915 Meldungen

Suchergebnisse zum Begriff Fügen


  • Technologie und Ergonomie

    Extrusionslinie Omnia

    Die Serie Omnia von High Tech Extrusion umfasst fünf Modelle und kombiniert die Aspekte Produktivität, Zuverlässigkeit und Effizienz. mehr...

    16. November 2010 - Produktbericht

  • Durchgängiger Fertigungsstandard

    Modulares Pressensystem

    Ein modulares System zum Verpressen von Funktionselementen auf Metallträger stellt Wickert vor. mehr...

    15. November 2010 - Produktbericht

  • Wachstumsmotor Netzwerke

    Blickwinkel: Gemeinsam stärker

    Die Zahl in Netzwerken aktiver Unternehmen steigt. Dennoch sind nach wie vor manche Marktteilnehmer skeptisch, denn in der Regel trifft man dort auch auf seine Wettbewerber. Der Plastverarbeiter fragte zwei überzeugte Netzwerker nach ihren Erfahrungen - aus dem Blickwinkel eines kleinen und eines großen Unternehmens. Beide Gesprächspartner sind im Kunststoff-Netzwerk Franken aktiv. mehr...

    15. Oktober 2010 - Fachartikel

  • Themenguide Medizintechnik

    Lebenswichtige Hochtechnologie

    Die Medizintechnikhersteller haben sich im vergangenen Jahr als krisenresistenter als die Unternehmen anderer Branchen erwiesen, und die weiteren Aussichten sind bestens. Dennoch ist die Goldgräberstimmung vorbei. Der Kostendruck nimmt zu bei steigenden Qualitätsansprüchen. Auch hier gilt es, sich mit innovativen Produkten und modernster Fertigungstechnik Alleinstellungsmerkmale zu verschaffen. Der Plastverarbeiter-Themenguide zeigt auf, an welchen Messeständen es hierzu neue Impulse gibt. Die Zitate bei den Bildern zeigen, wie die Auststeller das Thema einschätzen. mehr...

    15. Oktober 2010 - Fachartikel

  • Laserunterstütztes Tapelegen und -wickeln thermoplastischer CFK-Prepregs

    Leicht für große Lasten

    Mit dem laserunterstützten Verfahren lassen sich endlosfaserverstärkte Thermoplaste zu höchstleistungsfähigen Leichtbauteilen verarbeiten. Dabei sind durch die chemische Resistenz und günstigeren mechanischen Eigenschaften der Thermoplaste im Vergleich zu Duroplasten vollautomatisierte Verarbeitungsprozesse und kürzere Zykluszeiten möglich. mehr...

    13. Oktober 2010 - Fachartikel

  • Schnellspritzgießen von Flugzeug-Innenraumteilen

    Wenn’s wieder schnell gehen muss

    Nur bei voller Auslastung arbeiten Airlines effizient. Das führt zu weniger Flugzeugen mit mehr Flugstunden und kürzeren Zeitfenstern für die regelmäßige Wartung. Werden in dieser kurzen Zeit für die Instandhaltung neue Kunststoffteile für den Innenraum benötigt, kann nur das Schnellspritzgießen helfen. mehr...

    8. Oktober 2010 - Fachartikel

  • Granulathandling für hohe Ansprüche

    Auf dem Weg zur automatisch arbeitenden Spritzerei

    Annähernd 600 Tonnen Spritzgussteile pro Jahr produziert PWF in Glinde bei Hamburg. Die Basis sind 100 verschiedene Materialien, zum Teil mit einem hohen Glasfaseranteil. Die Vielfalt der Rohstoffe ebenso wie ihre Eigenschaften stellen hohe Anforderungen an das Granulathandling, die bei der Erweiterung der zentralen Förderanlage im vergangenen Jahr berücksichtigt werden mussten. mehr...

    8. Oktober 2010 - Fachartikel

  • Neue Datenbank schafft Durchblick bei Biopolymeren

    Alle auf einen Blick

    Sie ermöglicht es nicht nur, sich einen guten Überblick über die vorhandenen Polymere zu verschaffen, die Biopolymerdatenbank stellt auch Informationen über rund 500 verschiedene Biopolymertypen bereit. Verschiedene Suchoptionen erlauben dabei den genauen Vergleich einzelner Materialtypen hinsichtlich ihrer Eigenschaften. mehr...

    6. Oktober 2010 - Fachartikel

  • Wie auf Knopfdruck

    Klebstoff RAKU-PUR 49-2452

    Rampf stellt den Einkomponenten-Polyurethan-Kleber RAKU-PUR 49-2452 vor, der mittels Induktion bei über 85°C schnell aushärtet. mehr...

    28. September 2010 - Produktbericht

  • Statements aus der Biokunststoff-Branche

    „Biokunststoffe dringen in jedes Anwendungsfeld für Kunststoffe vor“

    Biokunststoffe - ein weites Feld. Was genau Biokunststoffe sind, hängt von der Art der Definition ab. Erfolgt sie nach dem Ursprung der Rohmaterialien, sind Kunststoffe aus fossilen Materialien streng genommen auch biologischer bzw. biogener - jedoch nicht erneuerbarer - Herkunft. Im Allgemeinen werden in dieser Eingruppierung aber nur solche Kunststoffe berücksichtigt, die auf Basis nachwachsender Materialien produziert wurden, was petrobasierte Kunststoffe ausschließt. Definiert man Biokunststoffe durch ihre biologische Abbaubarkeit, unabhängig von ihrer Herkunft, würde diese Gruppe auch abbaubare Kunststoffe aus petrochemischen Rohstoffen umfassen, nicht-abbaubare biobasierte Polymere jedoch ausschließen. Aber: Gehören Verbundwerkstoffe wie WPCs, die eine Kombination von fossilen Kunststoffen mit biogenen Anteilen bieten, auch zu den Biokunststoffen? mehr...

    24. September 2010 - Fachartikel

  • Themeguide Biokunststoffe

    Bio ist in aller Munde

    Um Biokunststoffe fit für den breiten Markteintritt zu machen, müssen die technischen Eigenschaften einiger Produkte und Materialien noch optimiert werden. Die größten Herausforderungen sind jedoch die Konkurrenz von Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit und die Knappheit einiger Materialien bei gleichzeitig großem Interesse am Markt. Welche Trends die Rohstofflieferanten und Verarbeiter sehen und was für Produkte sie auf der diesjährigen K-Messe für den weiten Bereich der Biokunststoffe entwickelt haben, finden Sie in unserem Themenguide Biokunststoffe. mehr...

    24. September 2010 - Fachartikel

  • Kein Absorberzusatz erforderlich

    Laseranlage TransTwist

    Um transparente Kunststoffe ohne Nahtabzeichnung fügen zu können, haben die Forscher des Fraunhofer ILT eine Laseranlage zum Kunststoffschweißen entwickelt mehr...

    20. September 2010 - Produktbericht

  • Torsionales Ultraschallschweißverfahren liefert feste Ergebnisse

    Für eine einwandfreie Optik

    Kunststoffteile abzugsfest und ohne Abmarkierungen mit fertig lackierten Exterieurteilen sicher und dauerhaft zu verbinden, gilt in der Automobil- und Zulieferindustrie als große Herausforderung. Ein neues torsionales Ultraschallschweißverfahren liefert überzeugende Ergebnisse. Anwender können Kosten und Gewicht sparen. mehr...

    14. September 2010 - Fachartikel

  • Geduldsspiel, Tischdekoration und Esswerkzeug

    Knobeln vor dem Essen

    Das Steckbesteck aus Gabel, Messer und Löffel funktioniert nach dem Prinzip eines 3D-Puzzles: Jedes der drei Besteckteile hat in der Mitte eine Aussparung, so dass sie sich ineinander fügen und aufstellen lassen. Sie bilden auf diese Weise eine kleine Skulptur, die aufrecht steht und den Gast vor dem Essen zum Denksport anregt. mehr...

    27. August 2010 - Fachartikel