Werkzeug & Formen

Aufnahme eines unbeschichteten Einsatzes (li) sowie Wärmebildaufnahmen eines Werkzeugeinsatzes mit Beschichtung, nachdem Abformversuche damit durchgeführt wurden und nach Entfernung der Schicht (re) (Bildquelle: Innnovent)

Sol-Gel-Technologie

Entformungsverhalten optimieren

Um Formteile leichter aus Spritzgießwerkzeugen entfernen zu können, hat Innovent, Jena, eine Beschichtung für Werkzeugeinsätze mittels Sol-Gel-Technologie realisiert, welche sich sogar bei bereits eingebauten Teilen anwenden lässt. Die Technologie eignet sich zur Schichtapplikation auf verschiedensten Substratmaterialien. Neben den nichtmetallischen, anorganischen oder hybridpolymeren Beschichtungen lassen sich damit auch Pulver, Partikel und Fasern herstellen.  mehr...

9. März 2020 - Produktbericht

(Bildquelle: Günther)

Tour de Swiss

Roadshow von Günther, AHP Merkle, Contura MTC und Eberhard

Im Rahmen der „Roadshow Switzerland 2020“ vom 21. bis 23. April 2020 laden Günther Heisskanaltechnik, AHP Merkle, Contura MTC und Eberhard Werkzeugtechnologie Geschäftsführer, Produktionsverantwortliche sowie Werkzeugbauer und Konstrukteure ein. mehr...

27. Februar 2020 - News

Beispiel für ein von Digimold durchgeführtes Projekt: Dieser Kunststoffdeckel wurde durch Werkzeug- und Bauteilkorrektur unter dem Einsatz optischer 3D-Messtechnik optimiert. (Bildquelle: Digimold)

Neue Tools für Spritzgießer und Formenbauer

Werkzeugkorrektur auf Basis optischer 3D-Messtechnik

Mittels optischer 3D-Messtechnik können Bauteilflächen vermessen und die Ergebnisse vollständig digitalisiert werden. Dank der Weiterentwicklung der Auswertungssoftware ist es heute möglich, die erzeugten Punktewolken (STL-Dateien) als Ausgangsbasis für Werkzeugkorrekturen einzusetzen. Dabei werden die Daten real gefertigter Spritzgussteile mit den Original-CAD-Daten verglichen und das ursprüngliche CAD-Modell entsprechend angepasst. Die modifizierten Artikeldaten werden daraufhin in das Werkzeugkoordinatensystem übertragen und bilden die Grundlage für die Neukonstruktion des Werkzeugs. mehr...

18. Februar 2020 - Fachartikel

Bildquelle: IGS Gebo Jagema

Werkzeuge

Präzise Spritzgusswerkzeuge

Mit 100 Mitarbeitern ist das Unternehmen IGS Gebo Jagema, Eindhoven, Niederlande, im Formenbau tätig und liefert Komplettlösungen für Hochleistungs-Spritzgusswerkzeuge zur Herstellung von Kunststoff-Präzisionsteilen. mehr...

28. Januar 2020 - Produktbericht

Bildquelle: HRS Flow

Pneumatikzylinder

Pneumatikzylinder für Heißkanalverteiler

Das Zylinderportfolio von HRS Flow, San Polo di Piave, Italien, umfasst ab sofort eine neue Serie von Pneumatikzylindern auf dem Verteiler mit sehr kompaktem Cut-out, die ohne Demontage des Heißkanals einfach zu installieren sind. mehr...

27. Januar 2020 - Produktbericht

Die Verschmutzungsanzeige  eignet sich auch für die Nachrüstung an vorhandenen Filteranlagen. (Bildquelle: Stauff)

Zweistufige Verschmutzungsanzeige

Hydraulikfilter zuverlässig überwachen

Die überarbeitete Variante der Verschmutzungsanzeige des Typs HI-D024 von Stauff, Werdohl, vereinfacht die Kontrolle des Verschmutzungszustands von Filterelementen erheblich. Im Vergleich zum Vorgängermodell kann die neue Version vier statt bisher zwei optische Alarmmeldungen ausgeben.  mehr...

24. Januar 2020 - Produktbericht

Der Mehrkanal-Leistungssteller überzeugt als kompakte Baugruppe. (Bildquelle: Meusburger)

T7, Thypo

Heizprozesse komfortabel und präzise steuern

Im Bereich Regelsysteme präsentiert Meusburger, Wolfurt, Österreich, zwei Produktneuheiten. Die kompakte Bedien- und Anzeigeeinheit T7 ist mit einem 7-Zoll-Multitouch-Screen zur Parametrierung und Visualisierung der unterschiedlichen Regler ausgestattet. mehr...

23. Januar 2020 - Produktbericht

Plattenlager bei Meusburger. (Bildquelle: Meusburger)

Umsatz geht leicht zurück

Meusburger veröffentlicht Jahresbilanz 2019

Der Umsatz des Wolfurter Unternehmens Meusburger, Österreich, betrug im Jahr 2019 291 Mio. EUR und liegt somit leicht hinter dem Umsatz des Vorjahres. Zurückgeführt wird dies auf die schwierige Auftragslage in der Automobilindustrie sowie der schwächeren Konjunktur. Die Zahl der aktiven Anwender weltweit hat sich im vergangenen Jahr auf über 22.500 erhöht. mehr...

21. Januar 2020 - News

Heißkanalsystem H4070/... (Bildquelle: Hasco)

Trendscout Heißkanaltechnik

Filigrane Höchstleistungen

Leistungsstärkere Düsen in höherer Größenvielfalt, ausgefeiltere Nadelverschlusssteuerungen, flexibel montierbare Heiße Seiten und Prozesskontrolle vom Heißkanal aus – diese und weitere Trends wurden auf der K 2019 aufgezeigt. Im Folgenden eine Auswahl an Neuheiten zum Thema Heißkanaltechnik. mehr...

16. Januar 2020 - Fachartikel

Datum-Kennzeichnungsstempel mit Rastfunktion (Bildquelle: Knarr)

Normalien

Neue Produkte vom Kennzeichnungsstempel bis zum magnetischen Statusanzeiger

Knarr, Helmbrechts, hat viele Produkte für den Werkzeug- und Formenbau neu im Programm. Einen Beitrag zur optimierten Prozesssicherheit leistet die neue Variante des Datumsstempels. Ein ungewolltes Verstellen des Stelleinsatzes und somit das fehlerhafte Kennzeichnen von Spritzlingen wird durch eine Rastfunktion ausgeschlossen. Der Einsatz lässt sich also auch bei kritischem Spritzdruck präzise ausrichten. Zudem gewinnt die Darstellung des genauen Werkzeugzustands mehr und mehr an Bedeutung. mehr...

13. Januar 2020 - Produktbericht

Die neue Setup-Funktion unterstützt den Benutzer beim Einrichten des Heißkanalreglers. (Bildquelle: Meusburger)

Profitemp+

Bewährter Heißkanalregler jetzt mit RFID-Reader-Anschluss und Setup-Assistent

Meusburger, Wolfurt, Österreich, hat seinen Heißkanalregler Profitemp+ mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet und mit einem neuen Anschluss für einen RFID-Reader ausgestattet.  Heißkanalwerkzeuge werden über den RFID-Reader automatisch und berührungslos identifiziert und lokalisiert. Um eine gleichbleibende Teilequalität zu gewährleisten, braucht es passende Einstellparameter des Heißkanalreglers, die wiederum vollautomatisiert geladen werden. mehr...

10. Januar 2020 - Produktbericht

Verbesserte Energieeffizienz aufgrund eines neuen Kältekonzepts (Bildquelle: Technotrans)

Alpha C, Beta C, R513A

Neue Kühlgeräte mit umweltschonenden Kältemittel

Technotrans, Sassenberg, hat mit Alpha C und Beta C seine Kombinationsgeräte zur Feuchtmittel-Aufbereitung und Farbwerk-Temperierung überarbeitet. Die neuen Geräte weisen nun aufgrund neuer Verfahrenstechnik eine verbesserte Energieeffizienz auf. Damit entspricht die nächste Generation der Produkte den neuesten Standards und Marktanforderungen in Bezug auf Richtlinien und Normen. In der Beta-C-Version arbeiten zwei getrennte Kältekreise für das Feuchtmittel und die Farbwerk-Temperierung, sodass beide Kreise direkt gekühlt werden. mehr...

10. Januar 2020 - Produktbericht

Die neue Steckkupplungs-Baureihe kommt vorwiegend im skandinavischen Maschinenbau zum Einsatz. (Bildquelle: Stauff)

QRC-HUS

Kupplungen im Nordic Design

Speziell für die skandinavischen Märkte hat Stauff, Hennef, die Steckkupplungs-Baureihe QRC-HUS in sein Programm aufgenommen. Sie ist in den Nenngrößen DN10 bis DN25 verfügbar und eignet sich, je nach Baugröße, für Betriebsdrücke bis 350 bar. mehr...

9. Januar 2020 - Produktbericht

Simulativer Vergleich der Deformation von Kernen aus Wolframcarbid (links) und aus 1.4034 (rechts) am Ende des Einspritzens. Unter konstanten Prozessbedingungen ist der Kern aus dem Material mit niedrigerem E-Modul am Ende des Füllens um das Dreifache verformt.  (Bildquelle: Sigma)

Sigmasoft Virtual Molding

Simulation der Kernverformung im Werkzeug hilft bei der Auswahl der Werkzeugmaterialien

Werkzeugbauer müssen täglich die Entscheidung treffen, welcher Stahl für welche Werkzeuggeometrie eingesetzt wird. Hier erleichtert Sigmasoft Virtual Molding von Sigma, Aachen, die Entscheidungsfindung. Die Software simuliert Werkzeugmaterialien unter Betrachtung ihrer thermischen sowie mechanischen Eigenschaften. mehr...

9. Januar 2020 - Produktbericht

Parsyp

Neue Software schafft Planungssicherheit für die Produktion von Unikaten im Takt

Besonders im Werkzeugbau müssen Unternehmen für ihre Kunden oft Produkte mit sehr individuellen Anforderungen fertigen. Das erschwert eine serielle Produktion, verursacht lange Durchlauf- und Liegezeiten und macht die Auftragsplanung unsicher. mehr...

8. Januar 2020 - Produktbericht