Trends im Werkzeug- und Formenbau

Effiziente Heißkanalregelung entlastet Werkzeugbauer

Immer komplexere Heißkanalsysteme mit tendenziell steigender Düsenzahl stellen den Werkzeugbau vor wachsende Herausforderungen. Dabei erweist sich nicht nur die Montage als zunehmend anspruchsvoll. Aufgrund der wachsenden Zahl von Regelzonen wird auch die Funktionsprüfung der Heißkanäle vor dem Einbau ins Werkzeug immer komplizierter und zeitaufwendiger. Mit der Einführung eines neuen automatisierten Heißkanalreglers hat ein mittelständiger Werkzeugbauer die Effizienz dieses Arbeitsschrittes deutlich erhöht. Neben einer massiven Zeiteinsparung hatte die Umrüstung auch einen positiven Einfluss auf die Qualitätssicherung. mehr...

Werkzeug & Formen

Hans-Peter Resler, Technical Advisor LIM bei Enbi Plastics B.V., erklärt, dass aufgrund der niedrigen Viskosität und der hohen Forminnendrücke die Werkzeuge mit sehr geringen Toleranzen gefertigt werden müssen. (Bildquelle: Harald Wollstadt)

Zweikomponenten-Flüssigsilikone mit Kaltkanaltechnik optimal verarbeiten

LSR-Verarbeitung fest im Griff

Additionsvernetzende Flüssigsilikonkautschuke (LSR) wurden Ende der 1970er-Jahre von Dow Corning entwickelt und werden aufgrund ihrer guten Werkstoff- und Verarbeitungseigenschaften in immer mehr Industriebereichen eingesetzt. Hans-Peter Resler, Technical Advisor LIM bei Enbi Plastics, der den Markt von Beginn an begleitet hat, weiß: „Die LSR-Verarbeitung ist längst kein Nischenmarkt mehr, denn es kommen zunehmend neue Anwendungsgebiete dazu.“ mehr...

23. Juni 2020 - Fachartikel

Mini-Coaxial- und Single-Wire-Kabel mit Mehrkanalstecker (Bildquelle: Meusburger)

E 6763

Single-Wire- und Coaxial-Kabel: Mehrkanalstecker für Werkzeuginnendrucksensoren

Der Werkzeuginnendruck ist ein wichtiger Parameter in der Prozessüberwachung des Kunststoff-Spritzgießens. Im Sinne einer umfassenden Werkzeugüberwachung sind Drucksensoren daher nicht mehr wegzudenken. Die Verwendung von piezoelektrischen Sensoren unterstützt das Erreichen einer optimalen Prozessqualität. Für die Ladungsübertragung stehen am Markt zwei unterschiedliche Technologien zur Verfügung: über Single Wire- und über Coaxial-Kabel.  mehr...

23. Juni 2020 - Produktbericht

Injektionsnadel_1_13x18cm_ISOcoatedv2

Werkzeug- und Heißkanaltechnik für Fertigung von Disposables

Feingefühl bei der Nadelführung

Die Anwendungsgebiete von Kunststoffen in der Medizintechnik reichen von Einwegprodukten, sogenannten Disposables, bis hin zu hochkomplexen individuellen Implantaten und Prothesen. Gerade der Kostendruck ist im Disposable-Markt besonders hoch, weshalb hier vielfach hochfachige, schnell laufende Werkzeuge gefragt sind. Um die hohen Qualitätsanforderungen, eine hohe Prozesssicherheit und eine ressourcensparende Verarbeitung zu erreichen, greifen die Hersteller deshalb auf das Know-how von Werkzeugbauern und Heißkanalherstellern zurück. mehr...

19. Juni 2020 - Fachartikel

8-fach Spitzdüse (Bildquelle: Schöttli)

Anforderungen aus dem Markt

Produktivität erhöhen – Kosten senken

Der Bereich der Medizinalprodukte stellt für die Hersteller einen lukrativen aber gleichzeitig auch herausfordernden Markt dar. Durch den Direktkontakt vieler Produkte werden von den Aufsichtsbehörden hohe Anforderungen an Herstellung und Qualität der Kunststoffteile gestellt, von denen viele in hoher Stückzahl benötigt werden. Aufgrund dieser Anforderungen haben sich speziell im Medizinalbereich hochpräzise Mehrkavitätenwerkzeuge in Standard- und Etagenbauweise durchgesetzt, mit denen eine hohe Wiederholgenauigkeit und damit verbunden eine gleichbleibende Teilequalität über Millionen von Spritzgießzyklen sichergestellt wird. mehr...

19. Juni 2020 - Fachartikel

Die Heizpatrone aus Edelstahl gewährt jetzt noch mehr Sicherheit in Form einer ergänzenden zehnjährigen Langzeitgarantie. (Bildquelle: GWK)

Longlife-Heizpatrone

Investitionssicherheit durch Langzeitgarantie auf die Heizpatrone

Bei kompakten Temperiergeräten haben sich zwei Heizstrategien entwickelt: die Wärmeübertragung von der Heizpatrone direkt ins Medium und die indirekte Wärmeübertragung von der Heizpatrone auf das Medium über einen Heizmantel.  mehr...

6. Juni 2020 - Produktbericht

Der Normalienhersteller bietet ein umfangreiches Programm an Formplatten und  P-Normplatten in den Größen von 156 246 bis 496 996 und in den Stärken von 56 bis 136 mm ab Lager an. (Bildquelle: Meusburger)

Form-/Normplatten

Material 1.2738 TSHH ab sofort ab Lager erhältlich

Oftmals sind Formenstähle auf die mit dem Kunststoff in Kontakt stehende Kavität konzipiert. Die für die konstruktive Formauslegung wichtigen Stahleigenschaften treten dabei oft in den Hintergrund. Der modifizierte und vergütete Kunststoff-Formenstahl 1.2738 TSHH, der bei Meusburger, Wolfurt, Österreich, erhältlich ist, eignet sich speziell bei Formplatten ohne Dimensionseinschränkungen, tiefen Kavitäten, hohen Kernbeanspruchungen sowie höchsten Oberflächenansprüche. mehr...

4. Juni 2020 - Produktbericht

Engel und Hack Formenbau haben den Prozess für die Produktion von Teststäbchen gemeinsam entwickelt und optimiert. (Bildquelle: Engel)

Covid-19

Engel und Hack Formenbau entwickeln Prozess für Teststäbchen

Durch Covid-19 wird die Nachfrage nach Teststäbchen für Nasen- und Rachenabstriche weiter ansteigen. Der Spritzgießmaschinenbauer Engel Austria mit Sitz in Schwertberg und Hack Formenbau mit Sitz in Kirchheim unter Teck engagieren sich gemeinsam, um die weltweite Versorgung mit Teststäbchen sicherzustellen. Mit einem integrierten Anlagenkonzept und prozesstechnischer Beratung unterstützen sie Kunststoffverarbeiter, damit diese kurzfristig die Produktion von Zweikomponenten-Teststäbchen aufnehmen können. mehr...

2. Juni 2020 - News

Digitalisierung, additive Fertigung sowie ein flexibles Agieren in der Coronakrise sind aktuelle Trends im Werkzeug- und Formenbau. (Bildquelle: Messe Stuttgart)

Trends im Werkzeug- und Formenbau

Flexibel auch in Krisenzeiten

Die Digitalisierung sowohl der geschäftlichen Abläufe als auch der Produkte wird für den Werkzeug- und Formenbau zum immer wichtigeren Erfolgsfaktor im Wettbewerb. Dies gilt auch – oder gerade – in Zeiten der Corona-Krise, wie unsere aktuelle Umfrage unter deutschen und österreichischen Werkzeugbauern, Normalien- und Heißkanalherstellern ergab. Auf der Produktionsseite gewinnt der 3D-Druck zunehmend an Bedeutung, insbesondere bei der Herstellung komplexer Werkzeugstrukturen und in der Kleinserienfertigung. Mittlerweile erreichen additiv gefertigte Metallteile erstaunliche Qualitäten, die sogar Hochglanzpolierungen ermöglichen. mehr...

26. Mai 2020 - Fachartikel

Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer VDWF in Schwendi: „Wir würden uns wünschen, dass bei aller Globalisierung das „Local Sourcing“ wieder an Bedeutung gewinnt.“ (Bildquelle: Wort und Form)

Interview mit VDWF-Geschäftsführer Ralf Dürrwächter

Digitalisierung rückt in den Fokus

Auch in der derzeitigen pandemiebedingten Krisensituation sollten Werkzeugbauer sich ergebende Chancen als Gewinn erkennen, sagt Ralf Dürrwächter, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF) im Gespräch mit „Plastverarbeiter“. Beispiele von Unternehmen, die ihr Leistungsspektrum kreativ für die Covid-19-Bekämpfung einsetzen, gibt es genug. Vorteile haben Firmen, die früh in Digitalisierung und Automatisierung investiert haben. mehr...

22. Mai 2020 - Fachartikel

Zur Erhöhung des Tragekomforts von Schutzmasken, bietet Ewikon, Frankenberg, ab sofort kostenlos einen Maskenhalter aus PP an. (Bildquelle: Ewikon)

Heißkanalspezialist bietet Maskenhalter an

Mehr Komfort hinter dem Ohr – Ewikon fertigt Maskenhalter

Um den Tragekomfort von Schutzmasken zu erhöhen, fertigt Ewikon mit Sitz in Frankenberg Maskenhalter aus PP und bietet diese ab sofort kostenlos und deutschlandweit für Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime sowie gemeinnützige Organisationen an. Für die Fertigung hat der Heißkanalspezialist eine 3D-Druckvorlage angepasst. Damit wird der Halter effizient und in hohen Stückzahlen im Spritzgussverfahren in Frankenberg hergestellt. mehr...

15. Mai 2020 - News

Temperiergräte sind sowohl für das Aufheizen der Kavitäten vor dem Einspritzen als auch für die Versorgung der Kühlkanäle (Bild) mit Kühlmedium zuständig. (Bildquelle: Büchler Reinli + Spitzli)

Trendbericht zur Marktübersicht Temperiersysteme

Wege zur optimalen Produktqualität

Bei Temperiergeräten ist Effizienz in Hinblick auf Energieeinsatz und Raumbedarf von wesentlicher Bedeutung. In unserer Trendumfrage im Rahmen der Aktualisierung der Marktübersicht Temperiersysteme zeigen die Hersteller verschiedene Wege auf, diese Effizienzziele zu erreichen. Die mit variothermer Temperierung erzielbaren Produktqualitäten lassen sich auch durch prozesssynchronisierte Kühlung und durch eine spezielle Niederdruck-Spritzgießtechnologie erzielen. mehr...

15. Mai 2020 - Fachartikel

Der Zentrischspanner mit Mittelbacke kann zwei Fertig- oder Rohteile spannen. Vorprägen ist nicht notwendig. (Bildquelle: Hoffmann)

Garant Xtric

Zentrischspanner bekommt Mittelbacke, Greiferbohrungen und Endutec-Automatisierungsschnittstelle

Hoffmann, München, hat im vergangenen Jahr den Zentrischspanner Garant Xtric mit Backenschnellwechselsystem nach dem Prinzip Click- and-Clamp vorgestellt. Ab April 2020 ist der Spanner, der mit bis zu 25 kN Spannkraft direkt auf das Bauteil einwirkt und kaum Backen- und Bauteilabhub erzeugt, auch mit Mittelbacke erhältlich. mehr...

13. Mai 2020 - Produktbericht

Häufig verlassen sich die Spritzgießer bei der Schmierung auf ihr Fingerspitzengefühl, tragen den Schmierstoff mit der Hand auf. Der in einer 200-g-Dose gelieferte Schmierstoff ist darauf abgestimmt und kann gleichmäßig an den zu schmierenden Reibstellen aufgetragen werden. (Bildquelle: Filplast/ Chemie-Technik)

Elkalub GLS 563

Neuer Hochleistungsschmierstoff für Spritzgusswerkzeuge

Die Produktionsverfahren beim Spritzgießen stellen zuweilen hohe Anforderungen an Schmierstoffe. Denn die besondere Geometrie mancher Werkstücke kann das Auswerfen aus der Spritzgussmaschine zu einem komplexen Vorgang machen. mehr...

30. April 2020 - Produktbericht

Der Zentrischspanner mit Mittelbacke kann zwei Fertig- oder Rohteile spannen. Vorprägen ist nicht notwendig. (Bildquelle: Hoffmann)

Garant Xtric

Zentrischspanner bekommt Mittelbacke, Greiferbohrungen und Endutec-Automatisierungsschnittstelle

Hoffmann, München, hat im vergangenen Jahr den Zentrischspanner Garant Xtric mit Backenschnellwechselsystem nach dem Prinzip Click-and-Clamp vorgestellt. Seit April 2020 ist der Spanner, der mit bis zu 25 kN Spannkraft direkt auf das Bauteil einwirkt und kaum Backen- und Bauteilabhub erzeugt, auch mit Mittelbacke erhältlich. mehr...

30. April 2020 - Produktbericht

Die Reinigungshilfe entfernt Ablagerungen in Kühlkanälen von Spritzgusswerkzeugen. (Bildquelle: Wattec)

Dreyproper 4.0

Mit Luftblasen gegen Ablagerungen: Mechanisches Pressluftverfahren ergänzt chemisches Reinigungssystem

In den Leitungen von Spritzgusswerkzeugen bildet sich mit der Zeit durch Korrosion oder Kalkablagerungen eine Isolationsschicht. Diese verringert den Querschnitt der Kanäle, wodurch nicht mehr genügend Wärme in der gleichen Zeitspanne abgeführt werden kann. Dafür bietet Wattec, Langenau, mit dem Dreyproper eine vollautomatische Reinigungshilfe, die solche Ablagerungen schnell und sicher entfernt. mehr...

29. April 2020 - Produktbericht