dem komplexe 3D-Formteile in nahezu jede gewünschte Geometrie gepresst werden können. mehr...

    21. Januar 2020 - News

  • Innovative Fügetechnik

    Klebtechniken bieten Vorteile im Leichtbau

    Das Verkleben von Materialien bietet handfeste Vorteile gegenüber herkömmlichen Fügetechniken. Das gilt vor allem für den Leichtbau, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Damit Klebverbindungen auch bei Hitze, Bewegung und hoher Kraftübertragung halten, sind detaillierte Berechnungen im Vorfeld erforderlich. Speziell die für den Leichtbau charakteristischen Multi-Material-Konzepte stellen Fügetechniker vor große Herausforderungen. mehr...

    22. Oktober 2019 - Fachartikel

  • Compositeverstärkung

    Spritzgussbauteile zusätzlich mit Gitterstrukturen verstärken

    Im Zuge der Gesetzesanforderungen zur CO2-Reduzierung und der zunehmenden Diskussion zur Reichweitenerhöhung bei Elektrofahrzeugen wird das Thema Leichtbau in einen neuen Fokus gerückt. Dabei übernimmt der Stoffleichtbau (Substitution von Werkstoffen durch Materialien mit geringerer Dichte bei vergleichbaren oder besseren Eigenschaften) im Bereich der Composites und Faserverbundwerkstoffe eine wichtige Funktion. Die aktuellen Trends zeigen primär ganzheitliche Verstärkungen aus UD-Tapes oder Organoblechen. Der Ansatz einer gitterartigen Verstärkungsstruktur stellt eine neuartige Alternative zu den flächigen und geschlossenen Endlosfaserverstärkungen dar und bildet neben verfahrenstechnischen Vorteilen auch wirtschaftliche Vorzüge. mehr...

    27. September 2019 - Fachartikel